» »

Unerträglicher Juckreiz

S{chn uggsi86 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hoffe ich finde hier endlich Hilfe!

Schon seit einiger Zeit (ca. 1 Jahr) jucken meine Schamlippen immer dann, wenn ich mich abends ins Bett lege und zur Ruhe komme. Manchmal kam es auch vor, dass ich nachts wach wurde, weil es so gejuckt hat. Das war aber alles noch einigermaßen erträglich. Seit 2 Wochen habe ich nun aber einen Juckreiz der mein Leben erheblich beeinflusst. Ich kann abends nicht einschlafen, weil der Juckreiz so schlimm ist, dass ich mir alles blutig kratze. Wenn ich dann doch irgendwann einschlafe, wache ich bestimmt 3x pro Nacht noch mal deswegen auf. Und nun ist der Juckreiz auch tagsüber ständig da. Das ist wirklich unerträglich!!! Beim Frauenarzt war ich natürlich auch schon! Erst hatte ich angeblich eine Entzündung (es gab Tabletten zum Einführen) und nun ist es angeblich ein Pilz ( wieder gab es Tabletten zum Einführen und eine Creme)! Es wird aber nicht besser!!!! Ich muss mich ständig kratzen und es tut natürlich zusätzlich weh, da die Haut total kaputt ist (und irgendwie fühlt sie sich etwas ledrig an)! Hat jemand einen Tipp für mich ??? ? Ich bin für jeden noch so kleinen Hinweis dankbar!

Antworten
bxirg7itp


Verwendest du Weichspüler? Wenn ja würde ich den mal weglassen und Waschmittel für Allergiker verwenden.

Unterwäsche soweit als möglich nur Baumwolle und falls du Slipeinlagen verwendest nur die ohne Folie die luftdurchlässig sind.

S+chnu'ggix86


Ja Weichspüler benutze ich immer! Das kann ich ja mal ausprobieren den einfach weg zu lassen!

Unterwäsche aus Baumwolle benutze ich jetzt schon länger! Ich schlafe auch nachts ohne Unterwäsche...hatte ich irgendwo mal gelesen, dass das besser sein soll! Aber all das bringt nichts!

Nun sind die Tabletten und die Salbe gegen den Pilz auch aufgebraucht und es ist nicht mal im Ansatz besser geworden...ich kann nicht mehr!

b>ir%gixtp


Also ich würde auf jeden Fall den Weichspüler weg lassen und auf Allergikerwaschmittel umsteigen.

Wenn möglich kannst du ja auch einen Allergietest auf Kontaktallergien machen lassen.

Hab hier im Forum auch gelesen; dass der Wechsel des Toilettenpapiers bei manchen geholfen hat.

Bei der Intimpflege würde ich mal nach den Motto weniger ist mehr pflegen; wie pflegst du dich derzeit?

Wurde eigentlich eine Pilzkultur angelegt?

Nimmst du die Pille?

n$emuxe


ich hatte sowas ähnliches mal von persil megaperls.....und nicht nur ich

B{ambi:enxe


Oh du Arme :)_

Am besten du gehst zu einem Dermatologen. Hört sich stark nach Allergie an.

In der Zwischenzeit kannst du deine geschundene Haut mit Olivenöl oder noch besser mit Kokosöl (aus dem Reformhaus) pflegen. Sonst keine Seife oder Feuchtes Toi-Papier ranlassen. Nur mit Wasser abduschen. Keine Waschlappen!

B0amb#iene


Nimmst du die Pille?

Hab ich vergessen zu fragen.

S8chvnu#ggi8x6


Hallo zusammen,

die Frage mit der Pilzkultur kann ich nicht richtig beantworten...mein Frauenarzt ist kurz im Nebenraum verschwunden, aber was er da gemacht hat kann ich nicht sagen! Ich hatte auch schon öfter mal einen Pilz, wenn ich mal Antibiotika genommen hab, aber das war definitiv anders als jetzt!

Also übermäßige Pflege kann eigentlich nicht der Geund sein! Gehe jeden Tag duschen und wasche mich dann halt normal.

Ja die Pille nehme ich...seit ca. 11 Jahren schon immer die gleiche. Kann denn so eine Kontaktallergie einfach so aus heiterem Himmel kommen, obwohl ich nichts geändert habe?

Ich danke euch jetzt schon mal für die ganzen Tipps und die Anregungen :-)

b=irgxitp


Die Pille kann schon eine mögliche Ursache sein; hat aber nicht's mit einer Allergie zu tun. Das wären einfach zwei Möglichkeiten die mir eingefallen sind.

Auch wenn man bereits seit Jahren dieselbe Pille nimmt können auf einmal Nebenwirkungen auftreten.

Davon kann ich selbst ein Lied singen.

Allergien können auch auf einmal auftauchen; es kann auch sein dass ein Hersteller einen Inhaltsstoff geändert hat und du verträgst den nicht.

Einen Pilzkultur dauert meines Wissens nach Ca 1 Woche; dafür werden Abstriche abgenommen und in ein Labor eingeschickt.

bYi+rgitxp


Sorry zu früh abgesendet:

Ich würde erstmal einen Allergietest machen lassen bei einen Detmatologen und auch nach einer Pilzkultur fragen.

in der Zwischenzeit vielleicht einfach mit döderlein und einen guten Öl beruhigen.

wenn bei den Tests nichts rauskommt wäre mein nächster Verdacht die Pille

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH