» »

Pillenwechsel von chariva zu qlaira...

PUower)Puffi


Das Arzneitelegramm rät übrigens von dieser Pille ab. Sie zeigt keinerlei Vorteile gegenüber konventionellen Präperaten und birgt bislang noch unabschätzbare Risiken für einen signifikant erhöhten Preis:

[[http://www.arznei-telegramm.de/html/2009_07/0907062_01.html]]

Wieso genau sollst du diese Pille nehmen? Wurdest du konkret darüber aufgeklärt, dass du zwar mehr Geld bezahlst, es aber keine "natürliche" oder "bessere" Pille ist bzw. dass sogar eine große Ungewissheit zurückbleibt, weil es keine Daten zum Thromboserisiko gibt?

Die Qlaira ist ein recycletes Wechseljahrspräperat. Das Estradiolvalerat wird eingeführt, um neue Patente zu schaffen. Pillen sind nämlich nur dann für die Konzerne rentabel, wenn man viel Geld dafür verlangen kann.

Aktuell sind alle Patente in der Kombi Ethinylestradiol/Gestagen ausgelaufen - damit lässt sich also kein Geld mehr verdienen. Deshalb kommen jetzt Pillen mit natürlichen Östrogenen - alles veraltete Wechseljahrspräperate. Das geht am schnellsten, man muss nämlich nichts mehr erfinden, sondern sie nur zur Verhütung zulassen und ein Patent anmelden.

Das nützt den Frauen nichts, kostet sie viel Geld, ist eine Einbuße der Anwenderfreundlichkeit und brigt unbekannte Risiken. Deshalb sind solche Pillen Käse.

S&cahnewckio90


Also ich muss auch sagen mir geht's eigentlich genauso bescheiden wie die letzten Tage mit der qliara.

Ich werde wieder zu meiner alten pille wechseln.

Aber wie Wechsel ich denn?

Kann ich jetzt einfach mit der qlaira abbrechen?

Und dann mit der chariva anfangen wenn meine "periode" Eintritt?

Oder nehme ich den blister zu ende?

Ich hab heute morgen gedacht das es heute besser ist aber Pustekuchen.

In der packungsbeilage steht man soll den blister zuende nehmen aber ich glaub da Krieg ich echt die kriese :(

Muss ich da auch die 2 weißen Pillen nehmen?

Ich würde sogerne einfach abbrechen :( auf meine tage warten und dann meine chariva wieder nehmen.

Oder einen Monat komplett aussetzen und auf meine nächste periode warten. Und dann am 1. Tag mit der chariva anfangen.

Ach man :( also ich empfehle niemanden diese qlaira.

fmlowQer'li


Warum willst du zurück wechseln zu

Weil ich von meiner pille extrem Kopfschmerzen bekommen habe und das nach 10 Jahren und einer Schwangerschaft. Und dazu kamen noch Krampfadern, Haarausfall, ständig schlechte Laune und mein libido ist gleich null

?

C9ote?Sa+uvaxge


Aber wie Wechsel ich denn?

Wenn die Packungsbeilage da undeutlich ist dann frag deinen Arzt. Allerdings ist das eine gewisse Überwindung, nachdem er dir diese Pille ja verschrieben hatte. Ich hab nach meiner Qlaira-Episode erst mal die Ärztin gewechselt (nicht nur deswegen, aber das war das Tüpfelchen auf dem i) ...

SWchnCecki9x0


Ich habe schon einen Termin bei einer anderen ärztin weil ich mit Meiner auch gar nicht mehr zufrieden bin. Werde dann morgen früh gleich bei ihr anrufen.

Ach man...Hätte ich das alles vorher gewusst hätte ich die Qlaira nie genommen :(

CBoteSa%uvagxe


Also so schlimm ist das doch nun auch wieder nicht. Hätte ja auch ein guter Versuch sein können.

S-chdnecyki9x0


Ja das stimmt. Aber ich bin froh wenn ich mit meiner anderen pille wieder anfangen kann :))

Nun habe ich noch 5 blister qlaira über.

Schade, hab schon im bekannten Kreis gefragt aber keiner nimmt sie. Und Apotheken nehmen angefangene Medikamente und pillen auch nicht mehr zurück.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH