» »

Pille danach (EllaOne) - verschiedene Phasen von Nebenwirkungen?

Lzebku[cheInherzcZhen hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ist das normal, dass man eine ganze Reihe von Nebenwirkungen in verschiedenen Phasen durchlebt? Direkt nach der Einnahme der Ella One (Pille danach) hatte ich Kopfschmerzen, starke Müdigkeit. Dann dachte ich, dass die Nebenwirkungen vorbei wären, aber nach ca. 2 Wochen nach Einnahme hatte ich auf einmal Wassereinlagerungen im Körper, die starke Müdigkeit fing erneut an, außerdem Unwohlsein im Bauch, meine Brüste sind stark angeschwollen. Wieder ein paar Tage später fingen zusätzlich Bauchmuskelschmerzen an.

Sind solche verschiedenen sich abwechselnden Phasen normal? Zwischenzeitlich hatte ich schon meine Tage, aber die Nebenwirkungen sind immer noch oder wieder da bzw. teilweise noch zusätzliche. Wann hören die spätestens auf, also wann sollten die Hormone aus dem Körper raus sein? Jetzt sind schon etwas mehr als 3 Wochen nach der Einnahme vergangen.

In ca. 2 Wochen will ich mit der normalen Pille anfangen, aber wenn die Nebenwirkungen der Ella One immer noch da sind, weiß ich gar nicht, welche Nebenwirkungen immer noch davon und welche von der neu angefangenen Pille kommen. >:(

Dankeschön!

Lebkuchenherzchen

Antworten
cwhi


Ich würde nicht davon ausgehen, dass es noch immer Nebenwirkungen sind. Wenn sie gewirkt hat, wurde der eisprung verschoben. Wassereinlagerungen sind normales PMS. Bauchmuskelkater ist keine Nebenwirkung.

Wenn du unbedingt mit der pille anfangen willst, dann kannst du ja Buch führen, was du täglich an dir beobachtet hast und dann entscheiden, ob du eine andere pille versuchen willst.

LSebku\chenhWerzchxen


Danke für deine Antwort.

Also in dem Beipackzettel steht eigentlich alles drin, was ich so an Nebenwirkungen habe. Auch Unwohlsein im Bauch und Muskelschmerzen. Sowas wie vergrößerte Brüste oder Fett/Wasser(?) am Bauch habe ich sonst nie, auch nicht zu irgendeinem Zeitpunkt im Zyklus. Also das müsste schon immer noch von der PD kommen. Ich frage mich nur, wie lange das maximal andauern kann mit den Nebenwirkungs-Phasen. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH