» »

Große Angst vor der gynäkologischen Untersuchung.

Uata4x5


Beides gute Ideen ....

LAovDelny94


Ich danke euch für eure Antworten @:)

Ich werde mir alles nochmal durch den Kopf gehen lassen.

SCugamlxady


Hallo,

ich kann dir bzgl. deiner Angst nichts gutes raten, aber ich würde dir bei solchen Problemen auf jeden Fall von der Pille abraten. Die kann oft die Feuchtigkeit der Vagina beeinflusst und auch sonst negative Nebenwirkungen bei deinem Problem haben.

Alles Gute für dich :)*

J]ungeF Beregfee


[...] (Bezug auf gelöschte Inhalte)

Sexuelle Vorlieben können schon abgeklärt werden, da anal andere Krankheiten hervorrufen kann als vaginal.

J(unge? B.er~gfxee


@ Lovely

Ich kann mich in dich gut reinversetzen. Mir ist das auch immer unangenehm, wenn 'da unten' was reinmuß, deshalb nehm ich auch Binden statt Tampons. Ich krampfe auch beim FA gern zusammen, kann aber aus Erfahrung sagen, daß männliche Ärzte tatsächlich feinfühliger sind als weibliche. Die 'rühren' nicht so rum da drin. ( hatte 2 weibl FA und jetzt einen Mann, das sind Eelten)

Vielleicht helfen dir rescuetropfen oder so?

r<athlxose


Ich hab auch das Problem, obwohl ich z. B. letztes Jahr (aufgrund von gyn. Erkrankungen) mind. 20 Untersuchungen hatte. Ich dachte, man "gewöhnt" sich dran, aber vergiss es!

Juley

Doch, man gewöhnt sich dran. Man muß nur lange genug warten...bei mir waren es 10 Jahre... %:|

Ich hatte aber die Untersuchungen nicht gemieden, ich habe sie trotz Angst immer gemacht und hatte weißgott nicht immer nette FAs.


Ich habe einen Beitrag gelöscht und auch die, die sich in Folge und ausschließlich darauf bezogen. Danke für den Hinweis an die Moderation.

J{uleCy


kann aber aus Erfahrung sagen, daß männliche Ärzte tatsächlich feinfühliger sind als weibliche. Die 'rühren' nicht so rum da drin. ( hatte 2 weibl FA und jetzt einen Mann, das sind Eelten)

Insgesamt 3 verschiedene FAs nennst du "Erfahrung"? %:|

Freut mich ja für dich, dass dein FA so feinfühlig ist, ich kann die Erfahrung aber nicht bestätigen. Und ich kann meine vielen verschiedenen FAs (männl. und weibl.) gar nicht mehr zählen. (wegen unzähligen Besuchen in der gyn. Notaufnahme und diversen Umzügen hatte ich so viele verschiedene)

U;ta4x5


warum so viele besuche in der notaufnahme?? :-o

Jeulexy


14.07.15  23:47

warum so viele besuche in der notaufnahme??

Uta45

Endometriose, Zysten, heftige Blutungen, Schmerzen...

Aber jetzt hab ich die Schnauze voll von unserem KH, die werden immer unsensibler, auch die Frauen.

J\ulexy


Des weiteren hatte ich letztes Jahr 2 gyn. OPs und musste aufgrund von Komplikationen nach den OPs öfter mal ins KH. Und das geht bei uns nun mal über die Gyn-Ambulanz.

Maarei,keFxit


Ich finde es gut, dass du dich mit deiner Arzt auseinandersetzt. Ich finde zum Beispiel den Besuch beim Zahnarzt schlimmer und finde es beim Frauenarzt zwar schon unangenehm, aber es geht so schnell vorbei, tut nicht weh und daher für mich auch nicht so schlimm. Ich kenne leider schon genug Frauen, die aus Scham oder Angst nicht zum Frauenarzt gehen. Bei einer wurde jetzt zu spät Gebärmutterhalskrebs entdeckt.

Lfovelyx94


Ich melde mich mal hier nochmal *:)

Ich habe jetzt einen Frauenarzt Termin in 2 Wochen.

Und ich hab Angst-pure Angst. Mir kommen alleine bei dem Gedanken schon tränen....

Dazu kommt noch die Angst,dass vielleicht schon unbemerkt irgendwas sein könnte bezüglich Gebärmutterhalskrebs,da ich ja schon Sex hatte aber niemals einen Abstrich.

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll,die Untersuchung muss einfach irgendwie klappen :°(

jXust1_lopoksingx?


Mach dir weniger Gedanken, ich weiß das sagt sich leicht und "tut" sich schwer, aber es bringt nun mal gar nix Horrorszenarien auszumalen die unwahrscheinlich sind und damit die Angst noch zu steigern.

Was ich in deinem Fall wohl täte: Mir später noch etwas gönnen. Also damit du diesen Tag die nächsten 2 Wochen nicht rein negativ im Kopf hast, was weiß ich, Lieblingsrestaurant, Shoppingtrip,...

KkoTbol6dmaki2


Und ich hab Angst-pure Angst. Mir kommen alleine bei dem Gedanken schon tränen....

Erzähle dem Arzt alles genau sage dass du Angst hast selbst vor kleinen Sachen, erzähle von deinen früheren Problemen mit Geschlechtsverkehr und dass du keine Lust hast, dir gleich ein Frauenarzttrauma zu holen, dann wird er extra vorsichtig sein.

Dazu kommt noch die Angst,dass vielleicht schon unbemerkt irgendwas sein könnte bezüglich Gebärmutterhalskrebs,da ich ja schon Sex hatte aber niemals einen Abstrich.

Das ist in deinem Alter sehr unwahrscheinlich und bei deiner überschaubaren Anzahl an Geschlechtspartnern. Und dein Freund wird vermutlich auch kein kondomloser Don Juan auf mit regelmäßigen Besuchen auf dem Droenstrich sein drastisch ausgedrückt. Von daher ist es unwahrscheinlich dass du dich schon mit HPV angesteckt hast, geschweigedenn mit einem Risikotyp der jetzt schon für Krebs gesorgt hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH