» »

Grosses Myom ausser Rand und Band, evtl Lash-OP

aynn(aremtxto hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute *:)

Seit 3 Monaten weiss ich, dass ich aktuell was machen muss.

Bei einem CT im November dann sah man, dass das Myom 13 cm ist und auf die Blase drückt (wovon ich aber nichts merke)

Nun ist es gerade alles ausser Kontrolle geraten - starke Blutungen kenne ich natürlich - aber jetzt habe ich seit 8 Tagen megamässige Blutungen. War gestern nochmal beim Doc, es scheint langsam besser zu werden.

So kann ich natürlich nicht weitermachen, ich bin berufstätig (gerade Urlaub), traue mich kaum mal zum Supermarkt gegenüber (an den fitteren Tagen) und an eine meiner beliebten Flugreisen brauche ich jetzt auch erstmal gar nicht zu denken.

Nächste Woche hab ich zum Glück einen Termin im Krankhaus zur Besprechung erhalten - bis jetzt denke ich an eine LASH. Bin 47, habe ein Kind.

Nun bitte ich um Erfahrungsberichte evt. auch wem was milderes wie Endometrium Ablation geholfen hat.

Danke!

Antworten
n7elEla26


Mir wurde vor sechs Jahren ein 3 cm kleines Myom entfernt.

Per Bauchspiegelung. Hatte ca. 10 Tage danach Blutungen, die ersten 3 Tage war es am schlimmsten.

Seit dem ist keins mehr nachgekommen.

C-rui9seM,isile


Hatte auch eine Myomentfernung per Bauchspiegelung, das entfernte Myom ist nicht nachgewachsen. Allerdings hatte ich noch ein zweites, das nicht entfernt werden konnte (lag an einer ungünstigen Stelle). Dieses machte dann (trotz sehr geringer Größe) massive Probleme. Eine Endometrium Ablation kam bei mir nicht in Frage (wegen Lage /Myomtyp), so dass ich mich dann nach circa 1,5 Jahren Herumgequäle zur LASH entschloss. Die LASH ist zwar erst vor 2 Monaten gewesen aber ich bin sehr, sehr froh über meine Entscheidung. Es war überhaupt nicht schlimm, fühle mich super.

Hast du denn schon mit deinem FA besprochen, ob es andere Alternativen zur LASH gibt?

aEnn$aretxto


Danke für die Antworten.

Meine FA empfiehl mir die 2 Dinge: Endometrium Ablation oder LASH. Das war allerdings bevor man sah, dass es viel grösser ist, auf die Blase drückt und vor den massiven Problemen der letzten Tage. Ich glaube das Myom will gar keine Ruhe geben - und ich würde es auch gerne loshaben.

Morgen früh geh ich nochmal bei der FA vorbei.

atnnNaxretto


So, ich war ja gestern nochmal beim Doc.

Es ist jetzt eine LASH geplant, nächste Woche habe ich Termin im Krankenhaus zur Vorbesprechung.

Blöderweise bekomme ich jetzt noch eine OP-Phobie :[] {:( :°(

C/r6uiseMis;ixle


Blöderweise bekomme ich jetzt noch eine OP-Phobie :[]

annaretto, wovor genau hast du denn Angst? Vor der OP an sich, vor dem KH-Aufenthalt?

Wenn du Fragen hast, frag einfach oder schreib mir eine PN. @:)

a=nnar3etxto


Vor der OP - ich bin sonst ein Mensch mit klarem Kopf und weiss, dass es natürlich sehr unwahrscheinlich ist, dass was nicht klappt.

- danke - ich schreibe noch PN...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH