» »

Abtragen der Gebärmutterschleimhaut

lnilYlebam!sen1x23 hat die Diskussion gestartet


Hallo. Ich brauche mal Eure Hilfe. Komme gerade aus dem KH wo sie mir zu einer Abtragung der Gebärmutterschleimhaut raten.

Wegen starke Regelblutungen und da ich nicht verhüte.

Hormomspirale habe ich leider nicht vertragen und die Pille sollte ich nicht nehmen wegen Krebsrisiko.

Sie haben mir gesagt, das ich nicht mehr schwanger werden darf. (Familienplanung ist abgeschlossen, also alles gut)

Nun meine Frage: Kann man ueberhaupt Schwanger werden wenn die Gebaermutterschleimhaut abgetragen wurde? Habe verschiedene Antworten im Internet gefunden und bin gerade ein wenig verwirrt.

Vielen lieben Dank :-)

Antworten
Ewhenmaliger tNut(zer (#83257x31)


Was verstehen die denn untern Abtragung? Eine Ausschabung? Dann bildet sich die Schleimhaut wieder neu, oder eine Ablation mit zum Beispiel einem Goldnetz?

Und warum sollst du keine Pille nehmen? Hast du selber ein erhöhtes Krebsrisiko? Verstehe das gerade alles nicht ...

llillRebamsxen123


Sie wollen es mit 90 °C heiße Kochsalzlösung machen. Werde morgen nochmal im KH anrufen und einen neuen Termin machen. Habe noch so viele fragen......die fallen einem immer spaeter ein.

Habe mich vielleicht ein wenig bloed ausgedrueckt. Ja, ich habe ein erhoehtes Krebsrisiko, deswegen empfehlen sie mir keine Pille zu nehmen.......

s'ilAberabraut


Die Endometriumablation ist überhaupt keine Verhütugsmethode. Und diese hier

Sie wollen es mit 90 °C heiße Kochsalzlösung machen.

schon gar nicht, weil die Rate relativ hoch ist, wo sich die Schleimhaut regeneriert. Wenn sie sich regeneriert, kannst Du auch schwanger werden. Unmöglich ist eine Schwangerschaft nur, wenn der Eingriff langfristig erfolgreich ist. Das Goldnetz hat die höchste Erfolgsrate (wenn ich das richtig in Erinnerung habe, 98%).

Wenn es um Verhütung geht, wäre vielleicht eine Sterilisation eine Möglichkeit für Dich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH