» »

Drama beim Frauenarzt

-%vie#tna&mesixn-


Ich kann nicht bestätigen das Frauen dermaßen grob sein sollen. Mir ist eine sehr nette, junge Ärztin begegnet, die hat mich super untersucht, ich habe nichts gespürt, war perfekt. Dagegen hatte ich mal einen Mann, der war wirklich grob, der hat in einem rumgerührt, ich dachte ich werd nicht mehr, total gefühllos. Dann kam er nicht an den Muttermund und hat rumgerührt..danach hatte ich leichte Menstruationsschmerzen. Wie mans nimmt, jeder Doc ist anders, wie beim Blutabnehmen, es gibt welche die machen das erstklassik, man merkt nichts und andere da piekt es stark und wird blau etc. alles schon erlebt.

Lzottwe0407


Ich hatte auch schon mal einen männlichen Frauenarzt und der war sowas von ruppig und unfreundlich...

Meine Ärztin hingegen macht die Untersuchung ganz sanft und angenehm.

mgahm_ouudxi


Sofort. Wechseln.

SIpri`ngcDhild


Ich finde das auch absolut unglaublich und würde da nicht mehr hingehen.

Allerdings möchte ich noch etwas zum Thema "eng gebaut" zu sagen. Eine Vagina ist bei kaum einer Frau so eng gebaut, dass Geschlechtsverkehr und Untersuchungen beim Frauenarzt ein Problem sind. Solche anatomischen Besonderheiten sind extrem selten. Sehr viel öfter kommt es vor, dass verkrampfte Muskeln diese Enge verursachen (auch wenn man nicht fühlt, dass da irgendetwas verspannt oder verkrampft ist). Und Angst vor der Untersuchung kann dafür ein Grund sein. Daher ist es sehr, sehr wichtig, sich da ernst zu nehmen und gut für sich zu sorgen.

l<ia}n_aH33x6


Kann es sein, dass diese Verkrampfung zu höherer Blutung neigt? Im Moment ist es immer noch ein bisschen. Kein Vergleich zur Praxis, aber es ist immer noch da. :(v

Kann sie mir da etwas verletzt haben?

-vviet`nam9esin-


Klar kann sie dir etwas verletzt haben. Ärzte sind auch nur Menschen. Im Grunde ist immer alles möglich.

znwetsc?hge x1


Ich würde in deiner Stelle Morgen bei ein anderen FA anrufen und dein Problem schildern falls Du immer noch blutest, so das eine eventuelle Verletzung ausgeschlossen werden kann. Wenn Du Glück hast bekommst Du dann schnell ein Nottermin. Dass es ab und zu leicht blutest weil Du eng gebaut bist, sollte eigentlich nicht vorkommen.. Es gibt verschiedene Größen von Spekulums, auch für ganz junge Frauen und Frauen die eng gebaut sind.. Eine Blutung sollte eigentlich nicht vorkommen..

Ist ja nicht zu fassen was Du erlebt hast.. Geh nie wieder dort hin, und auch dir sofort ein neuen FA.

leian\a336


Was kann denn da verletzt worden sein?

Wisst ihr, was ich für eine Angst habe da nochmal zu einem anderen Arzt zu gehen?

Das soll jetzt nicht übertrieben klingen, aber irgendwie hat mich die Sache heute total traumatisiert. Ich saß da, es blutete und hörte gar nicht mehr auf und dann noch die Schmerzen. Im Kopf spielt sich immer und immer wieder die Bewegung dieser Untersuchungsgeräte ab. Das tat sowas von weh. So stelle ich mir eine Vergewaltigung vor.

Ich habe solchen Horror mich je wieder auf so einen Stuhl zu setzen.

Ich denke, ich bin für die nächsten Monate echt pappensatt davon.

Angeblich hat sie die kleinsten Geräte genommen.

S+iliEus


Ich würde das mal der Beschwerdestelle für Kassenärzte schriftlich mitteilen.

Damit das der nächsten Patientin nicht auch mal passiert.

Habe gute Erfahrungen damit gemacht.

Deine Erfahrung ist wirklich unfassbar..

KHle0inecHe^xex21


Solche Blutungen können auch vom Muttermund kommen, der ist bei manchen Frauen einfach empfindlicher. Das passiert dann bei jedem Arzt beim Abstrich, da kann er nichts machen.

Aber wenn natürlich ein Instrument grob benutzt wird, kann es auch zu Verletzungen führen.

lriana/33x6


Ich war danach wirklich fertig und ich bin sonst wahrlich keine Mimose.

A_nnexle


ich hatte schon immer Respekt vor den Instrumenten und dem Stuhl. Meine Frauenärztin ist echt cool drauf. Bei mir war es schon öfter der Fall dass ich verkrampft hatte- sie hat dann abgebrochen, hat mich beruhigt- und dann ging es auf einmal. Sie versucht immer einen mit reden abzulenken. Aber sowas ist ja unfassbar was dir da passiert ist. ich würde zu einem anderen FA gehen- und schildere am Telefon der Arzthelferin die Situation- dass du schnell einen neuen Termin bekommst- und vorallem mit einem gefühlvolleren Arzt/Ärztin. Sowas darf nicht sein....

TJabxaki


Ich finde sowas geht gar nicht. Zum Glück bist du nicht schwanger und musst nun die Blutung aushalten.. So ging es mit damals.

War in der frühschwangerschaft zum vaginalen Ultraschall und die hat mir dermaßen heftig! Das ultraschallgerät reingehauen, dass ich kurze Zeit später massive Blutungen hatte, mehr als bei einer starken Menstruation und hellrot. Ich war mir sicher, dass es das mit der Schwangerschaft war.

Leichte Blutungen von einer Ektopie sind allerdings sehr häufig nach dem Abstrich möglich und nicht besorgniserregend.

Na ja Menschen können Fehler machen, aber etwas mehr Feingefühl wäre schön schön, besonders bei sowieo ängstlichen Patienten und bei Schwangeren, bei denen Blut der absolute Albtraum ist

llianZa336


Danke euch. Durch eure Kommentare ist mir erstmal bewusst geworden, dass das schon eine Schweinerei war, was da mit mir gemacht wurde.

Mein Problem wird jetzt erstmal eine neue Ärztin zu finden bzw. einen Arzt und meine nun bestehende Panik vor der Untersuchung zu bewältigen.

Wenn man sowas erlebt hat möchte man das kein 2. Mal durchmachen.

SNa]piJexnt


hat es denn auch weh getan oder einfach nur geblutet?

es kann schon mal passieren, dass ein gefäss verletzt wird und dann eine blutung eintritt. ich habe das oft, mein muttermund ist empfindlich aufgrund einer ektopie und wenn man da gegen stösst, dann blutet es auch sofort los.

wenn sie tatsächlich richtig grob war, dann würde ich das ansprechen und nicht mehr hingehen. wenn es aber nur geblutet hat, dann ist das dumm gelaufen, kann aber passieren.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH