» »

Menstruationsschwämmchen

KFxhe hat die Diskussion gestartet


Huhu *:)

Benutzt eine von euch so einen Naturschwamm?

Eure Erfahrungen würden mich interessieren und ich würde gern wissen, wie lange man den benutzen kann, bevor er endgültig durch ist?

@:)

Antworten
F@ifaSfoofumxm


Zwar kein Naturschwamm, sondern ein künstlicher, aber der Artikel ist top! :)^

[[https://verrueckteprodukte.wordpress.com/2012/05/13/beppy-die-alternative-zum-tampon/]]

sstar8ryv_nilght


Ich hab's mal versucht, aber das Ding landete nach einmaliger Benutzung im Müll, weil es absolut nicht hygienisch sauber zu bekommen war :|N Damit war das ein teurer Spaß, der Tragekomfort war allerdings gut.

Ich bleibe lieber bei meinen Menstruationstassen, die sind superleicht zu reinigen, hygienisch absolut unbedenklich, und sie fassen auch viel mehr als ein Tampon oder Schwamm :)^

D3es*p'era4tex01


weil es absolut nicht hygienisch sauber zu bekommen war :|N

Ähm... wolltest du den nach dem Tragen auswaschen? Also, ich benutze diese Schwämmchen auch liebend gerne, aber nach einmaliger Benutzung werden sie entsorgt. Wie ein Tampon eben auch.

KwjhEe


Ne, diese [[http://www.afriska.ch/hygieneprodukte.html Naturschwämmchen]] sollen schon mehrmals benutzt werden können. :-/ Sonst wäre das ein teurer Spaß. Also nach meinem Geschmack und der Vorstellung vom Tragegefühl, zieht mich dieser Schwamm magisch an :-D , ich habe aber auch gelesen, dass er schwierig zu reinigen ist... Mh :-/

Dkespe^rate01


Ah ja, ich kenne nur die Softtampons. Aber probier es doch einfach mal aus. sooo teuer können die Naturschwämmchen ja nun auch nicht sein. Was ich immer machen würde: Materialien, die mit Blut in Berührung gekommen sind, erst in kaltes Wasser legen, danach reinigen.

s3tar:ry_ni<gxht


Ja, genau, ich meinte die Naturschwämmchen, die es zum Beispiel bei MeL*na zu kaufen gibt. Die Dinger kosten so um die 5 Euro und kann man auswaschen und wiederverwerten. Das Problem war, dass das Schwämmchen bei mir einen deutlichen Schleimüberzug bekommen hat, den ich absolut nicht mehr losgeworden bin. Aber probier es einfach aus, Deine Mens kann ja ganz anders sein als meine ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH