» »

Brennen im Genitalbereich

DKaNhlMiengaxrten hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Seit 4 Wochen quält mich ein Brennen im Genitalbereich - welches ich weder genau lokalisieren kann, noch hat der Gyn. Anhaltspunkte für die Ursache.

Anfangs dachte ich noch, dass es vielleicht die Folge einer Antibiothika-Behandlung (die zu dem Zeitpunkt allerdings auch schon 2 Wochen zurück lag) sein könnte - und/oder eine lange Mens (2 Wochen) mit Tampons. Beides reizt ja - und ich dachte, es würde sich erholen.

Ich war, kurz nachdem das Brennen das erste mal auftrat, zufällig beim Gyn - Vorsorge - der machte auch Abstriche: Pilze, Bakterien, beides oB.

Unterdessen habe ich einiges ausprobiert - Deumavan, Multigyn - der Arzt hat mir vor einigen Tagen, bei meinem 2. Besuch, noch eine Fettcreme mit Kortison verschrieben ("erst mal so", weil er wegen meiner derzeitigen Mens keinen Abstrich machen konnte - vom Aussehen wäre alles unauffällig). Urin war auch oB.

Nix hilft. Das Brennen ist immer da - mal kann ich es gedanklich wegdrücken, mal ist es so fies, dass ich nur mit Eis-Akus zwischen den Beinen rumliegen kann.

Ich dachte, es käme von einer leichten Scheidensenkung, aber so schlimm ist die nicht, dass irgendwie Schleimhaut auf der Slipeinlage o.ä. reibt. Außerdem müsste es dann ja im Liegen besser sein. Beim Wasserlassen direkt habe ich keine Schmerzen - gestern aber ca. 5 Minuten später.

Ich bin 51, offiziell noch nicht in den Wechseljahren (habe aber gerade einen Gestagen-Versuch hinter mir - allerdings begonnen zu einem Zeitraum, als das Brennen schon da war). Außerdem habe ich Rheuma - nehme Leflunomid und MTX (7,5 mg). MTX ist schleimhautreizend, das weiß ich - aber die Dosis ist sehr gering - ich habe es jetzt auch schon 2 Wochen nicht mehr genommen.

Was kann ich tun? Ich habe panische Angst, dass man nix findet und ich ewig damit rumlaufen muss! Panik ist natürlich überhaupt nicht gut bei so was ....

Morgen muss ich wieder zum Gyn.

Ich kann eigentlich gar nicht sitzen - so weh tut das. Aber kann man sich "wegen so was" krank schreiben lassen?? 4 Stunden auf dem Bürostuhl morgen ... da kriege ich schon gleich wieder Panik ... !!!!

Ich habe jetzt erst mal alle Cremes weg gelassen - es fühlt sich zwar an, als müsse ich dringend was cremen, aber irgendwie bringt ja doch alles die Schleimhautflora durcheinander!? Gerade mache ich nichts - außer nach dem WC-Gang den Bereich mit Wasser abzutupfen (falls der Urin irgendwie aggressiv ist). Aber es ist echt fies!!!

Kann mir jemand Mut machen?

LG - die Dahlie

Antworten
bVirgxitp


Hallo!

Warst du schon bei einen Dermatologen?

Vielleicht ist es eine Allergie oder ähnliches?

BRenitWaBx.


Ich würde mal Bäder mit Tannolact machen. Oder Eichenrindenextrakt.

K2leinReHex>ex21


Hört sich erstmal wirklich nach einer Allergie an. Welches Waschmittel benutzt du denn? Welche Sorte von Unterwäsche trägst du? Welche Farbe? Nimmst du Weichspüler? Welches Toilettenpapier benutzt du?

Benutzt du Duschgel für den Intimbereich? Hat sich irgendwas dahingehend geändert in deinem Leben? Ernährst du dich vielleicht anders als noch vor dem Brennen (auch Kleinigkeiten können Auslöser sein)?

Bjamb:ienxe


Slipeinlagen weglassen. Den Intimbereich mit Kokosöl aus dem Reformhaus oder Olivenöl pflegen und ganz dringend zu einem hautarzt gehen. Es könnte auch eine Allergie sein.

Und wenn du nicht sitzen kannst, lass dich krankschreiben. :°_

Gute Besserung :)*

S*ilve(rPeaCrl


Lass mal einen Herpesabstrich machen. Manchmal verläuft Genitalherpes auch atypisch und brennt und schmerzt nur ohne Bläschen.

D=ahliengCartxen


Danke für eure Antworten!

Der Gyn hat im Abstrich "Enterokokken" gefunden und mir ein Antibiotikum verschrieben - Tabletten und Vaginalzäpfchen. Dazu noch prophylaktisch eine Pilzcreme.

Gebracht hat es nichts - jedenfalls nichts gutes - jetzt ist alles erst recht wie verätzt.

Seltsamerweise sieht man rein äußerlich nur eine leichte Reizung, wenn überhaupt. Aber es schmerzt so sehr, dass ich schon die Höchstdosis Tramadol nehmen muss, um überhaupt über den Tag (und die Nacht!) zu kommen!

Heute muss ich wieder zum Gyn - der schickt mich dann vermutlich zum Dermatologen, Urologen - ich würde auch sofort ins Krankenhaus gehen, so fertig bin ich mit den Nerven!

bKirEgitp


Auf jeden Fall zum Dermatologen gehen!!

Und ich würde die Pilzcreme weglassen; diese reizt die Haut nur unnötig. Es würde ja kein Pilz festgestellt; verstehe nicht warum die Creme überhaupt verschrieben wurde.

???

buirgiCtp


Achja ich würde gar nicht auf eine Überweisung des Gyns warten; sondern gleich direkt einen Termin beim Dermatologen machen; einfach sagen; dass es ein Notfall ist.

DjahlViengya^r*texn


Ich habe jetzt ein neues AB bekommen - das vorherige stand noch nicht mal auf der Empfehlung vom Büro und lt. Beipackzettel wirkt es gegen alles mögliche, nur nicht gegen Enterokkoken ... >:( .... muss man denn als Patient auf ALLES selbst achten?

Seltsam auch, dass der Gyn so tat, als wenn er nicht wüsste, was es ist ... "so was hatte ich noch nie" ... und auf dem Laborbericht (den ich mir glücklicherweise gestern aushändigen ließ) steht was von "massenhafter Besiedelung" und "hoher Keimzahl von "Enterokokken und e.coli-Baktierien" ... also kann das ja auch nicht soooo normal sein und dadurch durchaus ein Grund für meine Beschwerden!?

Naja, nun hoffe ich nur, dass das neue AB endlich wirkt - ich quäle mich schon so lange damit rum, dass es echt bald zermürbt.

D-ahtlieng/artxen


Empfehlung vom LABOR (nicht Büro :-)) ... und ja, zum Dermatologen gehe ich, wenn ich morgen keine Besserung merke!

Cremes und Zäpfchen habe ich jetzt allesamt verbannt ... an meine Haut kommt nur noch lauwarmes Wasser und sonst nix! :)^

blirSgitxp


Oje du arme! Ich wünsche dir dass das AB anschlägt.

Gute Besserung!!0

DDah8lie9ngacrten


Leider ist nichts besser geworden!

Gestern war ich beim MRT - vielleicht kann das Brennen auch vom Rücken kommen, Iliosakralgelenk oder so? Mal abwarten - nächste Woche ist beim Neurologen die Besprechung.

Der Hausarzt hat mir Lyrica verschrieben, das ist ein Mittel gegen Nervenschmerzen - ich habe gestern abend die erste genommen und bin heute morgen ohne Schmerzen aufgewacht!!!!! Aber ich will mich nicht zu früh freuen ..... !!!

Das Mittel ist natürlich ein Hammermedikament - mit vielen Nebenwirkungen - aber ich hoffe mal, dass das bei mir nicht so schlimm wird. Erst mal will ich nur mal diese Schmerzen loswerden .... !!!

DfahlieHngaxrten


So ... ich habe die Erklärung ... beim MRT kam heraus, dass ich 2 Bandscheibenvorfälle in der LWS habe!

Und die äußern sich nicht in Rückenschmerzen, sondern ziehen nach vorn.

Das ist nicht schön, aber ich bin froh, dass nun endlich eine Diagnose gefunden wurde, die hoffentlich auch gut behandelt werden kann.

r,aVthlQoxse


Also sah man im Genitalbereich auf der Haut gar nichts?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH