» »

Hormonspirale Mirena ?

eQisb,lurmxe


> stephh

Nein. Mein FA hat nichts abgestritten, aber nur, weil ich sie nicht mit all meinen Beschwerden konfrontiert habe. Habe ja selbst nicht durchgesehen. Das Puzzelteil hat niemand zusammengesetzt. Die Problematik liegt meiner Meinung nach darin begründet, dass zu wenig im Zusammenhang untersucht wird. Du gehst wegen einer Zyste zum FA, wegen Haarausfall zum hautarzt, wegen Herzrasen zum Allgemeinmediziner und wenns schlimm ist, wegen Panikattacken zum Pyochologen. Darum ist es gut, dass es solch einen Erfahrungsaustausch gibt. Hat für mich nichts mit Panikmache zu tun, sondern bietet die Möglichkeit einfach genauer hinzusehen.

Mcolly!7x3


Mirena, Kupfer, Implanon ???

Hallo Alle,

ich habe schon gestern und heute das forum durchstöbert, in der Hoffnung, zu einer Entscheidung zu kommen, aber leider habe ich hauptsächlich negative Berichte und echten Horror gefunden.

Deshalb möchte ich mein Problem mal beschreiben:

Seit 3 1/2 Jahren trage ich, nachdem ich diverse Pillen (microgynon, miranova) nicht mehr vertragen habe, eine Kupferspirale, die jetzt dringend raus muß.

Eigentlich wollte ich überhaupt keine Spirale mehr, weil ich das Legen so schlimm fand, daß ich mir das nicht nochmal antun wollte.

Also wollte ich mich über das Imlantat informieren, habe aber auch nur Negatives gefunden. Verschwundenes Stäbchen, Pickel, Depressionen....

Ausserdem habe ich auch manchmal schon ohne Hormone depressive Verstimmungen. Habe ich dadurch ein höheres Risiko die mirena oder das Implanon nicht zu vertragen?

Mit der Kupferspirale bin ich auch ziemlich gut klargekommen, nur daß ich halt jetzt länger blute.

Alles in allem bin ich jetzt ziemlich verwirrt, und bei meinem Arzt sind Nebenwirkungen irgendwie auch kein Thema.

Kann mir irgendjemand weiterhelfen?

Vielen Dank im voraus!

Grüße,

Molly

sRabsaerxl


@molly

Du solltest da nicht so auf die vielen negativ Meinungen hören, die die keine Probleme haben besuchen in der Regel nicht so ein Forum, ausser sie kennen es vorher schon.

So überwiegt hier natürlich der negative Teil.

Ich habe auch lange hin und her überlegt ob ich mir Mirena setzen lassen sollte oder nicht und habe mich dafür entschieden.

Für mich überwiegen die positiven Effekte, ich habe so gut wie keine Blutung, immermal ein kleinesbißchen, na wie geil, und ich muß mir keine Sorgen machen die Pille zu vergessen.

Außerdem habe ich festgestellt das ich seitdem ich Mirena habe viel viel weniger an Kopfschmerzen leide und ich hatte sehr oft (4-5 mal die Woche)Kopfschmerzen!

Sicher haben viele anfangs Probl. mit der Haut, aber das pegelt sich auch wieder ein.

Vetrau auf Dein Bauchgefühl und entscheide für Dich selber, es werden viele schreiben das Du es nicht machen sollst, aber ich denke jeder muß das individuelle seines Körpers miteinbeziehen und nicht weil deren Körper diese oder jene Nebenwirkung gezeigt hat, muß Deiner das zwangsläufig auch tun.

Ich kann Dir zum Abschluß noch sagen das ich es nicht bereut habe.

sMte~phxh


@molly

Hallo Molly ;-)

ja Sabserl hat recht, hier findest du ganz natürlicherweise, mehr negativ Berichte, weil die, die keine Probleme haben, schauen weniger in solche Foren.

Aber trotzdem meine Meinung dazu:

Wenn Du diverse Pillen schon nicht vertragen hast, solltest du Deine Frauenärztin mal fragen, ob in dem implanat oder auch Mirena diegleichen Hormone drin sind, wie in den Pillen, die du schon versucht hast. Wenn das die Gleiche Zusammensetzung ist, wirst du meiner Meinung nach, mit ähnlichen Nebenwirkungen rechnen müssen.

Bevor ich eine Mirena einsetzen würde, würde ich es vorsichtshalber erstmal testweise mit dengleichen Hormonen nur als Pille oder Spritze probieren ... da die Chance Depressionen zu bekommen ja nicht gerade gering ist, wenn du eh damit schon Probleme hast.

Vielleicht ist die Kupferspirale da doch das Bessere für Dich ?

stephh

MHo7ll5y73


@sabserl & stephh

Hallo ihr beiden,

vielen Dank für die prompte Antwort!

Ich weiß ja auch, dass ich diese Entscheidung alleine treffen muss.

Aber ich habe einfach Angst, dass irgendwas schief geht und ich dann 360.- Euro zum Fenster rausgeschmissen hab.

Was ist eigentlich eine "gynefix" ?

Viele Grüße

s*abzseZrxl


Wow und ich dachte schon das meine 250 Euro teurer waren.....da mußt Du ja ganz schön blechen, wahrscheinlich ist das auch alles dieses Jahr teurer geworden.

aWlo%raxta


Hi Molly,

Ich hatte immer sehr starke Blutungen mit ebenso starken Schmerzen. Von der Pille bekam ich Brustschmerzen ohne Ende und irgendwann bin ich bei Mirena gelandet...etwas besseres hätte mir nicht passieren können. Von anfänglichen Problemchen abgesehen (immerhin nahm ich die Pille seit 17!!! Jahren, und der Eingriff der Spiralensetzung war für mich nicht nur neu, sondern auch auch schmerzhaft hoch 3) habe ich den Eingriff mitnichten bereut...!

Jetzt nach zwei Jahren bin ich "regel- und schmerzfrei"- kurz gesagt: ich bin begeistert und traurig zugleich... damit nicht eher begonnen zu haben...!

sst<ephxh


Re:

Hallo Alorata :-)

ja anscheinend ist es für die, die unter einer langen und starken Periode leiden, genau die richtige Verhütungsmethode um dies zu verbessern.

Alles Gute für Dich mit Deiner Mirena.

stephh

fpeSnjalOa1


@molly

Gynefix ist eine Kupferkette, die es in 2 Größen gibt. Diese ist sozusagen eine flexible Spirale. Sie wird an der Gebärmutterschleimhaut befestigt und soll angeblich die Sicherheit der Pille haben und die Einlage soll weniger schmerzahft sein, als die einer normalen Spirale. Es gibt aber noch nicht soviele Ärzte, die eine Gynafix legen können. Da ich selbst keine habe, kann ich dir leider nicht sagen, ob dies alles so stimmt und wieviel sie kostet. Vielleicht gibt es ja ein paar Threads darüber.

Viele Grüße

s+tepmhxh


@fenjala

Hallo,

weisst du wie teuer diese gynefix ist ? Bezahlt das die Krankenkasse ?

Gruss Stephh

ftenujalax1


@stephh

Hallo stephh,

da ich selbst keine habe, hier mal ein Link mit Preisen dazu; kostet wohl zwischen 150 und 300 EUR. Die kleine mit 4 Kupfergliedern kann drei Jahre (für Frauen, die noch nicht geboren haben) und die große mit 5 Gliedern kann 5 Jahre liegen. Angeblich ist sie sicherer, weniger Schmerzhaft bei der Einlage und auch besser verträglich. Bei dem Link ist auch eine Liste mit Ärzten, die sie legen können.

[[http://www.gyn.de/produkte/product.php3?ID=224&product=Gynefix]]

Ob die Krankenkasse was dazu gibt, weiß ich nicht, aber ich glaube es ehrlich gesagt nicht, da sie ja auch bei der Pille und bei den anderen Spiralen nichts dazugeben. Kannst ja mal anrufen und nachfragen.

Alles Gute

sVtepxhh


Re:

Hallo Fenjala,

vielen Dank für den Tip ;-).

Werde mich mal beim Arzt erkundigen. Ansonsten hat man ja leider nicht viele alternativen, wenn man keine hormone mehr möchte. :-(

Alles Gute auch Dir.

Steph

s]tepLhh


übrigens

gibts auf dem oben genannten forum [[http://www.hormonspirale-forum.de]]

jetzt auch einen _CHAT_ !

finde ich supi, denn man kann sich auch mit Frauen, die Erfahrungen mit Verhütungsmethoden haben ein wenig austauschen.

steph

I}nes2x8


Re:stepph

Würde erstmal eine andere Pille nehmen. Ging mir nähmlich genauso. Die Pillen waren auch alle nichts für mich, dann bekam ich die Mirena, aber die musste jetzt operativ entfernt werden.(Faden war weg und Zysten) Habe nun die Desmin 20 und das ohne Nebenwirkungen. Super!

s0tLeBphxh


@ines

aufgrund meiner Informationen, die ich nun zwangsweise aufgrund der MirenaMisere habe und nun weiss was Hormone alles anrichten können, kann ich nicht mehr an Pille und Co. ran. ;-)

Da lebe ich lieber ohne Probleme und mit einer aufwendigeren natürlichen verhütungsmethode :-)

Alles gute, dass du diese Pille weiterhin gut verträgst.

steph

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH