» »

Gebärmuter weg und immer noch kein Ansstieg der Hb-Werte

k(aZlin7a24 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin neu in diesem Forum. Ich weiss mir echt keinen Rat mehr.

Habe mir im August letzen Jahres die Gebärmutter auf anraten meines Hausarztes entfernen lassen. Mein Hb Wert stand zu diesem Zeitpunkt bei 6.4. Ich hattte sämtliche Beschwerden, Herzrasen, Schwindel (auch beim Autofahren), Einrisse der Mundwinkel, Kopfschmerzen usw. Ich bekam Monate vorher schon ständig Eiseninfusionen und auch hinterher. Mein Hb-Wert steigt nicht an und mein Arzt hat keine Ahnung warum %-| . Ich bekomme jetzt wieder Eiseninfusionen und schön langsam macht mein Körper nicht mehr mit. Ich habe in 2 Wochn eine Magen-und Darmspiegelung, bin gespannt ob da was rauskommt. Villeicht weiss jemand von euch einen Rat. Vielen Dank! zzz

Antworten
A{leonxor


Hattest du denn starke Blutungen? ":/

Spiegelung wäre jetzt auch mein erster Gedanke gewesen.

kwali5na24


Ich hatte so starke Blutungen, dass ich zeitweise das Haus nicht mehr verlassen konnte.

Aen5tixgone


Villeicht weiss jemand von euch einen Rat.

Wie sieht dein komplettes kleines Blutbild (Labor) inklusive MCH, MCV und MCVC aus?

Bist du Vegetarierin oder Veganerin?

AMnt igoLne


MCHC sollte es heissen.

kCali!na2x4


Ich bin kein Vegetarier, esse aber kaum rotes Fleisch. Ich muss mich immer überwinden. Ich weiß dass das nicht gut ist, aber es kostet mich immer Überwindung. Alle anderen Werte stimmen auch nicht, bis auf MCHC der ist im Grenzbereich.

m.onal,isa32x1


hallo Kalina, vor 4 Jahren wurde bei mir eine perniziöse Anämie (Google mal) erkannt. (HB Wert damals bei 4.5) Konnte mich kaum auf den Beinen halten.

Wie ist dein Vitamin B12-Wert ? Wie Antigone schon schrieb.. der MCV wäre auch ausschlaggebend.

Bekomme seither im 6-8 Wochen Abstand B12-Spritzen (Kombi) und damit komm ich klar.

Nur Eiseninfusionen halte ich nicht für sinnvoll.

A{ntHigoxne


Meine Gedanken dabei gehen in die Richtung von monalisa321.

Deshalb sind die genauen Werte wichtig. ;-)

Hinter den Werten verbirgt sich, wie viele Erythrozyten (rote Blutkörper) du hast, wie groß oder klein sie sind und ob in dem einzelnen Erythrozyt viel oder wenig Hämoglobin ist.

Aufgrund der Werte kann man dann weiterführende Untersuchungen veranlassen, die das genauer abklären.

k alinan2x4


das mit den Vitamin B spritzen habe ich auch schon gehört, aber bis jetzt noch nicht bekommen. Habe mich Ende April an der Hand verbrüht und bekam dann einige Tage später hohes Fieber (stieg bis 40 Grad an), bekam dann Antibiotika, Fieber ging nicht weg und ich wurde ins Krankenhaus engewiesen und da auf den Kopf gesellt, Entzündungswert lag bei 40. Seitdem sinkt der Hb Wert wieder. Die Infektion wurde mit Antibiotikum intravenös behandelt und endlich ging das Fieber runter. Seitdem komm ich nicht wieder auf die Füße. bin nur noch schlapp und schwindelig. Echt zum Kotzen. :-( :-( :-( :|N

A;nti{go\ne


Alle anderen Werte stimmen auch nicht, bis auf MCHC der ist im Grenzbereich.

Ich schreibe es jetzt zum letzten Mal:

Poste hier bitte alle Werte, sonst bleibt nur der Blick in die Kristallkugel.

k]alinGa24


Tja jetzt weiß ich leider Bescheid. Hatte am Mittwoch den 1.7. eine Magen und Darmspiegelung. Magen ist okay, aber im Darm wurde ein Tumor entdeckt, der sich dann als bösartig herausgestellt hat. Darmkrebs mit 46. Ich bin echt total geschockt und total am Boden. :-( :(v :°( :°(

H8ayl*ey xM.


Du Ärmste. Das ist wirklich eine gar nicht gute Nachricht und tut mir leid für dich. Unser lieber Postbote hatte das auch und ist noch so jung wie du, und er ist seit einigen Jahren drüber weg und putzmunter; ich weiß, dass dich das im Moment wohl nicht trösten kann, aber vielleicht macht es ja doch ein Fünkchen Mut?

kSalinxa24


Danke! Ich habe solche Angst. Bin allenerziehend und habe zwei Kinder 10 und 19 Jahre. Dem Großen habe ich es gesagt und er hat so geweint. Laut Aussage meines Arztes ist der Tumor recht groß und liegt etwas ungünstig. Genaueres folgt auf diverse Untersuchungen. :-( {:(

Hbayl&ey M.


Wer könnte dich in diesem Fall nicht verstehen mit der Angst?

Aber versuche, die Gedanken nicht so sehr in die ängstlichen Vorstellungen gehen zu lassen - stelle dir, auch wenn es im Moment noch so schwer ist, schon jetzt vor, du seist wieder gesund, das ist wirklich besser.

Ich freue mich immer, wenn ich unseren netten Herrn X treffe und sehen kann, wie gut es ihm wieder geht.

s"chnbupfven0z8


Oje...Ich wünsche dir viel Kraft :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH