» »

Wie Brustwachstum anregen?

f9lunsxerl


Natürlich hat er darüber was erzählt, und ganz generell hat er mir von einer Op abgeraten, also wenn ich dir sage dass er menschlich ok ist, dann kannst du mir das schon glauben und musst nicht herablassende Ferndiagnosen stellen.

ich weiß mit SIcherheit mehr über solche Ops und deren RIsiken als du. Schließlich beschäftige ich mich seit Jahren damit.

Ich bin mir auch sicher, dass sich dieses andere Gel nicht verteilen kann. weil wie gesagt: Das Beispielimplantat war in der Mitte auseinander geschnitten und auch wenn man drauf rumgedrückt hat ist nichts ausgelaufen. Dazu war es viel zu fest.

l/uqppi


AnnitaE.

weiss ja nicht genau,ob Du aus erfahrung sprichst,oder ob du deine weisheiten hast,nur von erzählungen einer bekannten... ???

hast dich zwar indirekt bei flunserl entschuldigt,aber hast du dir mal überlegt,was eine frau dazu bewegt,sich freiwillig unters messer zu legen,um diesen ja nicht schmerzlosen eingriff durchführen zu lassen?

ich spreche aus erfahrung!hab nach einer gewichtsabname von 12kg keine brust mehr gehabt,hatte so'n mini mini a!

nach langem überlegen und informieren (weil,frau informiert sich dann auch gründlichst über risiken)

hab ich mir dann die brust vergrössern lassen.und die heutzutage verwendeten implantate sind so ausgereift,das man selbst (ich sags mal überspitzt) von baumhöhe auf die brust fällt und nix passiert!

es ist halt ne sache der qualität, die der operierende arzt verwendet!

deine träume voneinem besseren leben mit gummibrüsten

hast du die schonmal angefasst ??? wirst keinen unterschied merken!

und es ist wie flunserl sagt,(deren meinung ich übrigens sehr schätze),schon so,das der Wäschekauf angenehmer und vielfältiger ist.

meiner meinung nach gehörst du zu den frauen die die "operierten" immer noch (leider) alle in eine schale werfen!

so! soviel dazu

lg

f<lunsNerxl


@:) :)*

A<nnit$aE.


hy Luppi

Hy Luppi,

nein, da täuschte dich gewaltig. Hier wurde nichts indirekt entschuldigt sondern jeder hat nach seiner Art und Weise eingesteckt und ausgeteilt. Nichts weiter.

Dass du ihre Meinung sehr schätzt ist in Ordnung und dagegen habe ich auch gar nichts. :-)

es ging hier auch nicht um einen Krieg zwischen Siliconfraktionen und Anti-Siliconfraktion.

Wie in jedem Forum werden auch hier Wissen und Erfahrungen ausgetauscht. Nichts weiter, nichts mehr und nichts weniger.

Hättest Du den Strang richtig durchgelesen , wüsstest du dass ich sehr wohl aus Erfahrung spreche, durch meine Bekannte die durch dieses Leid durchgehen musste. Ich stehe nach wie vor zu allen meinen Aussagen bezüglich Silicon und sage nach wie vor" Finger weg von Siliconbrüsten". An dieser Überzeugung hat sich bei mir nichts verändert.

Ich muss dir,Luppi, einfach die Erfahrung über dieses Thema absprechen weil du nicht erlebt hast wie meine Bekannte durch ihren Unfall geschädigt wurde.

Im übrigen habe ich sehr wohl schon Silicon Brüste gesehen, nicht nur im Fernsehen sondern auch im richtigen Leben und angefasst und es sieht absolut unnatürlich aus, besonderst wenn der BH ausgezogen ist.

Angefasst habe ich solche Brüste auch schon und sie fühlen sich nicht wie ein echter Busen an. :-)

ich glaube dir, dass manche Frauen ein psychisches Problem haben, wenn sie entweder von Geburt einen sehr kleinen Busen haben oder durch extremes Abnehmen. Ich, persönlich bin jedoch der Meinung dass die Lösung dieses konkrete Problem betreffend ,dann eher in der Psyche zu finden ist als im Operationssaal.

Dies ist halt meine Meinung. So.

A$nnitxaE.


@Luppi , ich hab noch etwas vergessen....

Luppi, ich hatte noch vergessen etwas dazu zu schreiben, am schlimmsten sehen die Siliconbrüste/Implantate aus die hinter dem Brustmuskel gesetzt worden sind. Wenn also eine Frau unbedingt glaubt sie müsste sich Silikonimplantate setzen lassen, sind die optisch schönsten Ergebnisse ausschließlich vor dem Brustmuskel.

dein Beispiel bezüglich von "...einem Baum auf dem Brustkorb herunter fallen...sei unschädlich"... ist leider absolut falsch! Ich garantiere dir das auch die heutigen Implantate genauso platzen wenn du von einem Baum frontal auf die Brust fällst.

fhlun&sexrl


Ich muss dir, Luppi, einfach die Erfahrung über dieses Thema absprechen weil du nicht erlebt hast wie meine Bekannte durch ihren Unfall geschädigt wurde

Ähm, Luppi hat selber eine OP machen lassen, sie hat tausendmal mehr Erfahrung mit dem Thema als du.

Angefasst habe ich solche Brüste auch schon und sie fühlen sich nicht wie ein echter Busen an.

Und wie viele Silikonbrüste hast du angefasst? Es gibt tausenderlei verschiedene Implantate, verschiedene Formen, Materialien, Härtegrade usw. Wenn man nicht mit Absicht diesen Plastiklook haben will, dann kriegt man den auch nicht.

Man nimmt dann halt anatomisch geformte, weiche Implantate. Und sagt dem Operateur, dass man keine seitlich abstehenden Halbkugeln haben will.

Ich, persönlich bin jedoch der Meinung dass die Lösung dieses konkrete Problem betreffend, dann eher in der Psyche zu finden ist als im Operationssaal.

DAs ist ein absolutes Vorurteil. MAn kann ein ganz normales SElbstbewusstsein haben, aber seine brüste einfach objektiv zu klein finden. Ein Psychologe wird einem die aber nicht größer reden können, also ists in so einem Fall fürn A... alles auf die Psyche zu schieben.

Wenn also eine Frau unbedingt glaubt sie müsste sich Silikonimplantate setzen lassen, sind die optisch schönsten Ergebnisse ausschließlich vor dem Brustmuskel.

Das stimmt nicht. Die ENtscheidung ob "über dem Muskel" oder "unter dem Muskel" hängt von der Brust der jeweiligen Frau ab (Wieviel eigenes Fettgewebe etc) Außerdem hat jede Methode ihre eigenen VOrteile. Ein Implantat das unter dem Muskel liegt, verrutscht nicht so leicht und passt sich bei den Bewegungen eher mit an (Was ja auch natürlicher wirkt)

dein Beispiel bezüglich von "...einem Baum auf dem Brustkorb herunter fallen... sei unschädlich"... ist leider absolut falsch! Ich garantiere dir das auch die heutigen Implantate genauso platzen wenn du von einem Baum frontal auf die Brust fällst.

Schon mal was von rethorischen Figuren gehört?

AAnni9taE.


hallo flunserl

hallo flunserl!

Zunächst einmal, bevor wieder etwas falsch verstanden wird, ich finde es gut dass du und ich uns nach wie vor hier auseinandersetzen.

Glaube mir, ich habe keinen Grund etwas gegen dich persönlich zu haben, deswegen begrüße ich auch unsere Diskussion.

Zum Thema:

das Luppi selber hat eine OP machen lassen ist ja schön und gut, ich sprach jedoch von den silicongeschädigten Frauen, und deren OPs,mit modernen Implantaten.

Es gibt zwar nicht tausende Arten von Implantaten aber einige, da hast du recht. Dies ändert jedoch nichts an der Tatsache von der Gefährlichkeit dieser Implantate. Ich weiß auch dass es Implantate gibt mit verschiedenen Oberflächenstrukturen, in der Hoffnung dass die so häufig auftretende Kapselfibrose minimiert wird.

Ich bin sicherlich davon überzeugt, nach wie vor, dass dies ein psychologisches Problem ist, gemäß einem Fetisch. Wenn du sagst das eine Frau objektiv ihre Brüste einfach nur zu klein findet, dann ist sie eben ein Fetischist.

Ich sage ja auch nicht das ich keine Frau einen Kunstbusen bauen soll, ich warne halt nur vor den Risiken. Ich merke schon dass du sehr" verliebt" bist in einen größeren Kunstbusen, das ist auch vollkommen legitim das will ich dir ja gar nicht ausreden.

Deswegen kann ich aber nicht gegen mein Gewissen sprechen und in einem öffentlichen Forum so tun als wäre das gerade einmal so als würde man zum Zahnarzt gehen. Was glaubst du eigentlich, warum es so viele Silicon geschädigte Frauen gibt? und wir sprechen hier nicht von ein oder zwei Fälle sondern von hunderten von Fällen, alleine in Deutschland. Ich denke das ist schon merkwürdig.

Als meine Bekannte (übrigens eine sehr gute langjährige Freundin) ihren Autounfall hatte und äußerst moderne Implantate die übrigens auch in Deutschland operiert worden sind, platzten im Krankenhaus lag und ein Teil ihres Brustmuskels entfernt werden musste habe ich mir zumindest meine Gedanken gemacht. Das muss genauso legitim sein für mich meine Zweifel hier zu schreiben wie für dich deine " angeblichen Vorteile".

Es stimmt auch nicht das es eine Abhängigkeit gibt, aufgrund der Anatomie der Frau, ob sie sich ihre Implantate vor oder hinter den Muskel legen lässt. Sie kann das vollkommen frei entscheiden. Bei jedem Operateur.

Der Busen passt sich nicht natürliche an wenn er hinter dem Brustmuskels liegt.

Verrutschen kann das Implantat eher hinter dem Brustmuskel, je nach dem wieder Brustmuskels belastet wird.

Und jetzt hoffe ich dass du meine Antwort nicht wieder in den falschen Kanal bekommen hast.

ASnnitNaE.


Ergänzung zu meiner vorigen Nachricht:

da du und deine Freundin ja mir meine Kompetenz in punkto Kunstbusen absprichst, denke ich sollte ich hier ein paar Links posten, nur ein paar wenige von unendlich vielen:

[[http://www.taz.de/pt/2005/08/11/a0314.1/text]]

[[http://www.svff.ch/ssf-info/]]

[[http://www.beautyberlin.de/faq/brustkorrektur.html]]

wem das nicht reicht der kann sich gerne einmal bei folgender Adresse erkundigen:

Selbsthilfegruppe Silikongeschädigter Frauen e.V.

Karin Heidrich

Rebgasse 46

79639 Grenzach-Wyhlen

Tel.: 07624-982681

Fax: 07624-982683

Anzumerken ist auch folgender Artikel:

Welche Risiken birgt eine Brustvergößerung?

- Deflation (Leck im Implantat)

- Kapselkontraktur

- Infektion

- Hämatom (Blutansammlung)

- Verzögerte Wundheilung

- Verschiebung des Implantats

- Verlust der Brustwarzensensibilität

- Abwehrreaktion des Körpers

- Anhaltende Schmerzen

- Asymmetrien

Allgemein gilt: Um das Risiko der Operation so gering wie möglich zu halten, sollte Ihr Chirurg den Eingriff nach den neusten und strengsten Richtlinien durchführen. Die oben genannten Risiken sind bei Kochsalzgefüllten Implantaten deutlich geringer, deshalb sollte ein solches Implantat gewählt werden.

Kann ich nach einer Brustvergrößerung stillen?

Vorausgesetzt, Ihr Chirurg verwendet ein modernes schonendes Operationsverfahren, wird die Stillfähigkeit der Brust durch die Operation nicht beeinträchtigt.

Warum sind in den USA silikongefüllte Implantate verboten?

Weltweit klagen 200.000 Frauen mit Silikonimplantaten über schlimme Krankheitssymptome. Für die Betroffenen steht fest: Es können nicht alle simulieren. Cosima Meyer von der Selbsthilfegruppe für silikongeschädigte Frauen (SSF) erklärt: "Für uns spielt es keine Rolle, welche Studie was aussagt. Es muss eine Aussage gemacht, es muss eine Lösung gefunden werden für die Probleme, die existieren."

Deshalb sind in den USA die Silikonimplantate bereits seit 1996 verboten

Und wem all das auch nicht reicht dem ist nicht mehr zu helfen.

Ich bin aus diesem Diskussionssttrang jetzt draußen. Unter Silicon werde ich hier nichts mehr schreiben jetzt.. Möge sich jeder seine eigene Meinung bilden.

Anita

fHlunsmerl


Es gibt zwar nicht tausende Arten von Implantaten aber einige, da hast du recht

Auch das war eine rethorische Übertreibung.

ich sprach jedoch von den silicongeschädigten Frauen, und deren OPs, mit modernen Implantaten.

Du kennst das aus Erzählungen einer KOllegin, ich aus Erzählungen aus einem Forum mit diesem Thema. Ich seh da keinen Unterschied. Alles im Leben kann schiefgehen, das schreckt mich aber nicht ab.

Wenn du sagst das eine Frau objektiv ihre Brüste einfach nur zu klein findet, dann ist sie eben ein Fetischist.

Entschuldigung, aber da kann ich nicht mehr anders: Was für ein augemachter Scheiß. Das zeigt mir, dass man mit dir eigentlich nicht mehr diskkutieren braucht.

Du hast keine Ahnung von dem THema. Aber schon sowas von garkeine. Du bist nur eine von diesen "Aus Prinzip dagegen"-Frauen.

Ich merke schon dass du sehr" verliebt" bist in einen größeren Kunstbusen, das ist auch vollkommen legitim das will ich dir ja gar nicht ausreden

So, merkst du das? Und warum hab ich dann noch keinen? Rein theoretisch hätte ich das Geld, ich hab im Moment nur andere Prioritäten.

Ich finde es unmöglich, dass du hier so überheblich daherkommst, und wildfremden Leuten ihren Gemütszustand erklärst. Und dabei so offensichtlich keine Ahnung hast.

und wir sprechen hier nicht von ein oder zwei Fälle sondern von hunderten von Fällen, alleine in Deutschland

Bei hunderttausenden Brustvergrößerungen. Die von dir genannten Risiken existieren zweifelsohne, sind allerdings lange nicht so häufig wie du zu glauben scheinst.

Das muss genauso legitim sein für mich meine Zweifel hier zu schreiben wie für dich deine " angeblichen Vorteile".

ISt es auch, aber du übertreibst.

Der Busen passt sich nicht natürliche an wenn er hinter dem Brustmuskels liegt.

Verrutschen kann das Implantat eher hinter dem Brustmuskel, je nach dem wieder Brustmuskels belastet wird.

Da hab ich genau die gegenteilige Information. Der Brustmuskel fixiert das Implantat.

Zu Link Nr. eins: Das zitierte Beispiel ist von einer Frau, die keine Ahnung von der Op hatte und ist damit nicht allgemeingültig. Wer sich operieren lässt ohne sich zu informieren oder wer zu einem Pfuscher geht ist selber schuld.

Alle weiteren aufgezählten Risiken sind mir bekannt. Das ist kein überraschen toller, neuer Link, da stehen einfach nur standartsache die eh jeder weiß.

Zu Link Zwei: Was soll mir der sagen? Klar können OPs schiefgehen, sie können aber auch gelingen. DA könnte ich dir jetzt auch Links schicken.

Es muss eben jeder selber wissen.

Link drei: Auch das sind lauter Informationen über die jeder Bescheid weiß der sich mit dem Thema beschäftigt.

Du musst mir nicht erklären welche Risiken es gibt, ich habe jetzt schon mehrmals erklärt, dass ich alle kenne.

Ich weiß auch, dass Silikon in den USA verboten ist. Ich kenne allerdings auch die Alternativen: Die sind kein Stück besser oder schlechter.

Also, zusammenfassend: Du hast mir nichts neues erzählt, du hast mich nicht überzeugt und du hast sicher auch keinen von einer OP abgehalten. Weil das halt eben nur Risiken sind, keine Folgen die zwangsweise auftreten.

Wenn ich heute auf die Straße geh kann mich auch jemand überfahren, trotzdem werd ich rausgehn

eDnDgelch1en8x1


Jetzt meld ich mich nach Ewigkeiten auch mal wieder. Also ich habe wirklich, vor allem in letzter Zeit, sehr oft über eine Brust-OP nachgedacht. Ich habe nach wie vor einen sehr kleinen Busen, ich habe zwar sehr zugenommen aber irgenwie am meisten am Bauch und nicht da wo es hin soll :-/ Auf jeden Fall habe ich eine zeitlang die Pille genommen und hatte damit fast 2 Größen mehr also ein knappes C Jetzt nehm ich wieder keine Pille, werd ich auch nie wieder, und jetzt hab ich wieder A. Ich schäme mich total mich vor meinem Freund auszuziehen oder engere Sachen anzuziehen, ich sieht gräßlich aus. Wenn ich ehrlich bin, ich glaube, wenn ich das Geld hätte, dann würde ich so eine OP machen, nur werd ich dieses Geld wohl nie haben, ob es besser so wäre, wer weiß das schon aber ich leide nun schon seit fast 10 Jahren unter einem viel zu kleinen Busen ich will mich endlich richtig wohlfühlen. Ich habe sogar schon mal versucht es mit einer Hypnose- Cd aber hinterher musste ich mich selber auslachen, wie ich schon so weit sein kann, mich auf so einen Scheiß einzulassen. Immer wenn ich großbusige Frauen sehe, werd ich vor Neid ganz blaß und frag mich dann immer warum kann ich so was nicht auch haben. Für die ist das selbstverständlich aber ich will das auch :°(

Ich will es nicht nur wegen der Meinung anderer(mal abgesehen von meinem Freund, der meinen Busen nicht schön findet) will ich es selber, weil es einfach besser aussieht, für mich. Ich finde, die Klamotten sehen einfach besser aus mit mehr. Ich wollt das nur mal loswerden und mich ausheulen, lest einfach drüber und gut, da ich dieses Ding hier ja auch eröffnet habe, wollt ich einfach mal ein kleines Grüßlein hierlassen auch für die Streithähne hier. Jeder hat seine eigene Meinung, die sollte jeder akzeptieren, und wenn jemand Gegenargumente bringen will, dann finde ich, kann man das auch in einem normalen Ton machen. Jede Meinung ist gut und auch richtig, zumindest von der aktuellen Seite hier. Es gibt sicher mehr kontra als pro zu dem Thema OP aber manchmal tut man eben doch riskante Dinge, um das zu erreichen, oder so auszusehen wie man es sich gerne wünscht und vorstellt.

Alles Gute, was immer ihr macht, ich spiel jetzt Lotto und vielleicht springen ja doch irgendwann mal 2 Gummibälle raus ;-)

Merry Nikolaus

a.ng<ie333x3


oh boy...

ich habe auch a cups und früher mal gedacht ob op oder nicht...

naja dann habe ich solche dinger mal live gesehen und war bedient. lieber einen weichen a-cup als solche dinger. mein freund hat gedroht wenn ich mir plastik reinmachen lasse dann trennt er sich.

die männer wollen das auch gar nicht.

habt eine schöne weihnachtszeit, ich fliege in urlaub.

angie :)^

l4uppxi


Engelchen

wünsche dir viel glück!!! aber sooo teuer ists nunmal auch nicht!

angie3333

mein freund hat gedroht wenn ich mir plastik reinmachen lasse dann trennt er sich

FRAU lässt es nur und ausschliesslich für sich und niemand anderes machen!!!

AnnitaE

gemäß einem Fetisch. Wenn du sagst das eine Frau objektiv ihre Brüste einfach nur zu klein findet, dann ist sie eben ein Fetischist.

Ach ja, und Dauerwellen, Haarfärbungen,Haarverlängerungen, nagelmodellage und tooth-bleaching gehört dann ebenfalls zum Fetisch ??? Mensch bist du naiv!

Als meine Bekannte (übrigens eine sehr gute langjährige Freundin) ihren Autounfall hatte und äußerst moderne Implantate die übrigens auch in Deutschland operiert worden sind, platzten im Krankenhaus lag und ein Teil ihres Brustmuskels entfernt werden musste

Das tut mir echt leid,aber sie gehört zu den wenigen fällen, die wirklich pech hatten, denn: nicht bei jedem autounfall platzen die implantate, da muss schon ne heftige kollision vorrausgegangen sein!

siofix9


Streit?

;)

C]hedrryPrBincesisJa;nine


hallo alle zusammen.

Ich hab auch ein großes problem. also ich werde jetzt bald 15, doch ich habe nur einen ansatz vom busen. das ist mir total peinlih, weil die anderen aus meiner klasse oben so gut ausgerüstet sind.

Natürlich weiß ich, das ich in der pupatät bin und dass erst jetzt so langsam alles wächst, aber ist das normal, dass man mit 15, fast nichts hat?

bitte,bitte hilft mir!

MIiixa


@ CherryPrincessJanine

Na ich weiß nicht... das ist von Körper zu Körper anders..

ich bin z.B auch 15,..meine Brüste sind auch nicht gerade groß ^^ ich hab Körbchengröße A-B ( meistens B) ...is zwar ganz normal, und ich bin auch zufrieden...

es kann gut sein, dass bei dir noch alles kommt ^^

sowas ist normalerweise genetisch bedingt ;-)

frag mal deine Ma ^^ vllt kams bei ihr auch etwas später :) dann brauchst du dir keine sorgen zu machen :)

Lg Mia ^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH