» »

Endometriose ohne Prophylaxe (Pille)?

Jkul}ey


Bin wieder stationär. Uniklinik.

S+elGenxa


Und, konnten sie schon rausfinden, woher deine starken Schmerzen kommen?

n|unu2x46


Halte uns mal auf dem Laufenden. Ich werde meinen Termin im Endozentrum verschieben. Bin immernoch im KH. Darf aber morgen nach langem Verhandeln nach Hause. Endlich!!! Hatte jetzt einen Keim im Darm und der ganze Dickdarm ist von Colitis Ulcerosa betroffen. Daher die starken Symptome. Kann im Moment dann auch nicht sagen, ob die Schmerzen vom Unterleib oder Darm kommen. Also warte ich mal ab. Hatte gestern und heute wieder leichte Blutungen. Aber die können ja auch von der Visanne kommen....

J6u/lexy


nunu gute Besserung! @:) :)*

Ja, die Oberärztin meinte gestern, es sind Endo-typische Schmerzen. Sie will aber nicht unbedingt operieren. Soll evtl die Spirale bekommen. Ach Leute, ich mag nicht mehr. Schmerzen sind zwar weniger, aber nicht ganz weg. Bekomme viel Schmerzmittel. Bin ziemlich runter mit den Nerven irgendwie & weine viel. :°(

a8ugIeknqixe


Das einzige was Dir hilft, ist eine anständige Schmerztherapie.

Also eine vernünftige medikamentöse Einstellung, die zur Dauerhafteneinnahme zugelassen sind und ohne zu starke Nebenwirkungen. tramadol retard (oder auch tilidin retard was angeblich etwas verträglicher sein sein) muß man regelmäßig alle 12 Stunden nehmen. Wobei langsam eingeschliechen wird. Zubegin meist 50mg.

wenn Du das Tramadol retard regelmäßig nehmen würdest besteht die Chance, das Dein Schwindel nach eingewöhnung besser/weg geht, da das eine häufige Anfangsnebenwirkung ist.

S`ele#nxa


@ nunu:

auch von mir gute Besserung! @:) :)*

@ Juley:

Ja, die Oberärztin meinte gestern, es sind Endo-typische Schmerzen. Sie will aber nicht unbedingt operieren. Soll evtl die Spirale bekommen. Ach Leute, ich mag nicht mehr. Schmerzen sind zwar weniger, aber nicht ganz weg. Bekomme viel Schmerzmittel.

Jaa, kann dich voll verstehen :)* Aber ich hab trotzdem den Anschein, dass du in der Uniklinik in guten Händen bist und es bald bergauf geht :)Halt durch, wenn du mal auf die perfekte Schmerztherapie eingestellt bist, gehts dir sicher wieder besser :)

JDulxey


Danke euch @:)

@ augeknie

Tramadol retard 100mg hilft mir leider gar nicht :-/

a[ug~eknixe


hastvDu es schon mal mindestens 2-3 Wochen konsequent alle 12 Stunden genommen? Erstens kann man es nach höher dosieren - aber erst nach einiger Zeit. Zweites gibt man weiter Schmerzmittel aus anderen Wirk-Gruppen dazu. Drittens kann man es mit Tikidin retard probieren, wenn Tramadol retard bei konsequenter Einnahme keine Besserung oder zu viele Nebenwirkungen hat.

Wirk Tramadol rerard gar nicht oder nicht ausreichend (bei Einnahme alle 12 Stunden für 2-3 Wochen)?

Wenn gar nicht: anderes Schmerzmittel.

Nicht ausreichend: höher dosieren.

JFulvey


Ok danke!

Bekomme momentan Novalgin-Infusionen, die helfen ganz gut! :)^

a)ugeZkniPe


Ja die sind gut.

Aber nix für zu Hause ;-)

Du brauchst jemanden, der Dich auf Medikamente für zu Hause einstellt. Da sind niedergelassene Schmerztherapeuten besser. Im KH geht alles intravenös, das läßt sich aber nicht 1:1 in Tabletten umsetzen.

Schmerztherapie dauert seine Zeit. Man muß auch ein bißchen ausprobieren, wobei Schmerztherapeuten wissen was am viel versprechenden ist. Wenn es dann wirkt, muß man noch an der Dosis basteln. Wobei es selten ein einziges Schmerzmittel ist.

JGulxey


Ok ich rede morgen mit denen.

Eben Novalgin-Tropfen bekommen, weil Braunüle Nr. 3 in 3 Tagen den Geist aufgegeben hat %-|

nGuDnu2x46


Bezüglich der Schmerzen. Ich hatte zum Schluss einen Tropf aus Novalgin und Buscopan. Der hat echt am Besten geholfen. Für zu Hause habe ich jetzt Novalgin Tabletten. Die helfen mir aber bisher auch. Gut, bei mir sind es wohl eher Schmerzen vom Darm. Aber die sind ja doch sehr ähnlich.

Bin jetzt noch 3 Wochen krank geschrieben. Merke auch, wenn ich aktiver bin, dass ich danach direkt platt bin.

Hoffentlich findest du jetzt was Dauerhaftes, was dir hilft. @:) :)*

J[ulxey


Bin zuhause. Obwohl ich eigentlich nicht wollte.

Muss aber die nächsten Tage nochmal hin, soll die Mirena-Spirale bekommen.

Und kann mir vielleicht jemand von euch Adenomyosis uteri erklären? Steht im Arztbrief drin, also Verdacht auf.

T@her}esiaB69sxb


Hallo Juley,

hast du dich schon entschieden, die Mirena zu bekommen? Ich habe nämlich am 27.08. einen Termin beim Gyn, weil man mir in der Uniklinik auch die Mirena empfohlen hatte (ich habe aber bei weitem nicht so schlimme Schmerzen wie du). Ich bin Mitte 40 und die sagten mir, vllt. komme ich mit der Mirena durch bis zu den Wechseljahren. Ich weigere mich nämlich bzw. habe Ehrfurcht davor, mir die GM rausnehmen zu lassen. Mein Problem ist auch, dass ich unter Bluthochdruck leide und daher die Gabe von synthetischen Hormonen nicht unbedingt gut ist. Ich weiß aber nicht bzw. die in der Uniklinik konnten mir nicht sagen, ob ich unter der Mirena nicht noch höheren Blutdruck bekomme (der Arzt dort war der Ansicht, da die Spirale lokal Hormone abgibt, wäre es wohl nicht so, der war aber bei vielen meiner (Nach)Fragen unsicher) ":/

Die Diagnose "Adenomyosis uteri" wurde bei mir auch gestellt. Mir wurde gesagt, die GM wäre flockig.... ???, ich habe viele kleine Myomen.....

Was ich ganz schlimm finde, ist, dass es viele Patientinnen gibt, bei denen weder eine Entfernung der GM noch die Mirena was gebracht haben.

J"ulxey


Ja, ich habe mich schon für die Mirena entschieden. Ich vertraue jetzt ganz einfach mal meinen Ärzten...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH