» »

Infektion und Frage zu Medikament

~]KügeWlchenx~ hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe eine Frage, aber ich muss mich gerade auch mal kurz ausko***

Zum eigentlichen Problem:

ich neige leider zu Infektionen im Intimbereich seit ich damals angefangen habe die Pille zu nehmen(davor hatte ich NIE Probleme in dem Bereich), Jahrelang hatte ich mehr oder weniger pausenlos eine Pilzinfektion, das hat zum Glück mit absetzten der Pille aufgehört. Das ist jetzt fast 4 Jahre her, seit dem verhüten mein Mann und ich mit Kondom, was sehr gut funktioniert, auch andere Dinge haben sich zum positiven verändert. Einen Pilz bekomme ich jetzt nur noch selten, wenn dann meistens unter Antibiotika Einnahme.

Nun denn, seit März diesen Jahres habe ich das Problem mehr oder weniger ständig eine Infektion mit Gardnerella Bakterien zu haben, hatte ich vorher nie. Das erste mal ist es mit Multigyn Actigel verschwunden, das benutze ich schon sehr lange regelmäßig zur Vorbeugung. Die Infektion kam aber schnell wieder, und ich habe von meiner Frauenärztin Arilin Zäpfchen bekommen. Ging auch weg, doch jetzt habe ich es wieder, und war nun heute wieder in der Praxis, wieder Arilin, diesmal eine Kombipackung aus Zäpfchen und Tablettem.

beim letzten mal wurde ich glücklicherweise von einem Pilz verschont, habe auch zusätzlich das Actigel benutzt, aber diesmal befürchte ich nach oder während der Antibiotika Einnahme wieder einen Pilz zu bekommen, meine Scheide ist nämlich jetzt schon sehr gereizt und wund, und ich merke das sich da was anbahnt. Meiner Frauenärztin habe ich das gesagt, doch die meinte nur das ich Sagella Waschlotion benutzen soll, die benutze ich auch schon nachdem sie mir die beim letzten Termin schon empfohlen hat.

Es ist so, das ich mir jetzt noch eine Milchsäurekur gekauft habe, die von KadeFungin, die würde ich dann nach der Antibiotika Einnahme machen. Meine Frage ist jetzt, was ist wenn ich während der Arilin Einnahme einen Pilz bekomme? sollte ich mir ein Pilzmittel holen und das nebenbei anwenden, oder eher nach dem Antibiotika? und was ist mit der Milchsäurekur? die zuerst, oder nach dem Pilzmittel?

Die Fragen sind wahrscheinlich sehr blöd, aber ich bin gerade total überfordert. Es ist so, das ich auch psychische Probleme habe, bin deswegen auch in Therapie seit 1 1/2 Jahren, und ich habe echt keine Lust das ich jetzt auch noch dauernd so eine Infektion mit mir rumschleppe. Ich vertröste meinen Mann schon so lange, und er hat dafür auch vollstes Verständnis und ist sehr lieb zu mir, aber ich habe so ein schlechtes Gewissen. Und ich möchte ja selbst gerne wieder entspannt Sex haben können, und ich habe einfach Angst dass das jetzt erst mal für eine lange Zeit nicht geht. Wir haben schon eine menge zusammen durchgemacht, und auch jetzt gerade haben wir eine schwierige Zeit. Keine Beziehungsprobleme, aber jeder von uns beiden hat gerade so seine eigenen Baustellen sag ich mal.

Ich habe mich hier schon gut eingelesen, und wenn ich so mitbekomme, was viele andere Frauen und Mädchen so durchmachen mit diesen ständigen Infektionen, bekomme ich echt Angst :-/

Möchte hiermit auch mal allen mein Mitgefühl aussprechen!

Es gibt ja nun viele die noch länger damit zu kämpfen haben als ich, und ich komme mir schon etwas überempfindlich vor jetzt hier herum zu jammern, aber so wie ich mein Glück kenne wird die Infektion wieder kommen, denn das Arilin macht alles nur schlimmer langfristig befürchte ich...

Hier noch ein paar Infos zu Fragen die bei solchen Problemen gestellt werden:

-Ich verhüte wie bereits erwähnt schon lange nicht mehr hormonell

-ich trage grundsätzlich immer schon Baumwollunterwäsche

-für meine Periode benutze ich seit über einem Jahr eine Menstasse(daher kann es aber nicht kommen denke ich mal?) Slipeinlagen trage ich selten, nur die ersten 3 Tage während der Mens. zur Sicherheit

-ich benutze keine Seife oder Duschgel für den Intimbereich, entweder nur klares Wasser, oder eben Intimwaschlotion(aber nur äußerlich natürlich, und auch wenig)

- ich rasiere mich, wohlgemerkt aber ohne Rasierschaum oder Gel, und immer mit einer frischen Klinge

-ich benutze keinen Weichspüler für die Wäsche

Ich habe in der Zeit als das angefangen hat, Trockner Tücher benutzt für meine Wäsche, die habe ich aber sofort weggelassen als ich die Infektion bekam. Ich hatte auch schon meine Körper und Haarseife im Verdacht die ich noch nicht so lange benutze, die nehme ich nicht für die Scheide, aber beim abspülen könnte ja was dahin gekommen sein von dem Schaum? jedenfalls habe ich die Seifen auch sofort weggelassen.

Ich benutze noch Hygienespüler(sensitiv) für für die Waschmaschine, den würde ich nur ungerne weglassen, da ich viele Klamotten habe die nicht über 40 grad gewaschen werden dürfen.

Ansonsten weiß ich nicht woher das plötzlich kommt, habe sonst nichts anders gemacht ":/

Ich habe aber auch noch nie so eine Milchsäurekur verwendet, daher setzte ich alle Hoffnungen darauf das es hilft.

Entschuldigt das der Text so lang geworden ist, aber ich wusste nicht wie ich mich kürzer fassen sollte.

Würde mich freuen wenn andere leidgeplagte sich vielleicht mit mir austauschen wollen, aber natürlich sind auch andere Beiträge mit Tipps oder ähnlichem gerne erwünscht :)

Danke schon mal das ich mich mal eben auslassen konnte @:)

Antworten
K`lre+ineHexxe21


Wurde dein Mann mal getestet, ob er auch eine Infektion hat? Männer sind oft Überträger, merken selber aber überhaupt nichts davon.

~-Krügexlchen~


Nein bisher nicht. Ich dachte auch dass das nicht notwendig sei, weil wir ja mit Kondom verhüten?

Meine Frauenärztin hat dazu auch nichts gesagt, nur das es keine Infektion sei, die man sich einfängt, sondern die durch ein Ungleichgewicht beim PH Wert in der Scheide ausgelöst wird.

Ich habe aber auch schon überlegt dass das wohl der nächste Schritt wäre wenn die Sache dieses Mal nicht gegessen ist.

Danke für deine Antwort :)

KBleiHneHJexe21


Ok, wenn ihr mit Kondom verhütet, ist das echt unwahrscheinlich. Das hatte ich wohl überlesen. Dann solltest du aber nach der Arilinbehandlung konsequent mit Milchsäure und/oder MultiGyn deine Flora aufbessern. Mit konsequent meine ich nicht nur einmal am Tag sondern für Nachts Vagi-C/Vagiflor im Wechsel und tagsüber MultiGyn Acti. Und das über mehrere Wochen.

Ich kenne das Problem mit den wiederkehrenden Infektionen sehr gut, allerdings war es bei mir der Mann. Trotzdem ist die Flora irgendwann so gestört, dass man es dann auch ohne den Auslöser bekommt.

Am Besten hat mir übrigens die Gynatren-Impfung geholfen. Danach war 5 Jahre mit allem Ruhe und nach einer einzigen weiteren Infektion hab ich dann auffrischen lassen. Danach war wieder alles gut.

~0-ge'lchEexn~


Danke für die Tipps, werde auf jeden Fall meine Flora wieder aufbauen, das ist dringend nötig glaube ich.

Von der Impfung habe ich hier auch schon gelesen, nur bisher war ich leicht skeptisch weil es wohl nicht bei jeder Frau etwas bringt. Falls es aber so weiter geht werde ich meine Frauenärztin auf jeden Fall darauf ansprechen.

Klle@ineHexxe21


Das stimmt, die Impfung ist in dem Sinne keine Impfung, sondern eher eine Immunkatalyse. Deshalb wirkt es wohl auch nicht bei jeder Frau. Aber laut meinem FA liest man im Internet darüber mehr Negatives als in Wirklichkeit zutrifft. Er hat damit sehr gute Erfahrungen gemacht und allein in meinem Umfeld kenne ich mehrere Frauen, die es gemacht haben und alle haben davon profitiert. Das ist natürlich keine Garantie für dich, aber ich wollte damit nur sagen, dass natürlich eher die im Internet darüber schreiben, die negative Erfahrungen gemacht haben.

Zusätzlich zum Aufbau der Flora solltest du deine Haut da unten gut pflegen. Das stärkt auch die Abwehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH