» »

Gereizte Schleimhaut schnell regenerieren wie?

rL3g/gae-gqirl


BE = Blasenentzuündung =)

a7del-e26


Hallo adele26,

zu deinen Beschwerden kann ich leider nichts sagen, habe aber eine Frage; wofür steht die Abkürzung BE? Ich wüsste es gern und freue mich über eine Antwort?

Gruß sophica

BE Blasenentzündung

s*ophsica


Danke Adele,

jedenfalls wünsche ich Dir gute Besserung und ich habe auch einemal nach der Einnahme von Antibiotika, Scheidenpilz gekriegt. Alles Gute für dich.

LG sophica

s$ophxica


"einmal"

a:delxe26


gerne :)^

andelex26


Setz die Pille ab. Auch nach Jahren kann man solche Probleme bekommen, das ist sehr typisch. Wird durch den lokalen Östrogenmangel erzeugt.

ich dachte immer in der Pille ist Östrogen drin dann hat man mehr Östrogen. Aber ich werds absetzen

aAdelxe26


Oh wie ich das kenne!

Ich bin auch auf der Suche nach DEM Mittel, was mir endlich hilft, muss gerade wieder eine Antibiotikum wg. BE nehmen. Mein FA hat mir auch schon Oekolp-Zäpchen, Vagiflor und ähnliches verschrieben - nichts hilft wirklich, aber alles kostet schööön viel Geld. Bei mir hat sich das nach meiner Gebärmutterentfernung so entwickelt...das ist nun schon 1 1/2 Jahre her und langsam versuche ich, mich darauf einzustellen, dass es ein Dauerproblem bleibt.

Das hört sich echt kacke an alles. Das tut mir leid. Mit ist jetzt alles egal es funktioniert gar nichts bei mir letzte Möglichkeit. Ich setz einfach die Pille ab und gut ist hoffentlich.

filowe-rli


ich dachte immer in der Pille ist Östrogen drin dann hat man mehr Östrogen

Sie enthält auch Östrogen, aber nicht das körpereigene. Deshalb kann der Körper damit nichts anfangen.

f&lowe rlyi


Ich zitiere noch schnell stella80:

Die Pille enthält Ethinylestradiol. Deiner Schleimhaut fehlt aber Östriol (es gibt nicht nur ein Östrogen sondern drei). Der Körper kann aus Ethinylestradiol KEIN Östriol herstellen, ganz egal, wie viel er davon bekommt.

Durch die Pille stellt der Körper selbst nicht mehr genug eigenes Östriol her und deshalb kommt es zum Mangel.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH