» »

eine Frage zum Jungfernhäutchen

UTta4x5 hat die Diskussion gestartet


Meine Tochter hat mir gestern eine Frage gestellt, die ich ihr nicht beantworten konnte:

"Wenn es passiert, dass das Jungfernhäutchen reist, ohne das man Sex hat oder sich was einführt, merkt man das? Tut es dann auch weh oder blutet es?"

Ich habe mir da nie drüber Gedanken gemacht... Wisst Ihr das?

Liebe Grüße,

Uta

Antworten
L+ittl*e-7mit9-Lot=te


Hallo,

ich würde mal behaupten dass es dann nicht weh tut. Beim ersten Mal Sex tut es ja auch eher wegen der ungewohnten Dehnung weh und nicht wegen des Reißens.

Q&uwint%uxs


Ich habe gehört dass es bei manchen beim Sport passiert ist und es ist nicht aufgefallen. Also müsste es nicht immer mit Blut und Schmerz verbunden sein, denke ich.

D\re<am#s20x15


Es kommt ganz darauf an, welche Beschaffenheit das Häutchen hat!

Manchmal ist es ganz dünn und reißt ohne Blut und Schmerzen, ganz egal ob beim Sex oder beim Fahrradfahren.

Bei anderen Frauen ist es dagegen dicker und ohne gezielte Krafteinwirkung unmöglich zu zerstören. Dann blutet es extrem und tut weh.

Manchmal ist es sogar so, dass das Jungfernhäutchen chirurgisch durchtrennt werden muss, weil selbst beim Sex nichts passiert.

Jede Frau ist unterschiedlich, so pauschal kannst Du die Frage Deiner Tochter nicht beantworten.

U|ta'45


danke für die antworten. solch horrorgeschichten werde ich aber lieber nicht erzählen... Und dass das Häutchen beim Radeln reisst, habe ich auch noch nie gehört... :-/

D&re`amsR20x15


Sorry, ich wollte Dir keine Angst einjagen! Es ist aber wirklich von Frau zu Frau unterschiedlich. Mein erstes Mal hat z.B. Erst nach mehreren Versuchen geklappt und Die anschließende Blutung lies sich erst Minuten später mit viel kaltem Wasser stoppen - versaute Bett und Badeteppich inklusive. Bei meiner Zwillingsschwester gab es nicht einen Tropfen Blut.

SAarahORiSxa


Es gibt auch Hymen - wie meins - die sogar eine vaginale Gebärmutterentfernung überstehen :=o

Mir ist also nie etwas passiert, auch beim Sport oder Sex nicht, demnach gab es auch keine Schmerzen oder Blutungen die damit in Verbindung gesetzt werden konnten.

Du solltest deiner Tochter erzählen, dass es bei jeder Frau anders ist und dass das was man leider als normal bezeichnet (Hymen reißt, schmerzt und blutet beim ersten Mal) eben nicht so sein muss.

Schmerzen beim ersten Mal haben meistens eher andere Ursachen, bspw. wenn sie sich verkrampft oder nicht feucht genug wird. Ein ausgiebiges Vorspiel und ggf. ein Gleitmittel kann gerade beim ersten Mal helfen.

Und um deine Frage zu beantworten: Je nach Anatomie kann das Hymen auch beim Sport o.ä. einreißen, sowas passiert aber eher selten und bleibt oft unbemerkt, aber auch da ist alles möglich.

Weißt du, warum sie sowas beschäftigt? Wenn sie plötzliche Schmerzen und Blutungen feststellt, sollte sie es abklären lassen, erstrecht wenn die Symptome anhalten. Es gibt auch tolle Kindergynäkologen die jungen Mädchen geduldig alle möglichen Fragen beantworten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH