» »

Medikament Solian - Fruchbarkeit, keine Menstruation, Zysten????

CVuchiaxina hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich habe leider psychische Probleme und habe jetzt 1/2 Jahr das Medikament Solian (Amisulprid) verordnet bekommen. Dieses hat meinen Sexualtrieb fast vollständig beseitigt, was mich sehr gestört hat. Auch meine Periode blieb weg. Ich nehme die Pille. Ich habe nun gelesen, dass das Solian den Prolaktionspiegel stark erhöht.

Nun zu meiner Frage: Kann es sein, dass das Medikament meine Fruchtbarkeit irgendwie nachhaltig beeinträchtigt? Habe ich mit Zysten zu rechnen oder überhauwelche Folgen könnten auftreten? Wie lange wird es dauern bis sich meine Libido normalisiert hat?

Ich bin erst 29 und momentan sind Kinder noch undenkbar aber ich möchte irgendwann sehr gerne welche haben. Ich weiß dass ich das bei, Fa abklären muss, aber der Termin ist erst in 2 Wochen und vielleicht kennt sich hier jemand damit aus?! Ich bin grade sehr beunruhigt.

Ich würde mich über Antworten sehr freuen!!!

Antworten
fyloEwerxli


Das Ausbleiben der Blutung in der Pillenpause sagt nichts über deine Fruchtbarkeit aus, weil es keine natürliche Periode ist.

Ansonsten müsstest du Informationen in der Packungsbeilage finden.

C2uchiMainxa


Liebe flowerli!

Danke für den Hinweis, ich hab mich schon dumm und dämlich gelsen... Das Solian kann eine solche Nebenwirkung haben. Ich bin fast sicher dass die ausbleibende Periode daher kommt. Ich nehme die Pille schon sehr lange und hatte das bisher nie...

Ich hab nun Angst vor Zysten... Aber ist das nicht unwahrscheinlich da die Pille den Eisprung ja unterdrückt?

Ich kenn mich grad nicht mehr aus...

f[lowexrli


Diese Blutung ist ohne Bedeutung und daher ist es egal ob du sie hast oder nicht. Es ist auch keine Periode sondern nur eine Hormonentzugsblutung. Zysten kann man auch von der Pille bekommen. Ob das zusätzliche Medikament diese Nebenwirkung auch hat müsste ja in der Packungsbeilage stehen.

Ein erhöhtes Prolaktin würde im natürlichen Zyklus den Eisprung eventuell verhindern, du hast aber sowieso keinen.

C&uchhiaixna


Ok, das heißt es ist einfach offen und ich muss auf den Ultraschall beim Fa warten bzw ihn fragen. Zumindest bedeutet die ausnleibende Blutung nichts... Danke dir dafür!

c&hi


Der Ultraschall beim Frauenarzt kann auch nichts genaues dazu zeigen. Ja, man kann gucken, ob du ne Zyste hast, klar. Aber ob der Prolaktinspiegel zu hoch ist, findet man nur per Blutuntersuchung heraus. Und ob ein Eisprung stattfinden kann, findet man nur raus, wenn man die Pille absetzt. Unter der Pille gibts keinen Eisprung, daher auch keine Periode. Die Reihenfolge müsste eigentlich sein: Pille absetzen, schauen, was passiert und warten. Es kann bis zu einem Jahr nach Absetzen der Pille dauern, bis sich ein vernünftiger Zyklus eingependelt hat. Und dann schauen, ob das andere Medikament noch nötig ist, evtl ausschleichen, gucken, was mit den Eierstöcken passiert. Nehmen sie ihre Arbeit gleich wieder auf oder brauchen sie noch ne Weile, ist das Prolaktin wirklich zu hoch, dann gibts dagegen ein Medikament und dann wartet man wieder und guckt, was passiert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH