» »

an einer stelle sehr dichtes Drüsengewebe, Angst?!

ePnPgeolchZenY2000 hat die Diskussion gestartet


hallo, war vor kurzem beim frauenarzt weil ich das erste mal meine brust abgetastet habe und sich das für mich insgesamt sehr knotig anfühlte.

der arzt beurteilte die stellen, welche ich auffällig fand als harmlos, wurde aber selbst stutzig an meiner linken brust, dort war eine verhärtung

er überprüfte diese stelle per ultraschall und sagte, es wäre nur eine mittlere durchblutung und ich hätte an dieser stelle ein sehr dichtes drüsengewebe, man könnte sich das aber später nochmal ansehen... in einer Mammographie würde man auch nichts beurteilen können, wegen der dichte....ich bin jetzt versunsichert.

habe auch gelesen, dass bei krebsverdacht, eine brust größer als die andere sein kann/ist. diese brust mit dem knubbel, der so dicht ist, ist tatsächlich größer, bin mir nicht sicher ob das immer schon der fall war, glaube aber nicht..außerdem soll dichtes gewebe viel öfter zu krebs neigen - insgesamt... wieso ist nur etwa 1/5tel so dicht, so dicht verhärtet?

meine fragen sind:

1. kann es sein/ ist es normal, dass man nur an einer stelle so dichtes drüsengewebe hat?

2. was hat die mittlere durchblutung zu sagen?

3. das zufällig diese brustseite größer ist, muss mir das sorgen machen?

4. muss ich das jetzt engmasching kontrollieren, bin eh schon hyperchonder..

kurz zu mir: bin 34, kinderlos, keine direkten verwandten mit brustkrebs

vielen dank!

Antworten
mReef09x14


Wie alt bist du denn ?

Ein dichtes Gewebe haben Jüngere DAmen also ich bin 30,habe 2 Kid und auch noch ein ziemlich dichtes Gewebe :-)

Das ist also normal, und nicht Krankhaft..

Wenn er mit der Sono oder Uschall geschaut hat, ist doch alles supi, bei Jüngeren wird keine Mammographie gemacht, eben deswegen ( Drüsengewebe)

Aber alles nochmal Kontrollieren und beobachten ist natürlich nicht verkehrt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH