» »

Fragen zur Gebärmuttterentfernung

jRanincebQln hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Morgen habe ich einen Termin im Krankenhaus zur gebährmuttter Entfernung. :/

Beim Vorgespräch mit dem Narkose Arzt War ich so nervös das ich irgendwie manche fragen nicht gestellt habe :/

Vielleicht kann mir hier jemand erklären warum ich vor der voll Narkose eine pda bekomme? ?

Narkose Arzt meinte ich bekomme vor der voll Narkose eine pda und während der Narkose eine Kehlkopf Maske :/

Hat das hier schon jemand hinter sich?

Habe wahnsinnige angst vor morgen :/

Antworten
6I4H7imbeeqrAchexn


Vielleicht kann mir hier jemand erklären warum ich vor der voll Narkose eine pda bekomme? ?

Das scheint relativ neu zu sein. Vor meiner Gebärmutterentfernung vor ein paar Jahren gab es keine PDA. Jetzt hatte ich eine Bauch-OP in diesem Jahr. Da wurde vor der Vollnarkose eine PDA gemacht. Wenn ich es richtig verstanden habe, können sind damit die Schmerzen nach der OP irgendwie besser zu kontrollieren. Was eine Kehlkopfmaske ist, kann ich dir nicht sagen. Ich wurde intubiert. Keine Ahnung ob das besser oder schlechter ist.

Alles Gute für die OP und die Zeit danach.

S"arafhRiSxa


Eine PDA habe ich auch nicht bekommen. Ich schließe mich aber Himbeerchens Idee an.

Eine Kehlkopfmaske ist der ganz normale Beatmungsschlauch, der sitzt vor dem Kehlkopf. Alles normal, alles gut. Bei den meisten OPs kommt die Kehlkopfmaske zum Einsatz. Davor musst du keine Angst haben, davon bekommst du nichts mit und diese Art der Intubation ist mMn die angenehmste.

Alles Gute! :)*

jlanin1ebxln


Ich danke euch schonmal.

Ich hab bloß so wahnsinnige angst vor der pda :/

Hatte zwar schon 3 mal eine, aber das war unter wehen :/

N=ailxouga


Wie schon gesagt, die PDA ist gegen die Schmerzen nach der OP. Die wirkt besser und gezielter als zB Schmerztabletten.

Eine Kehlkopfmaske ist im Vergleich zu einer Intubation in die Luftröhre ein Eingriff mit kleinerem Verletzungsrisiko, daher verwendet man sie nach Möglichkeit eher (kann man aber nicht bei jeder OP machen). Die Maske (weiches Material) wird durch den Mund über den Kehlkopf geschoben und bleibt da, während ein Tubus zwischen den Stimmlippen in die Luftröhre geschoben wird und dabei reizen oder verletzen kann.

S]arah:RiS7a


Wie wird deine GM denn entfernt? Vaginal? Laparoskopisch? Laparoskopisch assistiert? Per Bauchschnitt?

Vielleicht spielt die Methode auch eine Rolle.

Ich hatte eine LAVH und wie gesagt, keine PDA.

6/4Hmimbdeercxhen


Musst Du nicht. Das legen empfand ich nicht schlimm. Allerdings hatte ich hinterher ein bischen Panik :-). Die PDA bleibt ja etwas länger drin. Man ist dann erst untenrum völlig taub. Irgendwann hatte ich dann langsam wieder Gefühl in einem Bein, aber das andere blieb taub. Ich hatte Angst, dass sie da irgendeinen Nerv oder ähnliches getroffen haben. Aber alles war gut. Irgendwann hatte ich wieder Kontrolle über meinen Unterleib. Ich fand die PDA wirklich nicht schlimm

RRot~schopxf2


Was ist eine PDA?

Vor der Maske braucht man keine Angst zu haben. Ich war meistens schon "weg" als sie mir der Maske ankamen.

Meine Gebährmutter wurde vor zirka 2 Jahren entfernt mit Bauchschnitt.

jHanimnebxln


Die gebährmuttter wird vaginal entfernt.

Ich danke euch fürs Mut zusprechen @:)

694HimLbeercxhen


Was ist eine PDA?

Periduralanästhesie ist eine rückenmarksnahen Regionalanästhesie. Legt den Unterleib lahm. Sowas wird auch bei Geburten angewendet.

R3otscphSopf2


@ Himbeerchen

Verstehe.

jHanikneblxn


Hallo,

Habe meine op gut überstanden. Die pda bekam ich damit ich danach keine schmerzen habe. Dabei War die pda das schmerzvollste. 3 mal daneben gestochen :/ mein ganzer rücken tut noch weh bin aber froh es nun hinter mir zu haben

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH