» »

Schwangerschaftstest negativ- Hoffnung aufgeben? Warten? +Pcos

S/chrussmelicxh hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Med1-NutzerInnen,

ich schreibe weil ich jetzt gerade eben einen Schwangerschaftstest gemacht habe der negativ war.

Jedoch schien es mir so wahrscheinlich!

Vielleicht sollte ich erst mal ganz vorne anfangen.

Vor 1 Jahr habe ich PCOS diagnostiziert bekommen mit Insulinresitenz.

Ich hab seit dem ausschließlich Low Carb gegessen und es geht mir richtig gut.

Im Januar waren meine Hormonwerte trotzdem noch nicht gut.

Also zu viel Testosteron und zu wenig Östrogene also blieb die Amenorrhoe.

Darum bekam ich die Mona Hexal um einen geregelten Zyklus zu bekommen.

Bis zum April ist auch alles gut verlaufen.

Ende April und Anfang Mai hab ich dann Antibiotika genommen und wurde nicht informiert dass ich zusätzlich verhüten muss.

Noch in dieser Woche hätte ich meine Mens bekommen sollen, die aber ausgeblieben sind.

Das hat mich schon etwas gewundert aber da die Endokrinologin sagte das wäre nicht weiter schlimm habe ich mir keine Gedanken gemacht.

Letzte Woche begannen meine Brustwarzen zu schmerzen und ich bin ständig sentimental (das ist echt nervig ) und ich habe ein Druckgefühl im Unterbauch gehabt.

Am Samstag kam die Übelkeit und am Sonntag musste ich mich sogar übergeben. Den Rest des Tages hab ich Sodbrennen und unglaublichen Heißhunger.

Meine Brustwarzen sind so sensibel, dass ich beim Duschen das Wasser zu stark spüre.

Un heute habe ich dann den Test gemacht und der ist negativ.

Diese Woche sollte ich meine Mens bekommen. Mal schauen ob sie dieses mal kommen!

Aber da das Baby zwar ungeplant kommen würde, aber mich und meinen Freund unglaublich glücklich machen würde, bin ich nun ziemlich enttäuscht dass der Test negativ war!!!! :°(

Denkt ihr ich sollte noch weiter hoffen?

Antworten
T+akkMTaxk


Ein Test mit Morgenurin ist sicherer ;-)

18 Tage nach dem letzten ungeschützten GV kannst du sicher testen, sprich...wann hast du das AB genau genommen und wann die Pille? Denn nach 7 korrekt eingenommenen Pillen warst du wieder geschützt.

Achja, das Ausbleiben der Blutung ist eine mögliche Nebenwirkung der Pille.

S9chusjselicxh


Hallo TakTak,

die letzte Pille des Blisters war am Sonntag 27.04.15 und die Blutung sollte normalerweise am Donnstag kommen wie sonst immer. Ist jedoch ausgeblieben.

Das AB habe ich vom 28 bis zum 8.05 genommen. (Ist eine komische Anzahl, weil ich übers Wochenende Besuch von meiner Familie hat und trinken wolte ]:D )

Jetzt ist abzuwarten ob sie diese Woche kommen oder nicht....

Spätestens nächste Woche Montag mache ich noch einen Test mit Morgenurin ;-) um sicher zu gehen dass ich nicht dem Baby schaden würde wenn ich die Pille weiter nehmen würde... Das täte ich oder? ???

Danke schon mal!!! @:)

S?c"h"usselicxh


PS: Entschuldige die Fehler!

Meine Tastatur ist etwas kaputt und manchmal reagieren die Tasten nicht :-D

T4a|kT*ak


Ahh...jetzt habe ich verstanden. Deine Blutung hätte deiner Meinung nach bereits am 30.4. einsetzen sollen. (Der 27.4. war übrigens ein Montag ;-) ) Wie gesagt, das war sehr wahrscheinlich eine Nebenwirkung der Pille.

Das AB habe ich vom 28 bis zum 8.05 genommen.

Du hattest,wenn das AB wirklich wechsel gewirkt hat, eine verlängerte Pause. Somit bestände die Möglichkeit einer Schwangerschaft,wenn du GV ohne Kondom hattest. 7 korrekt eingenommene Pillen danach zusätzlich ergibt den 15.5. (wenn ich mich nicht verrechnet habe). Bis dahin war euer GV also nicht sicher.

Jetzt ist abzuwarten ob sie diese Woche kommen oder nicht....

Das ist unter der Pille irrelevant,weil du eine Hormonentzugsblutung hast und die kann auch bei einer Schwangerschaft sein. Genauso gut kannst du jetzt nicht bluten und trotzdem nicht schwanger sein ;-)

Spätestens nächste Woche Montag mache ich noch einen Test mit Morgenurin ;-)

Sicherheitshalber bis Mittwoch warten mit dem Test. Dann müsste theoretisch alles abgedeckt sein.

Wegen den befürchteten Schäden. Lies mal [[http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_pille-pille-und-schwangerschaft_680.html hier]].

Skchusxselixch


oh dann habe ich mich mit den Wochentagen verguckt.

Sonntag den 26.05 also die letzte Pille genommen und 1 Woche später am Montag wieder begonnen.

Wie gesagt, das war sehr wahrscheinlich eine Nebenwirkung der Pille.

Okay das ist schon mal gut zu wissen :)^ !!! Vorallem weil die Pille dann ja auch nicht ihren Sinn erfüllt, den die Gynäkologin damit erzielen wollte.

Okay dann warte ich bis Mittwoch in einer Woche!!! @:)

Ich danke dir vielmals!!!

Dann gebe ich jetzt die neu geweckte Hoffnung nicht auf!

Damit hast du mir sehr geholfen!!! :)*

TUakTTaxk


Okay das ist schon mal gut zu wissen :)^ !!! Vorallem weil die Pille dann ja auch nicht ihren Sinn erfüllt, den die Gynäkologin damit erzielen wollte.

Ein geregelter Zyklus? Du hast unter der Pille keinen Zyklus! Theoretisch blutest du regelmäßig,aber das geschieht nur,weil du eine Pause zwischen den Blistern machst und es zu einer Hormonentzugsblutung kommt. Das hat aber nichts mit dem Zyklus zutun.

Ach ja. Unter den 3 Wirkprinzipien der Pille ist auch ein geringer Schleimhaut-Aufbau,weshalb du vermutlich nicht geblutet hast.

TKakT#ak


Heute ist Mittwoch. Hast du nochmal getestet?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH