» »

Wunde Scheide

p'rincoeIss12x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Ich hatte vor 2 Wochen Sex. Ab da sind die schmerzen zum ersten Mal aufgetreten. Es fühlt sich wie eine wunde Stelle in der Scheide an. Danach hatte ich meine Tage und eigentlich keine Probleme. Ich verwende Tampons, habe aber diese Stelle nicht mehr gespürt, weder beim einführen noch beim herausnehmen.

Heute habe ich mich selbst befriedigt und diese wunde Stelle war wieder da.

Was ist das? Geht es von selbst weg?

Ich hoffe mir kann jemand helfen

Antworten
b)irgBit(p


Nimmst du die Pille?

Diese kann trockene Schleimhäute und somit Risse verursachen...

p>rin'cesss12w3


Ja nehme ich, aber schon fast 5 Jahre. So etwas hatte ich noch nie soweit ich mich erinnern kann.

Wenn es so ein Riss ist, weißt du was hilft?

Danke für die Hilfe

fllowkerli


Sowas ist oft eine Langzeitnebenwirkung der Pille, weil sie einen lokalen Östrogenmangel erzeugt.

b>irgxitp


Also wenn es wirklich die Pille ist; hilft nur absetzen...

Ich hatte selbst das gleiche Problem; nur habe ich ein Jahr alles mögliche ausprobiert da mein Gyn meinte es ist nicht die Pille. Vor 2 Monaten habe ich Pille nach 16 Jahren abgesetzt und merke langsam dass es besser wird

Meine neue Gynäkologie hat mir für die Risse bzw Narben Solcoseryl Salbe gegeben; ist hier bei uns in Österreich rezeptfrei zu bekommen.

Mit kokosöl haben hier im forum auch einige gute Erfahrungen gemacht.

b3ir:gBitp


Meine neue gyn meinte ich natürlich :-x

p_rinceOss12x3


Vielen lieben Dank für die Hilfe.

Werde mir gleich kokosöl besorgen und beim nächsten Termin sofort mit meiner Gyn reden :)^

Bisschen besser ist es in den letzten Tagen schon geworden :-D

SLarah+RiSa


Kokosöl ist für mich auch ein absolutes Wundermittel. Auch als Gleitmittel beim GV aber bitte nur, wenn keine Kondome verwendet werden (Kondome werden durch das Öl porös und schützen dann natürlich nicht mehr).

Mit Menstruationstasse geht's mir auch wesentlich besser, früher als ich noch Tampons verwendet habe, hatte ich häufiger mal ein ungutes Gefühl dort unten, auch außerhalb der Mens.

Das Kokosöl kann auch beim einführen der Menstasse helfen, falls man da Probleme mit hat.

Die Ursache sollte aber natürlich unbedingt geklärt werden.

bFi\rgitxp


Wundere dich aber nicht wenn deine Gyn meint es ist nicht die Pille...

meine alte gyn hat das auch geleugnet und mir eine Creme nach der anderen empfohlen; inklusive Überweisung in ein Pilzambulatorium usw.

Habe dann die Ärztin gewechselt; ihr alles geschildert und sie hat mir bereits vor der Untersuchung bestätigt dass die Pille der Grund sein kann; bei der Untersuchung selbst hat sie dann nach ein paar Sekunden bestätigt dass die Schleimhaut viel zu trocknen. Also es war für geschulte Augen mehr als ersichtlich

ich hätte mir soviel Ärger; Frust und Arztwege erspart wenn die erste Ärztin mal richtig zugehört hätte :|N

KlleineH*exe21


Die meisten FAs behaupten immer, sowas könne nicht von der Pille kommen. Ich war bei insgesamt 5 von diesen Kandidaten. Komisch, dass die Probleme weg gingen, nachdem ich die Pille abgesetzt hatte.

bWi9rg/itxp


Traurig dass anscheinend die Profitgier über den Patientenwohl steht.

ich ärgere mich noch immer über die "verlorene" Zeit bis ich endlich abgesetzt habe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH