» »

Pillenwechsel von chariva zu qlaira...

SvchGnecZki9'0 hat die Diskussion gestartet


Hallöchen...

Ich habe heute die erste Pille der qliara genommen.

Gestern die letzte der chariva.

Soweit so gut...

Nun habe ich heut schon unterleibsschmerzen?!

Kommt das vom Wechsel? Hat da jemand Erfahrung?

Wann kann ich mit meiner periode rechnen? Ich meine sonst hätte ich sie Sonntag bekommen (bei der pillenpause der chariva) aber nun kann ich mich ja da sicher nicht mehr darauf verlassen?!

Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit der qlaira?

Danke schon mal für eure Hilfe und Antworten.

Liebe grüße :-)

Antworten
jAust_looiking?


Wann du mit deiner Blutung rechnen kannst, das weiß keiner (Periode hast du erst wieder wenn du absetzt).

Erfahrung mit der Qlaira? Naja... nur, dass ich die im Leben nicht nehmen möchte. Ein noch komplizierteres Einnahmeschema könnte man sich ja nur schwer einfallen lassen.

CTotesSauvcage


Ein noch komplizierteres Einnahmeschema könnte man sich ja nur schwer einfallen lassen.

Das wollte ich auch gerade schreiben. Ich hab die einige Zeit lang genommen, weil mir meine Ärztin die empfohlen hat. Das war die 1. Pille, aus deren Packungsbeilage sich nicht ergab, was man zu tun hat bzw was daraus folgt, wenn man an einem bestimmten Tag Durchfall hat. Da stand nur "Fragen Sie Ihren Arzt". Hä?? Der muss ja auch irgendwoher wissen was er dann antworten soll. Ich hab meine Ärztin in so einem Fall gefragt, und die Antwort (ein einziges Herumgeeiere) hat mich davon überzeugt, von der Qlaira wieder Abstand zu nehmen (und von dieser Ärztin auch).

bJirxgitp


Ich habe die Qlaira nur ein Monat genommen und durchgehend Unterleibsschmerzen gehabt.

Ich hoffe aber natürlich für dich; dass du sie verträgst

S@cMhneFckix90


Na supi :(

Heute an Tag 2 habe ich wieder unterleibsschmerzen.

Ich werde noch abwarten und wenn sich nichts ändert dann absetzen.

Ist nur schade ums Geld, 77 Euro reintheoretisch für nix :((

Ich hab immer noch etwas Hoffnung das es vllt nur an der Umstellung der Pille liegt.

Also bekomme ich höchstwahrscheinlich erst meine tage wenn ich sie absetze?

Was ist wenn ich sie bis zu den 2 weißen Pillen nehme? Da könnte doch noch die periode einsetzen oder?

Eine schmerztablette kann ich doch sicher nehmen oder? Ich meine den ersten Monat jetzt verhüte ich eh zusätzlich, das ist mir echt zu heiss....

AMleVonxor


Die gängigen Schmerztabletten wechselwirken nicht in der Pille. Siehe auch in der Packungsbeilage.

An sich soll man einer Pille etwa 3 Monate geben um zu schauen wie man sie verträgt.

Da könnte doch noch die periode einsetzen oder?

Sind das die am Ende vom Blister? Ich glaube da ist die Entzugsblutung geplant.

CuoteS:auvaxge


Also bekomme ich höchstwahrscheinlich erst meine tage wenn ich sie absetze?

Was ist wenn ich sie bis zu den 2 weißen Pillen nehme? Da könnte doch noch die periode einsetzen oder?

Mach bloß keine eigenständigen Experimente mit dieser komplizierten Pille.

Viele Frauen haben unter der Qlaira keine oder so gut wie keine Blutung (das muss ja auch kein Nachteil sein).

Warum hast du dich überhaupt für diese sehr teure und komplizierte Pille entschieden? (Ich habe damals nachträglich - u.a. in diesem Forum - gelesen, dass diese Aussagen von den "natürlichen Hormonen" eine Mär seien)

S\chRnecmkix90


Weil ich von meiner pille extrem Kopfschmerzen bekommen habe und das nach 10 Jahren und einer Schwangerschaft. Und dazu kamen noch Krampfadern, Haarausfall, ständig schlechte Laune und mein libido ist gleich null.

Dazu kamen noch schlimmer schmerzen bei der periode.Und diese war manchmal echt schlimm. Das habe ich meiner Frauenärztin geschildert und sie hat mir die Pille empfohlen.

Ich geb ihr jetzt einfach ne Chance und werde sehen wie es sich entwickelt. Am 13.7. Habe ich Frauenarzt Termin. Mal sehen was sie sagt.

Ich hab mich schon belesen und Solangsam hab ich bisschen Angst dicker zu werden :-D

Und viele Frauen sind trotz der qliara schwanger geworden.

C]otpeSau(vagxe


Und viele Frauen sind trotz der qliara schwanger geworden.

Du meinst trotz akribischer Einnahme :-o ?

Ich hab mich damals auch informiert, aber das hab ich dabei nicht gefunden. Allerdings hab ich die Pille immer extremst akribisch eingenommen.

Was machst du wenn du mal Durchfall hast? Hatte ich mal, und da hat es mich extremst irritiert, dass dazu nichts Hilfreiches in der Packungsbeilage der Qlaira steht.

Hast du mal an eine ganz andere Verhütungsmethode gedacht? Gynefix zB? Da gibts auch keine Hormone die zu den von dir geschilderten Nebenwirkungen führen können und laut Pearl-Index ist die sehr sicher.

folowe/rli


Zu Durchfall steht was in der Packungsbeilage. Und auch was zur Blutung. Die hast du dir hoffentlich durchgelesen, bei diesem Einnahmeschema noch notwendiger als sowieso bei jeder Pille.

[[http://www.jenapharm.de/unternehmen/praeparate/gebrauchsinfo/qlaira.pdf]]

Deine ganzen Nebenwirkungen kannst du auch mit dieser Pille haben. Das Risiko einer Thrombose ist bei dieser Pille laut Packungsbeilage noch gar nicht bekannt.

Der PI ist auch schlechter als bei den normalen Mikropillen [[http://www.pharmazie.com/graphic/A/03/1-28003.pdf]].

SYchne]cki9x0


Also über durchfall habe ich Noch gar nicht nachgedacht. Ich glaube das es in den ersten 4 stunden nach Einnahme wichtig ist zusätzlich zu verhüten.

Packungsbeilage habe ich mir auch durchgelesen aber wahrscheinlich nicht gründlich genug :(

Ich habe schon über die kupferkette nachgedacht aber die setzt meine ärztin leider nicht.

STchWneckxi90


So ich habe mir die packungsbeilage nochmal durchgelesen und ich denke ich hab verstanden :)

Ich hoffe echt das sich die Probleme einfach in Luft auflösen.

Zur Not nehm ich erstmal wenn alle stricke reißen wieder die Chariva.

Die kann ich ja dann meines Wissens auch gleich nach der letzten Wirkstoffartigen pille nehmen? Oder warte ich den ersten Tag meiner periode ab?

f?lowSexrli


Du wechselst so wie es in der Packungsbeilage steht.

Für die gynefix müssen die meisten Frauen zu einem anderen Arzt.

S?chn;eckix90


Okay danke.

S]c5hn$eckGi9x0


So heute, nachdem ich die 3. Pille genommen habe geht es mir schon wesentlich besser....

Kopfschmerzen sind so gut wie keine mehr da und unterleibsschmerzen halten sich in Grenzen also auch fast weg. Naja mal sehen wie sich die Sache entwickelt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH