» »

Ständige Angst vor dem Auslaufen.

T\örtxchenL hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe mir vor 3 Monaten die Kupferspirale einsetzen lassen. Meine Frauenärztin hat mich auch über die Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt. Allerdings habe ich das ganze nicht als so schlimm empfunden.

Nun habe ich seit dem das 2. mal meine Periode. Mir geht es währenddessen immer so schlecht, ernähre mich gefühlt nur von Schmerztabletten weil ich fast durchgehend Unterleibsschmerzen habe. Außerdem ist die Blutung so stark geworden, dass ich ständig die Angst habe trotz Tampon+Binde auszulaufen. Muss es an den schlimmsten Tage allerspätestens alle 3 Stunden wechseln.

Geht es noch jemandem so? Kann man dagegen was tun? Ich fühle mich in der Zeit einfach sehr unwohl, und mag am liebsten nichts mehr machen. Fühle mich dadurch sehr eingeschränkt.

Antworten
Exhemalsiger |Nutzer .(#5454221)


Ich habe dieses Probleme nicht Törtchen .. aber so wie Du die Lage beschreibst, kann die Spirale nicht gut für Dich sein... Du solltest Dir dringend eine zweite Meinung über die Spirale einholen und sie ggf entfernen lassen. Starke Blutungen hatte ich auch - VOR meiner Endometriose - und Myom-OP, das mit dem häufigen Wechseln kenne ich also. Wenn ich unterwegsa war, habe ich eben genug Zeug zum Wechseln mit genommen - einen anderen Rat habe ich nicht für Dich, ausser die Verhütung mit Spirale nochmal zu überdenken

d4espdentes


Meine Mens wurde auch der Horror als ich die Kupferpirale bekam.

Ich musste dann drei Monate parallel die Pille nehmen und ab da ging es komischerweise.

Es gibt bestimmt viele Gründe, die gegen die Pille sprechen. Sehr sicher. Und ich weiß auch nicht, warum die geholfen hat. Vielleicht kann das wer anders erklären oder vielleicht war es auch nur ein Placebo-Effekt.

fVlowexrli


Hast du vorher hormonell verhütet? Wenn ja ist es schwer zu sagen ob es am Absetzen oder der Spirale liegt. Das könnte sich dann auch noch einpendeln. Oben gibt es auch einen Leitfaden mit Tipps.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH