» »

maxim - verschieben der blutung, erfahrung?

f.ilizx70 hat die Diskussion gestartet


hallo

ich möchte urlaubsbedingt meine regelblutung verschieben, vom FA habe ich maxim zum durchnehmen empfohlen bekommen; nun habe ich den beipackzettel gelesen (ja, sollte man nicht machen) - bei all den möglichen nebenwirkungen fühle ich mich jetzt schon krank.

hat jemand erfahrung mit der maxim?

wann treten die nebenwirkungen meist auf? gleich am anfang oder erst nach monaten?

ausserdem habe ich ein myom, kann sich das durch die maxim vergrössern?

danke schon mal

Antworten
MXaj a27


Hallo,

ich nehme die Maxim seit 8 Jahren Im Langzeitzyklus und mache nur alle 6 bis 9 Monate Pillenpause. Das klappt problemlos.

Ich hatte die ersten Jahre keine Nebenwirkungen. Erst seit einem Jahr hab ich öfter mal Unterleibschmerzen.

Ob die Nebenwirkungen eher am Anfang auftreten oder später kann man nicht so pauschal sagen. Aber Nebenwirkungen wie Magen-Darmbeschwerden treten eher am Anfang auf.

Lg

Maja

fgilizx70


danke für deine antwort

ist die blutung nach dem absetzen eigentlich eher schwächer/stärker/oder wie sonst auch?

M?ajax27


Als ich sie noch nicht im Langzeitzyklus genommen habe, hatte ich oft keine Blutung oder nur ganz schwach. Wenn ich nach 6 Monaten Pause mache, ist die Blutung normal. Bei 9 Monaten ist sie schon stärker als normal.

f)l4owexrli


nun habe ich den beipackzettel gelesen (ja, sollte man nicht machen)

Was sollst du sonst machen? Bei manchen Nebenwirkungen muss man sofort absetzen, das willst du nicht vorher wissen?

Wenn sie wirkt kann sie auch nebenwirken. Also sofort bis nie.

c'hci


nun habe ich den beipackzettel gelesen (ja, sollte man nicht machen)

Besonders bei der Pille sollte man das als erstes tun!

fTiPliz7x0


wenn wirklich alle vor der pilleneinnahme die nebenwirkungen lesen, dann frage ich mich warum irgendjemand das zeug wirklich nimmt. ich meine, bei lebensbedrohlichen erkrankungen kann ich die liste der nebenwirkungen noch akzeptieren, aber sonst?

nur habe ich keine ahnung wie ich sonst den urlaub ohne 2-stündliche toilettenbesuche überstehen soll, bzw. ich denke solch häufige tampon-wechselpausen werden einfach nicht möglich sein

fklowZerlxi


Das fragen sich hier viele.

Menstassen muss man nicht so oft wechseln.

f.ilhiz70


menstasse hält vielleicht eine stunde länger, mehr auch nicht (zumindest ist sie dann auch schon mal ausgelaufen - auch nicht so lustig); und die möchte ich auf öffentlichen toiletten in osteuropa nun nicht leeren müssen.....

a"n_raxs


Also, zunächst: Blutungen verschieben hat bei mir immer ohne Probleme funktioniert. Keine Zwischenblutungen, nichts. Alles gut :)^

Zu den Nebenwirkungen allgemein: Ich nehme seit 10 Jahren die Pille, erst Valette, dann Maxim (was ja im Grunde nach die selben Wirkstoffe sind...). EIgentlich habe ich immer gesagt, dass ich die Pille gut vertrage. Doch im Nachhinein habe ich dennoch viele Erkrankungen und Probleme seitdem bekommen, was doch sehr auffällig ist. Dies ist gerade in den letzten Monaten noch extremer geworden. In wie weit meine Probleme wirklich mit der Pille in Verbindung stehen, kann ich dir sicher in ein paar Monaten sagen, ich habe sie nun deshalb nämlich abgesetzt. Ich habe folgende Veränderungen an mir beobachten können:

- Haarausfall/Verlust der Haardicke seit gut 5 Jahren

- vor vier Jahren plötzlich oft Magen-Darm Probleme, Durchfall - es heißt nun, ich sei Weizenallergikerin

- vor drei Jahren wurde eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert

- seit November chronische Blasenentzündung mit Juckreiz --> lokaler Östrogenmangel?

- Stimmungsschwankungen, das ist fast das Schlimmste...

Ich hoffe, das es mir ohne Hormone bald wieder besser geht. Wenn du Fragen hast - fragen =)

Das Gute: Traumhafte Haut ohne groß was zu tun

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH