» »

Zu lange Gelbkörperphase

MNarinchJen_x29 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe heute gerade meinen 28. Zyklustag und noch gibt es keinerlei Anzeichen dass meine Periode einsetzt (habe 2-3 Tage vorher immer so ein "Grummeln" im Unterbauch). Schon seit längerer Zeit kommt meine Periode sehr unregelmäßig und im Abstand von 4-7 Wochen.

Ich habe das vor 2 Wochen auch mal bei meiner Frauenärztin angesprochen und die hat nach dem Ultraschall gemeint dass ich aktuell gerade meinen Eisprung habe und hat auch noch Blut abgenommen und ein paar Hormonwerte bestimmen lassen. Ein paar Tage später war ich nochmal bei ihr zum Blut abnehmen, damit sie "Vergleichswerte" hat. Der Prolaktin-Wert war während des Eisprungs etwas zu hoch (nur leicht) und ansonsten waren alle Werte in Ordnung. Bei der 2. Blutuntersuchung waren alle Werte (u.a. wurde der Prolaktin-Wert, der TSH-Wert, der Testosteron-Wert bestimmt) im Normalbereich - der Testosteronwert war zwar an der oberen Grenze aber noch im Normalbereich.

Was die Ursache für die langen und unregelmäßigen Zyklen ist weiß ich nun noch immer nicht. Aus irgendeinem Grund dauert bei mir die "Gelbkörperphase" so lange - wieso das so ist konnte mir die Ärztin aber leider nicht sagen aber sie meinte dass das wohl keine Auswirkungen auf meine Fruchtbarkeit hat.

Hat von euch noch jemand das Problem dass die Zyklen soooo lange sind und vor allem die 2. Zyklushälte oft so lange dauert? Woran kann es denn liegen dass die 2. Hälfte so überdurchschnittlich lange dauert (manchmal schon 20 Tage oder sogar mehr)?

Antworten
f\low7erli


Regelmäßig über 20 Tage Hochlage ohne schwanger zu sein ist nicht möglich. Nach 18 Tagen geht der Gelbkörper zu Grunde. Führe mal eine Temperaturkurve. Wie sind seine Schilddrüsenhormone?

M"ar!incihen_x29


@ flowerli:

Mit der Schilddrüse ist alles in Ordnung.

f(lowerxli


Wie sind die Werte?

f_lowe:rli


Zum Einlesen [[www.zyklus-wissen.de]]

Aaleonbor


Hast du mal eine Temperaturkurve geführt. Daran kann man sehr zuverlässig ersehen was im Zyklus so abgeht.

L-angtewqei8le12x3


Ich finde das Verhalten deiner FÄ irgendwie komisch. Anstatt dich einfach zu Bitten einen Zykluskurve zu führen nimmt sie dir Blut ab..ich mein das ist ja eigentlich total unnötig, aber es lässt sich halt so schön abrechnen ;-) Meine FÄ meinte auch erst als wir beim Ultraschall waren, dass ich jetzt gerade meinen ES hätte - da war ich aber kurz vor der Mens :D

Ich würde dir raten NFP zu machen, da kannst du mal schauen wann du nun wirklich einen Eisprung hast. Lese hier [[https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp]]

ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass du echt so eine lange Hochlage hast. Im übrigen ist eine lange Hochlage eigentlich gut! Für die Druchtbarkeit eigentlicha uch gut..nur eine kurze Hochlage ist schlecht weil sich dann ein Ei nicht einnisten könnte da die Schleimhaut schon zu früh abgestoßen wurde. Wie lange sind denn deine Zyklen Überhaupt? Bis zu 35 Tagen ist total normal!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH