» »

Regelschmerzen

JMeth_ros>mamax 1989 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hab seid meiner Jugend extreme schmerzen wenn meine Tage kommen und wenn sie da sind. Am meisten Probleme habe ich dann mit dem Rücken und Unterleib. Es so schlimm das ich mich teilweise krank schreiben lassen muss weil ich mich vor Schmerzen nicht bewegen geschweige stehen kann. Tabletten helfen geringfügige. Früher wo ich noch kein Kind wollte habe ich Tabletten genommen die dem Morphium nahe kommen um den Tag zu überstehen. Wie geht ihr damit um und habt ihtvirlleicht tipps

LG yvi

Antworten
SIhojo


Hast Du Dich mal auf Endometriose untersuchen lassen? Gerade bei Kinderwunsch würde ich das bei so extremen Schmerzen mal abklären lassen.

K#lei0neHUexex21


Hast du schon Naproxen versucht?

J^ethrodsmamua t1989


Die ärzte sagen das bei mir alles in Ordnung ist. Und die tage zu heftig durchbrechen. Man kann da nichts machen die Antwort von 10 arztin. Leider hat sich das auch nach der ersten Schwangerschaft nicht gebessert. Und ich dachte immer wehen seien schlimmer :-) da hatte meine Regel mich gut vorbereitet

f6lowexrli


Endometriose kann nur mit einer Bauchspiegelung ausgeschlossen werden.

[[http://www.endometriose-liga.eu/endo-test]]

S0hojxo


Meine Schwester hat sieben Frauenärzte verbraten, die alle "Tja, tut halt weh, muss man durch" sagten, bis sie endlich jemanden gefunden hat, der auf die unfassbar unwahrscheinliche Diagnose der vollkommen exotischen Endometriose kam. Ironie aus. Die wollten ihr halt lieber die Pille verschreiben, von der sie heftigste Migräne bekommen hat und Depressionen, aber kann denen ja egal sein.

Bauchkrämpfe bei der Regel sind relativ normal, aber so heftige Schmerzen, dass man arbeitsunfähig ist, weil selbst massiver Schmerzmitteleinsatz nicht viel bringt, nicht. Frauenärzte machen es sich da oft sehr einfach.

Jaethros/mama i19U8x9


Erstmal danke für die Antworten eine bauchspiegelung hatte ich mit 17. Wegen mehrere Sachen darunter auch wegen der endometriose. Es wurde aber nichts festgestellt

KXleinneHexxe21


Nenne doch einfach mal alle Medikamente, die du schon versucht hast und wie es dir dabei ergangen ist.

M8ed*ixhra


17 ist nur schon ein wenig länger her. Der Körper verändert sich, wenn er älter wird. ;-)

Eine aktuelle Bauchspiegelung wäre eine gute Idee. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH