» »

Jucken am Kitzler

K<leineHxexe21


Zu 1.: Das ist einfach in dem Fall falsch, was du da schreibst. Dieses Gel ist so gut, dass es fast bei jeder Frau hilft. Nach deiner Theorie müssten dann aber alle Frauen, die es gegen Vaginose nehmen, danach eine Superinfektion haben

Zu 3.: Natürlich muss ein Arzt einen Abstrich machen und schauen, was es ist. Aber sie wird bis Montag nicht durch halten. Vorher geht sie die Wände hoch oder stürzt sich von der Brücke. Dieser Juckreiz ist eine Folter! Wenn der Arzt nur annähernd eine mögliche Harnröhreninfektion im Kopf gehabt hätte, hätte er sie nicht erst Montag einbestellt.

Zu 4.: Dazu braucht es keine Quellen, das ist tatsächlich so. Ich selber habe es bereits rund 10mal erlebt (bei verschiedenen Ärzten)

Übrigens bringst du immer das Argument, dass die Creme den Nährboden für Bakis verbessern würde, indem es feucht und warm macht. Das ist bei Frauen aber ohnehin da unten schon gegeben. Bakis vermehren sich deshalb nicht mehr oder unbedeutend mehr als ohne Creme.

RReneR_ede}tRexime


Dieses Gel ist so gut, dass es fast bei jeder Frau hilft.

Es geht nicht dass es gut ist oder hilft sondern allein darum, dass es in die Haut eindringt!

Genau das, was ein Gel oder eine Creme machen soll macht es hervoragend! Allerdings ist genau dieser Vorteil bei einer bakteriellen Infektion ein Nachteil

zu 3.

Habe ich alles nie bestritten!

Das ist bei Frauen aber ohnehin da unten schon gegeben.

Wir reden hier von der Harnröhre!

Die darf auf keinen Fall in dieser Art feucht sein wie das, was du meinst!

KJle,ineaHexxe21


Genau das, was ein Gel oder eine Creme machen soll macht es hervoragend! Allerdings ist genau dieser Vorteil bei einer bakteriellen Infektion ein Nachteil

Wieso hilft das Gel dann bei Vaginose und Infektionen im Genitalbereich?

R{eneRgedetReixme


Bitte lies doch einfach alle Kommentare von mir.

Nun das dritte mal:

Eine Creme oder Gel hilft wenn sie den richtigen Wirkstoff hat!

Das heißt die Nachteile bei einer Infektion, die die Creme oder das Gel ansich in Form von Feuchtigkeit mitbringt wird durch den Wirkstoff natürlich vernachlässigt.

Auch nochmal:

Ähnlich wie bei Herpes - obgleich es ein Virus ist - ist eine Creme oder ein Gel völlig kontraproduktiv.

Allerdings gilt dies nicht für spezielle Herpes-Cremes.

Denn der Wirkstoff deaktiviert oder bekämpft das Virus und die Creme sorgt für ein tiefes Eindringen.

Besser gesagt ein alleiniges Eindringen einer Creme oder eines Öls mit falschen odr gar kein Wirkstoff begünstigt die Bakterienvermerung.

Eine Creme oder ein Gel mit richtigem Wirkstoff begünstigt die Wirkung des Wirkstoffes und lässt die Nachteile der Feuchtigkeit vernachlässigen.

L-iliVan6x4


Hat die TE schon eine Lösung für sich gefunden oder sich aus dem Faden zurückgezogen?

Wenn nicht, sollte daran gedacht werden, dass sie die Diskussion hier ganz schön verunsichern dürfte :-|

Mutigyn wurde übrigens von Gynäkologen entwickelt und ist bei allen vaginalen Beschwerden anwendbar.

Der Harnröhrenausgang bei einer Frau ist desweiteren immer feucht. Wenn nicht, dann kann das sogar ziemlich unangenehm werden.

Die Verwendung von Mutigyn oder auch Feuchtcremes im Intimbereich nach Infektionen ist übrigens Standard. Von daher ist es doch eher unwahrscheinlich, dass es das Bakterienwachstum unterstützt.

Gerade bei Dingen wie Mutigyn die durch einen pflanzlichen Kompley das anheften von Bakterien an der Schleimhaut blockieren ;-)

Knlei8neHKex7e21


Und wenn das Gel einen Wirkstoff gegen Pilze und Bakterien hat? Einen natürlichen Komplex, der gegen beides wirkt?

Das ist nämlich das, was wir dir seit einigen Seiten versuchen zu erklären. Du liest dir jetzt am besten erstmal alle Seiten von MultiGyn durch.

b^ir:gitp


Auf die Gefahr hinauf;dass ich wieder nicht nett bin oder unsachlich....

Du weißt einfach nicht wovon du redest; du bist kein Fachmann und hast auch (klarerweise) nicht die Erfahrungen die viele Frauen hier haben. Meinst du wirklich wir wissen nicht wovon wir reden; viele haben es am eigenen Leib erlebt.

Egal ob Pilz oder Be; Mutigyn schadet nicht. Auch Milchsäurekapseln sprich Döderlein schaden nicht; diese Kapseln enthalten Milchsäurebakterien die in der natürlichen Scheidenflora vorkommen; durch die Kapseln stärkt frau daher die Abwehrkräfte. Kokosöl wirkt sogar als leichtes Pilzmittel und auch ein wenig gegen Bakterien.

Alle Massnahmen beruhigen die Haut; damit die TE es bis Montag aushält.

und nun bitte: google doch einfach mal danach!

Und by the way: Frauen haben meist sehr sehr schnell eine Be; das ist sogar wahrscheinlicher als eine Harnröhrenentzündung und glaube mir dass würde die TE schon merken.

Nur weil es rund um den Harnröhrenauagang juckt hat das nicht sofort was mit Blase/Harnröhre zu tun.

Glaub uns doch mal was!

R"eneR1edetxReime


Die Te hat das letzte mal vor knapp 5h geschrieben.

Ich kann absolut nicht erkennen, dass es wegen unserer Diskussion irgendeinen NAchteil gibt, der sie davon abbringt zu schreiben.

Im Gegenteil... wir warten doch alle darauf, damit sie uns aufklärt wie es ihr geht oder ob sie schon näheres weiß.

Der Harnröhrenausgang bei einer Frau ist desweiteren immer feucht.

Eben! Der Ausgang!

Eine unfassbar großer Unterschied, da der Ausgang ebenso wie es viele im Körper gibt eine Art Ventil bzw. Schliemuskel hat.

Dieser MUSS feucht sein!

Aber das gilt selbstverständlich nocht für die Harnröhre!

Die Verwendung von Mutigyn oder auch Feuchtcremes im Intimbereich nach Infektionen ist übrigens Standar

Wir reden hier nicht von Behandlungen nach einer Infektion sondern von Behandlung um eine mögliche bestehende Infektion zu verhindern bzw. abheilen zu lassen.

Das ist ein eklatanter Unterschied! :-o

b1irCgitp


@ lilian64

Nein sie meldet sich nicht mehr; die Diskussion würde mich auch verunsichern; aber man kann diese falschen Argumente auch nicht so stehen lassen; finde ich!

KVleinTeHexe2x1


Wir reden hier nicht von Behandlungen nach einer Infektion sondern von Behandlung um eine mögliche bestehende Infektion zu verhindern bzw. abheilen zu lassen.

Zum letzten Mal: AUCH DAFÜR verwendet man Multi Gyn. Man kann es jeden Tag zur Vorbeugung nehmen und bei Infektion bekommt man es vom Arzt empfohlen!!!!!!!!!!!!!!!!

bAirgitxp


Es geht hier um eine "Überbrückungsbehandlung" bis Montag.

Bitte tu uns doch den Gefallen und mach dich über das Gel schlau.

Du redest ein Produkt schlecht obwohl du nicht weisst was dahinter steht.

bmirgxitp


[[http://www.multi-gyn.at/]]

R/eneRedFetRexime


Du weißt einfach nicht wovon du redest

Eigentlich schon. ":/

Das einzige, was ich von dir höre ist nein, stimmt nicht, hast keine ahnung, bis kein fachmann, bist überhaupt ein mann usw...

Alles völlig unsachliche Dinge.

Das einzige "sachliche" was kommt ist immer nur dein Milchsäuren-Argument, was ich gefühlt das 10. mal erklärt habe - und zwar sachlich fundiert - warum das in diesem Fall möglicherweiße riskant ist.

Schau dir doch die ganzen Seite an.

Ich habe niemals beledigende Antworten gegeben - du aber schon - und zwar nicht zu knapp.

Ich habe alle - und ich betonne alle Dinge, die ich in den Raum getsellt habe immer versucht sachlich zu erklären - unabhängig, ob sie evtl stimmen oder nicht - das hast bis auf ein bis zwei Ausnahmen nie getan.

du bist so darauf fixiert, dass du ja so bescheid weißt über ein weiblichen Körper, weil du selber eine Frau bist, dass du glaubst kein Mann kann dir hier im Forum auch mal etwas aufklären.

Wenn du wüßtest wieviel Frauen über ihren Körper entweder nichts wissen oder völlig falsche Dinge würdest du staunen.

Das gilt selbstverständlich auch für den Mann.

Nur wenn du schon glaubst ich rede Quatsch dann argumentiere sachliche und weise deine Gegenargumentation nach.

Es macht keinen Sinn immer nur jemand zu denunzieren.^^

RGene[Rede)tReime


Zum letzten Mal: AUCH DAFÜR verwendet man Multi Gyn. Man kann es jeden Tag zur Vorbeugung nehmen und bei Infektion bekommt man es vom Arzt empfohlen!!!!!!!!!!!!!!!!

Großbuchstaben und viele Ausrufezeichen machen die Aussage nicht sachlicher. ":/

Aber gerne auch dazu:

Multi-Gyn kann Infektionen der Vagina bahendeln.

Dies gilt aber nicht - und nun das 100. Mal - für eine Harnröhren oder Blasenentzündung.

bnirggitxp


Dich nicht als Fachmann zu bezeichnen ist doch keine Beleidung; bist du doch nicht oder? Auch sonst habe ich dich nicht beleidigt!

Und nein du redest Blödsinn.

Dein keine-Salbe/Creme Argument wiederholt sich doch auch ständig?

Milchsäure ist nicht gefährlich; wie schon erklärt sind in der natürlichen Flora Milchsäurebakterien; auch das Kokosöl Argument habe ich sachlich erklärt und zu Multigyn habe ich dir den Link gegeben; finde ich alles sehr sachlich.

ich mache mir hier nur nicht die Mühe die Homepage abzuschreiben; sorry.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH