» »

Angst vor Bauchspiegelung

Pqipp ilottxa78


Eine Zyste kann auch schlichtweg auf ein hormonelles Ungleichgewicht hinweisen...

Das hatte ich auch erst gehofft. Mir wurde gesagt, dass wenn im US eine Endometrisezyste gefunden wird, dann ist das auch zu 90-95% der Fall.

Und da meine Zyste ein ziemlich gleichmäßiges graues Bild abgegeben hat,

waren sich beiden Fa's sicher, dass es ganz klassisch nach Endozyste aussieht

und sich da wohl sehr wahrscheinlich die versprengte Gebärmutterschleimhaut befindet.

Mit Glück wäre nur der eine Eierstock befallen und mit pech auch beide und ich soll ggf. mit weiteren Endoherden rechnen. Daher werde ich auch vom Endofachmann operiert.

Die in der Klinik meinte noch... als ich nachfragte, ob es denn immer eine Endozyste sein muss...trotz US...sagte sie NEIN.

Ich versteh das alles nicht...erst heißt es....es wäre schon ziemlich klassisch,

weil man dieses graue gleichmäßige Bild in der Zyste sieht und dann heißt es,

dass man es erst nach der OP sagen kann.

Aber was kann es denn noch sein? Ich meine, wenn es doch im US schon so klassisch aussieht und hormonelle Zysten schwarz auf dem US sind?? %:|

.....

Meine FA sagt, dass ich eine Abrasio mit HSK bekommen soll, wegen noch einem Myome + Polyp und mein Eierstock mit raus operiert wird und die OP so schnell wie möglich sein soll.

Die in der Klink meinten, dass es kaum zu sehen ist und da wohl nichts gemacht wird,

es sich aber während der OP nochmal angeschaut wird und sie mir nach Möglichkeit NICHT

den Eierstock entfernen. Außerdem bekam ich erst 3 Wochen später ein OP Termin und nicht sofort wie meine Ärztin es plante. :-/ Fragst 10 Ärzte kriegst 10 Meinung.

Das Thema Endometriose scheint wirklich schwierig zu sein.

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann kann auch nur Endometrios in dieser ZYste sein,

aber eben nicht als Herde verteilt?

Natürlich muss ich die OP abwarten und niemand kann in die Glaskugel schauen.

Ich bin halt total nervös, wegen der Op... und wie die Diagnose sein wird und

ob ich mit den Schmerzen gut klar komme. Ach noch 1 Woche, dann habe ich es hinter mir |-o

P7ipp&ilot$ta78


Was mich auch total verunsichert...auf dem Klinikzettel (Op-aufklärung)

gab es verschieden Punkte zum ankreuzen...

Die FA in der Klinik hat bei mir angekreuzt.

-Es soll die Zyste rechts entfernt werden

- Der Eierstock nur ggf

- Und Verwachsung...

Ähm...wieso Verwachsung ??? Davon hatte sie mir nicht gesagt.

Oder hat man automatisch Verwachsung bei einer Zyste?

EihemTaliger7 NOutzeHr (#3257F3x1)


Meine FA sagt, dass ich eine Abrasio mit HSK bekommen soll, wegen noch einem Myome + Polyp und mein Eierstock mit raus operiert wird und die OP so schnell wie möglich sein soll.

":/ komscher Arzt, vielleicht solltest du dir mal einen anderen Gynäkologen suchen der nicht sp übereifrig ist ...

dann kann auch nur Endometrios in dieser ZYste sein,

aber eben nicht als Herde verteilt?

Dann hast du auch keine Endometriose. Ich habe noch keinen kennengelernt der nur einen einzelenn Endoherd an einem Eierstock hat .... wenn sonst nichts an Herden zu sehen ist dann ist es auch keine Endometriose ....

Ähm...wieso Verwachsung

Weil man darüber aufklärt falls man welche findet, aber auch hier nur FALLS ....

- vietnIamesxin-


Das mit dem Gas scheint wohl jeder anders zu empfinden, mein Vater hatte mal eine Darmspiegelung und da benutzen sie ja auch Gas. Hinterher hatte er ganz üble Bauchweh/Blähungen, tat also richtig weh (nein er hat keine Erkrankung). Aber das ist nicht bei jedem so. Anscheinend verwertet jeder Körper das anders und man kann im Vorfeld wohl nicht sagen wie schlimm oder weniger schlimm es sein wird.

Smunfl owe^r_7x3


Naja, Gas IM Darm vs. Gas im BAUCHRAUM ist ja was völlig anderes! Ich hatte mal ein Darmröntgen mit Kontrastmitteleinlauf und habe echt gelitten hinterher.

Bei meinen 2 Bauchspiegelungen war die eine (diagnostisch, letztlich Blinddarm) gastechnisch unschön. D.h. dicker Bauch und Rückenschmetzen bis zu den Schulterblättern. Eine Woche KH und eine Woche zu Hause waren unschön. Die 2. Spiegelung war die letztes Jahr mit dem umfangreichen Schnibbeln im Bauch. Da hatte ich einen schön weichen Bauch, die Schmerzen waren weg nachdem die Drainage raus war - und ich konnte 5 Tage später eine normale Jeans tragen. Obwohl ich wochenlang nichts heben durfte und es definitiv eine große OP war (2 Zysten, ein Eierstock teilweise sowie 2 Myome, komplett aufgeschnittene Gebärmutter, mehrere Endo-Herde u.a. an Blase und Darm entfernt). Dafür hatte ich tagelang übel Kreislauf.

@ Pippilotta:

Endozyste ist wirklich nicht gleich komplette Endometriose. Die OP-Aufklärung muss so umfangreich sein, damit Eventualitäten abgedeckt sind. Wäre ja blöd, die OP abzubrechen und erneut zu operieren, nur weil für irgendwas die Einwilligung fehlt. Entfernung Eierstockcyste erfordert immer die Einwilligung zu Entfernung Eierstock sowie allg. Verwachsungen im Bauchraum. Lass' Dich nicht verunsichern und sprich ggf. die Ärzte auf die empfundenen unklarheiten an!

PRippRil7ottxa78


Danke Sunflower! @:)

Mensch, da hast du ja auch schon einiges hinter dir.

Bei meinen 2 Bauchspiegelungen war die eine (diagnostisch, letztlich Blinddarm) gastechnisch unschön. D.h. dicker Bauch und Rückenschmetzen bis zu den Schulterblättern.

:-o Oh gott... Du arme das klinkt ja schrecklich.

Was hast du gegen die Schmerz unternommen?

Hilft da IBU gegen oder muss man das aushalten?

--

Ich werde wahrscheinlich vor der Op kein Gespräch mehr mit den Ärzten haben.

Wahrscheinlich hätte mir die Gyn in der Klinik gesagt, wenn sie denkt es müssten noch weiteres operiert werden.

ZurZeit gehe ich von der Zyste ohne Eierstockentfernung aus. Drückt mir die Daumen :)^

--

Ich war so aufgeregt in der Klinik, dass ich ganz vergessen habe zu fragen, wie lange die OP bei einer Zyste dauert. Lange kann das ja nicht sein?

J6u}lxey


Ich war so aufgeregt in der Klinik, dass ich ganz vergessen habe zu fragen, wie lange die OP bei einer Zyste dauert. Lange kann das ja nicht sein?

Also meine 1. OP hat 1,5 Std gedauert (ok da war die Zyste und eine Menge Endometriose), die 2. OP glaube ich nur ne halbe Std. Komischerweise habe ich die längere OP viel besser weggesteckt als die kürzere %:|

Pripp7iWlotta78


Juley, ich frag mich auch wodran es liegt, dass man mal ne OP besser und mal schlechter verträgt. Der Narkosearzt hatte darauf keine Antwort für mich.

Bei meiner ersten OP...glaub die ging nur 45 min. war ich recht fit. Später etwas müde,

aber hätte gut nach Hause gehen können.

2te OP (3 Tage später) lag ich noch 24 Std später im Dämmerschlaf.

Wahrscheinlich hängt es auch immer irgendwie mit der körperlichen Verfassung zusammen?!

PGippilbottxa78


Sag mal hattet ihr das auch... seit ich die Zyste habe..habe ich das Gefühl am Bauch zugenommen zuhaben. ":/ Also nicht ne Beule, sonder eher wie zuviel gegessen.

Was mich total wundert, da ich nicht mehr nasche als sonst.

Viel Sport treibe (4 mal die Woche), Schilddrüse Ok, Esse auch seit Wochen weniger...

da mir die Nervosität im Nacken sitzt und ich oft kaum was runter bekomme...

außer ein Apfel oder ne Banane.

JWule4y


Das Gefühl zugenommen zu haben hatte ich nicht, sondern ich hatte so ein Druckgefühl im Bauch, als wenn da was raus wollen würde... Ganz komisch. Und ich hatte bei beiden Zysten höllische Schmerzen, obwohl sie nicht soooo groß waren.

P8ipp=ilo`tta7x8


Hattest du die Schmerzen auch an der Seite wo die Zyste war?

Ich habe nur an und zu ein ziehen auf der anderen Seite.

Meine Zyste hat 7cm und ich merke nix. ":/

Weder wenn ich auf dem Bauch liege noch beim Sport und ich bin normal schlank.

--

Das einzige was anders ist...aber positiv und ob es mit der Endometriosezyste zusammenhängt weis ich nicht. Aber meine Periode ist etwas schwächer als sonst und ich habe kaum noch Beschwerden. Das ziehen im Bauch ist so schwach während der Regel,

dass ich ohne Probleme Sport machen kann.

--

Vielleicht sollten die Ärzte bei mir die EndoZyste drin lassen,

da es mir seitdem viel besser geht. Dabei heißt es doch immer, bei Endo hat man eher Schmerzen und nicht weniger. ;-D ]:D

J.u:lZey


Hattest du die Schmerzen auch an der Seite wo die Zyste war?

Ja genau da.

L&ala+113x4


Hallo

Ich hatte auch bauchspieglung weil eine eierstockzyste entfernt wurde die ist fast drei Monate her und ich habe große Probleme alle drei Narben tun mir weh mir ist seit dem schlecht habe seit dem Blutungen und bauchkrämpfe fühle mich einfach so unwohl. Und kein Arzt weiß woher das kommt. Will dir keine Angst oder so machen aber wollte dir nur sagen was da bei raus kommen kann.

Ich finde das echt schlimm weil bin ja erst 16jahre alt und muss so was durch machen.

P:ipNpilot~ta7x8


Oh je, dass klingt ja gruselig ":/

Warst du schon mal beim Heilpraktiker? Vielleicht hilft die Osteopathie?

VTi!r#tuosxa


ch habe große Probleme alle drei Narben tun mir weh mir ist seit dem schlecht habe seit dem Blutungen und bauchkrämpfe fühle mich einfach so unwohl. Und kein Arzt weiß woher das kommt.

Die Schmerzen/ Bauchkrämpfe könnten durch Verwachsungen kommen. Was sagt denn der Gyn zu den ständigen Blutungen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH