» »

Kribbeln/ Kitzeln in der Scheide bzw. Kitzler

AQlly1:4 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben, ich hab echt ein ernsthaftes Problem, und weiß echt nicht mehr weiter.

Ich bin 16 Jahre alt und möchte sagen, dass ich seit Samstag krank bin Und Schnupfen hatte und Husten.

Dieses Gefühl treibt mich in die Irre und so kann ich auch nicht ein Leben lang leben!!

Seit Montag Abend hab ich ein kribbeln in der Scheide was nicht weggeht. Und ich habe seitdem echt Angst, es fühlt sich echt blöd an, als wär man dauererregt oderso? :-(

Und dieses Gefühl geht einfach nicht weg! Dieses kribbeln ist einfach noch da! Ich habe gehofft dass es bald weggeht. Ich nehm seit gestern eine tablette gegen infektionen unten. Ich steh heute in der Früh auf und schon ist das kribbeln wieder da.

Ich hoffe, das schon irgendwer von euch mal das gleiche Problem hatte, echt, so kann es nicht weitergehen.

Ich hatte schon genug Heulausbrüche deswegen.

Ich komm damit echt nicht mehr klar. Dienstag Morgen hatte ich noch stechen im unterbleib und gestern Abend ganz kurz Schmerzen.

Hatte das schon jemand von euch?

Bitte, um ernstgemeinte Antworten. Ich drehe durch und so kann es nicht weitergehen!

Es stört mich permanent.

Wenn ich mal abgelenkt bin dann spüre ich es nicht aber sobald ich wieder an das denke ist es wieder da.

Ich habe Angst dass es für immer da sein wird :-(

Ich muss eigentlich seit heute öfters aufs Klo gehen aber ICH HABE KEINE SCHMERZEN/ JUCKEN ODER BRENNEN!!!!!!!! :-(

Kann mir wer helfen?!?

Antworten
S}lasrxti


Ich bin zwar keine Frau, aber verheiratet, da kriegt man so manches mit. :-X

Klingt nach Blasenentzündung oder auch einem Pilz.

Aber wieso gehst du nicht einfach zu deinem Frauenarzt ? Jeder Rat hier ist doch Glaskugel.

Und eine Woche erkältet sein ist jetzt auch nicht sooo ungewöhnlich und definitiv (hoffentlich) weit weg von "ein Leben lang".

A~llyx14


Danke. Naja, das Internet macht mich schon verrückt.. Ich lese dass es eine Person monatelang hat und die andere 4 Jahre, und bei der anderen wars nur eine Entzündung dies das....

Und ich hab das wie gesagt seit Montag, sehr lange ... :-S

J8oha~n[na8x4


Bei mir warens Nachwehen einer Blasenentzündung. Hat aber auch paar Wochen gedauert, bis es weg war. Geholfen hat letztendlich viel Pflege mit Olivenöl, den Tipp hatte ich hier aus dem Forum. Vielleicht hast du ja auch eine Blasenentzündung?

Ich wünsche dir, dass es ganz schnell wieder weg geht.

Ich dachte auch erst, das Kribbeln kommt von der Klitoris aber es war die Harnröhre...

A`lGlGy<14


Das beruhigt mich schon etwas, vielen Dank für deine Antwort Johanna.

Es fühlt sich schrecklich an, und ich kann nicht glauben, dass dieses Gefühl die ganze Zeit bleibt.

Wie lange hattest du das?

Hattest du das auch den ganzen tag? :-)

Jmobhanna)84


Ich weiß, wie du dich fühlst. Das macht einen wahnsinnig... :-(

Vor allem weil man permanent dran denkt.

Ich hatte es ungefähr 2 Monate, dann verschwand es wieder.

Ich hatte es auch den ganzen Tag, morgens im Bett war noch Ruhe und sobald ich das erste Mal auf Toilette war, gings los. :(v

Mir fällt gerade noch ein, ich habe mir in der Apotheke Globuli geholt, die haben auch geholfen. Cantharis D6 waren das. Kannst du auch mal probieren. Aber erstmal würde ich den Urin checken, hol dir am besten in der Apotheke Combur-Teststreifen und nimm Morgenurin, der ist am besten geeignet. Sollte da ein Feld oder mehrere anzeigen, gehst du zum Arzt und bekommst dann auch was dagegen. Wenn da nix anzeigt, kannst du es mit Olivenöl und den Globuli versuchen.

Wichtig, viel trinken, das hält den Urin schön dünn und es reizt nicht so...

Gute Besserung :)^ @:)

A=ll|yx14


Danke Johanna, ich bin wirklich dankbar weil du mich einerseits beruhigt hast und mich aufmunterst..

Ich bin ja noch recht jung und ein panischer Mensch und geh in die Schule, die mir über alles wichtig ist, aber die letzten 3 Tage bin ich 1) aus Angst nicht gegangen. Und 2) weil ich krank bin

Ich hoffe wirklich über alles dass es eine blasenentzünfung ist, denn das vergeht ja auch wieder! Auch wenn 2 Monate extrem viel sind :O ich hoffe ich werde es aushalten

Meine Mutter hat mir Tabletten gegeben für Infektionen

Ich hoffe das hilft auch ein bisschen.

Ich werd mir deine Tipps auf alle Fälle merken, und ich bin wirklich froh darüber, dass ich nicht die einzige bin.

Ich muss oft aufs Klo. Hab aber keine Schmerzen /brennen /jucken.

Hoffentlich vergeht es bald, ich bete jeden Tag schon dafür.

Es ist wirklich die ganze Zeit. Wenn ich abgelenkt bin ist es nicht so schlimm, aber vor dem schlafen am schlimmsten. :-(

Ich dachte schon, dass ich eine Krankheit habe und irgendwie dauererregt bin....aaahhh so könnte ich ned Leben.

Trotzdem VIELEN DANK!

JfohaWnnax84


Eine Blasenentzündung muss nicht zwangsläufig zum schreien brennen und schmerzen. Ich denke eigentlich nicht, dass es ein Pilz ist, das würdest du merken. Bröckeliger Ausfluss, jucken und brennen... Und wenn man was Scheideninfektionen nimmt und keine hat, macht man mehr kaputt als ganz... Kauf dir wirklich mal die Teststreifen oder lass den Urin beim Arzt checken, wenn du häufiger als sonst musst ist das schon mal verdächtig.

Und wie gesagt, ich hatte auch schon Blasenentzündungen, die eher "sanft" waren von den Symptomen. Ich würde da jetzt auch nicht zu lange warten, der Körper merkt sich so nen Mist und dann hast du mitunter das Gefühl, da ist was obwohl längst alles ok ist.

Entspann dich erstmal, ich bin mir sicher du bist diesen lästigen Begleiter auch bald wieder los. :)_

Stmikllxi2


Geh' doch einfach mal zum Arzt. Gerade bei evtl. Verdacht auf Blasenentzündung, lass' das abklären. Wenn da nichts rauskommt, wäre noch der Gyn eine Überlegung wert.

Auch mal gucken, ob du evtl. was geändert hast, wie etwa Waschmittel oder Duschgel.

AbllyR1x4


Johana84: hab gleich meiner Mutter geschrieben, sie holt sich diese teststreifen.

Ich werd mich dann melden, ich bin echt froh, dass du mich irgendwie aufmunterst.

Stimmt, aber dieses Gefühl treibt mich in die Irre wie gesagt, den ganzen Tag....als wär ich ja....

Danke :-)

J!ohannxa84


Mach ich doch gerne, ich weiß, wie verzweifelt ich damals war. Das Problem ist übrigens weit verbreitet, ich hatte damals ja ein Thema hier im Forum hab seitdem bestimmt schon 10 Nachrichten von Mädels gekriegt, die sich auch damit rumgeärgert haben, sich aber nicht getraut haben, das öffentlich zu schreiben. Wenn deine Mama eh in die Apotheke geht, kann sie dir gleich die Globuli noch mitbringen, die nehme ich heute noch beim ersten Anzeichen eines Harnwegsinfekts und kann damit prima gleich gegensteuern. :)z

A1llKy1x4


Mit ist auch aufgefallen, dass ich das Gefühl gar nicht habe/bzw nicht daran denke oder abgelenkt bin. :-S

Aber sobald ich wieder daran denke....ist es da.

JIohanJnxa84


Hast du die Teststreifen schon benutzt?

Akllyv14


Hallo Johanna!

Ich habe es gerade probiert und es ist alles in Ordnung so wie es meine Mutter gesagt hat.

Ich mache mir wieder Sorgen, dass es was schlimmes sein könnte.

Wirklich offen kann ich nicht mit meiner Mutter reden, sie glaubt dass ich es locker nehme, obwohl ich mir innerlich den Kopf zerbreche.

(Ich wollte mich nochmal bedanken, dass du dich kümmerst)

Aqll(y1x4


UPS habe doch Leukozyten!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH