» »

Knoetchen im Koerper neben schamlippe - verstopfte druese?

LFili2x3 hat die Diskussion gestartet


so, ein problem hab ich noch, das ich vor lauter stoeberei in diesem forum fast vergessen haette...

habe schon vor laengerer zeit - bestimmt vor einem jahr - ein kleines knoetchen/kugel entdeckt die direkt neben der linken sch-lippe im koerper steckt. man spuert sie wenn man mim finger draufdrueckt und leicht hin und her bewegt. war damit schon beim fa.der hat mal drauf rumgedrueckt und gemeint es waere ne verstopfte talgdruese.

hab jetzt aber festgestellt das das ding bis zur groesse einer erbse innerhalb des jahres gewachsen ist.

manchmal geht ein stechen davon aus oder so ein unangenehmer druck.

manchmal ist es auch unangenehm wenn man drueber streichelt.

hatte jemand schonmal sowas? meint ihr, es koennte was ernsteres sein? koennte eine verstopfte talgdruese schmerzen??

ueber euren rat wuerde ich mich freuen... ??? :-o

Antworten
ScolEver


Meine Partnerin hatte sowas - früher. Aber wesentlich schlimmer als du das beschreibst, war aber von der Beschreibung vergleichbar. Bei ihr wuchsen die megaschnell, mussten dann operiert werden, weil sie sich meist entzündeten.

Ich würde dir empfehlen, sie beizeiten öffnen zu lassen, solange sie noch klein und nicht entzündet sind.

Bei meiner Partnerin hing das sicher auch mit der Pille zusammen. Sie hatte das immer schon, konnte sich aber nicht erinnern, ob das mit der Pilleneinnahme begann, später oder früher.

Egal, seit sie die Pille nicht mehr nimmt, trat das nicht mehr auf. Das ist aber sicher individuell verschieden.

TeRAUMFxRAU


Hallo!

Ich hab das vor ein paar Jahren auch gehabt. Bei mir kamen diese zum Teil schmerzhaften Knötchen anscheinend vom rasieren... die Klinge war nicht scharf genug, oder es war sonst ein Grund, jedenfalls gingen die Knoten bei mir von selbst auf, und bildeten sich danach zurück.

Die letzten paar Jahre hatte ich keine Probleme mehr damit... vielleicht hatte ich damals auch beim Rasieren zu wenig aufgepasst, und mich leicht geschnitten. Da kann sich dann schon mal ein Entzündungsherd bilden...

Im Zweifelsfall würd ich an deiner Stelle den Arzt fragen, ob er sie dir öffnen kann, damit sich nichts bös entzündet, wie Solver schon gemeint hatte!

LG,

L|iGl&i23


dieses 'erbschen" liegt aber unter der haut...

koennte mir jetzt nicht vorstellen das das bei mir evtl. vom rasieren gekommen sein koennte, oder?

es laesst sich auch nicht verschieben beim daraufdruecken, ist ja festgewachsen.

@ traumfrau:

meintest du bei dir auch so ein knoetchen unter oder auf der haut ??? ?

TJRAUM<FRxAU


@lili23

Ja, ich hatte damals auch den Eindruck, dass das ein etwa erbsengroßes Knötchen direkt unter der Haut war. Bin damit zum Gyn, der meinte, dass es eine entzündete Pore, bzw. Haarwurzel sei.

Nach ein paar Wochen sind die Dinger aufgegangen, bzw. haben sich wieder von selbst zurückgebildet.

LG;

SboYlver


Scheint mir tatsächlich, wie schon geschrieben, eine entzündete Talgdrüse zu sein.

koennte eine verstopfte talgdruese schmerzen??

Bei meiner Partnerin haben die nach einer Zeit Schmerzen verursacht. Meist bei Druck (allein durch z.B. Jeans), wenn sie richtig groß waren, taten sie auch so weh.

M8issDxiva


Hatte ich auch schon mal vor einiger Zeit

Ich konnte nicht eher Ruhe geben, bis ich das Ding selbst beseitigt hatte. War tatsächlich eine verstopfte Talgdrüse und ist seit meiner "Behandlung" verschwunden. Diese Eigenbehandlung würde ich aber nicht weiterempfehlen, dafür sind Ärzte doch da oder aber es geht von allein weg.

zIinixb


genau sowas hab ich auch, in der großen schamlippe ein knötchen unter der haut, dass man ein bisschen hin und herschieben kann! ich hoffe es wächst nicht mehr oder is was schlimmes!

Liilix23


also,..

habs gestern nochmal checken lassen.

und o-ton fa: so langs nicht weh tut isses nicht schlimm.

so, jetzt weiss ichs. wart ich eben mal ab.

@ MissDiva :

Wie eigenbehandlung? Das interessiert mich jetzt aber!!!!! Aber doch net selbst aufgeschnittenn oder so ??? Uffff.. Erzaehl..

SHolvexr


Wahrscheinlich aufgekniebelt oder mit einer Nadel reingestochen ...

Ich weiß ja nicht, ob das vergleichbar ist, was meine Partnerin hatte, dazu müsste ich das sehen ;-)

Bei meiner Partnerin ist es so, durch das Wachstum entsteht der Schmerz, meist ist dann auch Eiter drin und dann geht das mit der Betäubung nicht mehr. Also wurde ohne Betäubung geschnitten. Ich höre jetzt lieber auf, jeder kann sich wohl vorstellen, was dabei rauskommt. Und wie die Narben dann aussehen, steht nochmal auf einem anderen Blatt, da die Wunden offen bleiben müssen - wegen der Entzündungen müssen sie gespült werden.

Bitte nicht falsch verstehen, ich will dir keine Angst machen, aber sprich mal das Szenario und die Risiken mit dem Arzt durch und frag mal eine andere Meinung (ggf. auch vom Hautarzt) ab. Und dann entscheide.

Ich würde es auf jeden Fall dann machen lassen, wenn es jetzt unter örtlicher Betäubung möglich wäre und später die Gefahr bestünde, dass das aufgrund einer Entzündung nicht mehr geht.

BbrHinxe


Dabei handelt es sich tatsächlich um verstopfte Drüsen. Hab ich nämlich auch ab und zu mal. Mein FA hat mir zu Kamillosanbädern oder etwas in der Art geraten. Hilft auch ein bißchen. Ich selber schwöre aber eher auf ein paar Tage / Wochen Betaisadona (hoffe das schreibt man so). Und nach dem Baden oder Duschen versuche ich auch oft das ganze etwas auszudrücken - wie einen Pickel. Das ist allerdings schmerzhaft und wahrscheinlich genauso gut wie Pickel ausdrücken (soll man ja auch nicht).

M}isszDivxa


@Lili: Genauso wie Solver sagt

Hautarzt ist ein guter Tipp. Nochmal würde ich das vielleicht auch nicht mehr machen mit dem "Rumkniebeln".

SNolvxer


MissDiva

Nochmal würde ich das vielleicht auch nicht mehr machen mit dem "Rumkniebeln".

Sagt meine Partnerin auch. Und dann kniebelt sie nicht nur an ihren Pickeln (aber nicht nur da unten), sondern auch an meinen rum. Scheint irgendwie Spaß zu machen.

Habe ich bei früheren Beziehungen auch schon erlebt. Man sollte mal einen Thread starten und nachfragen, warum Frauen das so gerne machen.

LPiliD23


hm...

also ich gehe jetzt mal davon aus das wir alle von dem selben TEIL (Knoetchen) sprechen, so komisch sichs auch anhoert..

kann meines von aussen ja nicht sehen. steckt ja innerlich das knoetchen.. aber, wie kann ich das denn bitte ausdruecken?? oder wenigstens versuchen? wie sollten da aeusserliche cremes was nuetzen? oder baeder??

oder hab ich jetzt was verhaut ???

S0olvxer


Lili23

Sagen wir mal, das mit dem Kniebeln war ein Ausflug.

Aber meine Freundin versucht schon mit Cremes die TEILE zum Verschwinden zu bringen, wenn da mal wieder Ansätze auftauchen. Irgendwie so fürchterlich stinkende gelbliche Ziehflüssigkeit. Keine Ahnung, was das ist.

Aber irgendwie wirkt das wohl doch, denn sie hat seit Jahren die Probleme im Griff. Vielleicht auch, weil sie keine Pille mehr nimmt, aber wer weiß das schon ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH