» »

Jucken am Kitzler

bCir#gitp


Deine Beiträge überlese ich mutwillig gerne!

Dieser Wirkstoff würde jetzt schon zig Mal auch nicht empfohlen; wie lange willst du noch darauf rumreiten?

Wenn du ja so gut Bescheid weißt ...

sag mir was gegen Multigyn und Milchsäure spricht?

Und ach ja de Antwort welche mittlere Katastrophe eintreten wird bist du auch noch schuldig...

Rcene5RedAetReime


mittlere Katastrophe, weil?? Was genau verschlimmert sich denn so dramatisch im Gegensatz zu einer nicht-Behandlung?

Hab ich doch schon mehrfach geschrieben.

Weil durch das Behandeln mit Cremes, die ursächlichen Bakterien nicht bekämpfen, ein Nährboden für diese entsteht.

Feuchtigkeit und Wäre sind die wichtigsten Faktoren für eine Bakterienvermehrung.

b\irgxitp


Du hattest also einmal eine BE mit Harnröhrenentzündung und einen Pilz und das macht dich zum allwissende gyn-experten?

Und falls es dir nicht aufgefallen ist; die TE schreibt schon lange nicht mehr mit; was ich schon mehrfach erwähnt habe; du hast deine Meinung nun kundgetan; lasse es nun bleiben!

RMeneRuedqetReime


sag mir was gegen Multigyn und Milchsäure spricht?

Wie ich schon beschrieb ist hier nicht der Wirkstoff das Problem, denn der wirkt ja gar nicht in diesem Fall sondern die Umgebung als Nährboden von Bakterien.

Die Creme selbst wird zum Problem wenn der faslche Wirkstoff enthalten ist.

Feuchtigkeit und Wärme.

Wenn die richtigen Wirkstoffe allerdings entahlten sind ist dieser Effekt allerdings zu vernachlässigen, da die Wirkstoffe selbst den Effekt erzielen und die Creme nur für ein besseres Eindringen des Stoffes in die Haut zuständig ist.

Ebenso um eine Austrockung zu verhindern.

RleneSRedetREeime


das macht dich zum allwissende gyn-experten?

Das ist unsachlich.

biirgixtp


Feucht und warm ist es in einer Vagina meistens nur so als Info...

Da kommt es auf die creme nicht an; es geht bei der pilzsalbe eher darum

dass die Schleimhäute angegriffen werden

RTenedRedetRJeime


lasse es nun bleiben!

Kann man dir ja auch entgegenwerfen oder? ;-)

Sei doch einfach mal netter mensch.. :-/

Wenn du nicht meiner Meinung bist ist das doch kein Problem, aber von dir kommen fast nur unsachliche Attacken.

Schreib ordentliche Gegenargumentation - dann kann man sich auch ordentlich unterhalten. :)z

RReneRedIetRxeime


Feucht und warm ist es in einer Vagina meistens nur so als Info...

Im Gegensatz zu den Sekreten die dort gebildet werden dringen Cremes in die Haut ein.

Ein fast gegensätzlicher Effekt.

bEibrgietxp


Wenn die Creme das Problem ist; warum verwendet man Multigyn auch bei bakterieller Vaginose?

Sag ich ja du informierst dich nicht über das was vorgeschlagen wird.

bCirgxitp


Ich hatte sehr wohl sachliche Argumente; aber egal.

Es bringt auch nichts; du liest die Beiträge nicht; informierst dich nicht...

Zwei oder mehr Meinungen; kein Konsens; gibt's ja öfters.

Das hilft der TE aber nicht; daher bitte lassen wir diese Diskussion.

@ TE:

sorry für dieses HickHack!

Ich hoffe du hast noch irgendwie einen Termin vor Montag bekommen! Ich wünsche dir gute Besserung!

R6eneR'edetxReime


Wenn die Creme das Problem ist; warum verwendet man Multigyn auch bei bakterieller Vaginose?

Habe ich doch schon geschrieben, weil der Wirkstoff die Nachteile der Creme als Nährstoff für Bakterien natürlich vernachlässigt.

Übrigens ist ein vergleichbarer Fall Herpes - wenn auch ein Virus.

Eine reine Creme mit falschem oder gar keinen Wirkstoff lässt die Infektion nicht lindern bzw. sie wird erst einmal noch verstärkt.

Es gibt aber natürlich spezielle Herpes-Cremes - da hat die Creme ansich zwar auch den Nachteil der Feuchte wird aber von dem Wirkstoff, der das Virus deaktiviert, völlig vernachlässigt.

RfeLneRRedetReixme


Es bringt auch nichts; du liest die Beiträge nicht; informierst dich nicht...

Wie kommst du darauf?

Kannst du diesen Vorwurf irgendwie untermauern?

L4iliMan64


Ohje....

Ich hab nicht alle Seiten gelesen, aber ich würde bis zur Untersuchung das FloraPlus von Multigyn verwenden :)

Das hilft auch gegen Pilz aber greift die Schleimhäute, im Gegensatz zu einer Pilzcreme, nicht an.

Dh. solltest du Pilz haben benutzt du etwas was dagegen hilft und der Juckreiz wird weniger, aber sollte deine Haut einfach nur gereizt sein oder es sich um Bakterien handeln unterstützt du damit die Heilung der Schleimhäute und die natürliche Intimflora.

Ich persönlich verwende daher keine Pilzmttel mehr auf Verdacht, da sie ein Hautreizung verschlimmern können (nicht müssen), da sie eben die Haut angreifen/austrocknen.

Gute Besserung! :)

K}leinTeHe'xe21


@ Reneredetreime,

1. ist Multigyn ein Gel. Ein Gel, das speziell für die Behandlung der Vaginose, der Verbeugung derer und genauso der Behandlung von Juckreiz, Bakterien und Ungleichgewicht auch außerhalb der Vagina entwickelt wurde. Es arbeitet mit einem natürlichen, patentierten Komplex, der keinerlei Nebenwirkungen verursacht.

Folglich ist es also keine Creme

2. Steht eine Harnröhreninfektion hier überhaupt nicht im Raum, denn das geht bei Frauen so schnell, dass darauf eine Blasenentzündung entsteht, dann hätte die TE schon längst andere Probleme

3. Kommt bei fast alle Frauen, die über Juckreiz an der Harnröhre klagen, das eigentliche Problem aus der Vagina. Das kannst du aber nicht wissen, weil du keine Erfahrung damit hast. Außer bei den Frauen, die auch beim Pinkeln über Brennen klagen. Ein Urologe, den man mit den von der TE geschilderten Symptome aufsuchen würde, würde sie punktum zum Gynäkologen schicken.

4. Wendet man bei Frauen mittlerweile standardmäßig zur Behandlung einer Blasenentzündung mit Antibiotika (gesetzt den Fall, es ist wirklich eine), vorbeugend Clotrimazol gegen Pilze an. Viele Frauenärzte empfehlen sogar, zunächst viel zu trinken und gleichzeitig schon mit Clotrimazol zu starten.

Deine Einwände gegen Cremes etc mögen an anderen Körperstellen richtig sein. Aber in der Gynäkologie ist leider vieles komplexer und anders. Deshalb laufen die Frauen hier auch so Sturm, weil dieses Prinzip "keine Creme auf Bakis" hier eben nicht unbedingt gilt.

RaenebRed+etReimxe


zu 1.

Ob Gel oder Creme... beides dringt in die Haut ein und gibt Bakterien eine "bessere" Umgebung.

Das macht keinen Unterschied.

zu 2.

Das hatte ich bereits erklärt, dass die Blasenentzündung gerade bei der Frau sehr schnell folgen kann.

Klick ein paar Seiten zurück bitte.

zu 3.

Genau das ist das Problem, wwarum man mich immer noch nicht versteht!

Du schreibst "fast" ! Und deshalb schrieb ich die ganze Zeit von einem Risiko oder der Möglichkeit.

Ich habe nie behauptet, dass sie eine Infektion hat.

Im Gegenteil - Behauptungen zu Pilzerkrankungen kamen hier von Anfang an.

Solange da kein Arzt näher untersucht hat kann man nichts behaupten.

zu 4.

Das habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört.

Kannst du da Quellen angeben?

Kurze Frage noch: glaubst du, dass die Schleimhäute des Mannes nicht ebenso komplex sind?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH