» »

Menstruation bleibt aus - woran liegt es?

Sqmil0lxi2 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich weiß nicht genau, was ich mir von dem Faden erhoffe. Ihr könnt ja auch nicht hellsehen, habe aber das Bedürfnis, es jemandem zu erzählen bzw. bin ich etwas nervös :-/

Ich mache es kurz: Ich bin überfällig. Diesen Monat blieb die Menstruation aus und das, obwohl ich öfter dachte, so, jetzt kommt sie. Ich hatte mal Unterbauchschmerzen, aber es kam nichts. Ich bekam unreine Haut, aber es kam nichts. Ich hatte eigentlich auch das Gefühl, einen Eisprung gehabt zu haben.

Mittlerweile habe ich Angst, dass ich eine schwerwiegende Erkrankung haben könnte. :°(

Kurz zu mir und mal alle möglichen Hinweise, die vielleicht hilfreich sein könnten:

Ich bin sehr groß und sehr schlank, aber beides schon immer. Gewicht hat noch nie zur Größe gepasst, das ist jetzt kein neuer Zustand. Ich esse ganz normal und ausreichend.

Ich nehme seit vielen Jahren keine Pille mehr. Verhütet wird mit CI - ja, ich weiß, nicht so sicher. Schwangerschaftstest war aber negativ.

Ich leider an Hashimoto. Schilddrüse ist aber im Moment ganz gut eingestellt und in all den Jahren kam es noch nie vor, dass die Menstruation mal ausblieb.

Ich bin im Job sehr eingespannt, allerdings ist das auch nichts Neues. Nicht mehr Stress als früher.

Ich musste vor einigen Tagen mal zwei Tage Cortison nehmen.

Hatte bis vor ca. 2 Wochen einen komischen Ausschlag, der aber durch die Cortisongabe verschwand.

Ich weiß nicht, ob das schon lange so ist - aber ich habe an den Beinen vermehrt blaue Flecken. Nur dort, sonst nirgends.

Habt ihr Ideen? Ich bin total verunsichert.. Und noch nie habe ich mir so sehr die Mens herbeigewünscht, wie jetzt.

Antworten
AUntCigonxe


Habt ihr Ideen?

Noch ein paar Tage abwarten. @:)

S_milZli2


Noch ein paar Tage abwarten. @:)

;-D Ich versuche auch, geduldig zu sein und mich da nicht reinzusteigern. Aber ich gebe zu, das gelingt mir gerade nicht sonderlich gut. Besonders, da ich mich nun schon seit Tagen total normal fühle und so gar nicht nach Mens. :-/ Für nächste Woche habe ich auch einen FA-Termin.

sOally'0


Das kann trotzdem Stress auslösen.

Ich hatte das auch mal. obwohl der stress nicht weniger war oder mehr als vorher.

Sie blieb ein halbes Jahr aus und dann kam sie wieder. War beim Arzt und der fand auch nichts.

Keine sorge die kommt schon

SVmil,lix2


sally, Stress könnte bei mir wirklich dauerhaft die Erklärung für alles sein. Ich bin wahnsinnig eingespannt und auch angespannt - aber wie gesagt, eigentlich nichts neues und das war die letzten Monate auch schon. Habe auch mit Entspannungsmethoden angefangen, vielleicht bringt das auch etwas Ruhe rein.

Es macht mir auf jeden Fall Hoffnung, dass es doch auch einfach mal so sein kann - wurdest du denn beim Arzt auf den Kopf gestellt bzw. welche Untersuchungen hast du machen lassen?

scal;lxy0


Urin. Ultraschall, abstrich. Null gefunden.

Habe auch erst angst bekommen.

Ich habe mich dann auch entschlossen mich nicht unterdruck zu setzen und immer gedacht. Jetzt komm doch endlich.

Und irgendwann kam sie auch einfach so

SOmilOli2


Ok. Aber keine Blutuntersuchung?

Habe auch erst angst bekommen.

Klar. Kann ich im Moment sehr gut nachvollziehen. Ich bin normalerweise nicht so "krebsangstanfällig", aber irgendwie kam der Gedanke nun doch auf :-|

Ich habe mich dann auch entschlossen mich nicht unterdruck zu setzen und immer gedacht. Jetzt komm doch endlich.

:)z

c8hi


Vermutlich einfach ein anovulatorischer Zyklus. Das hat jede Frau mal irgendwann im Leben.

sSallXyx0


Nein blut nicht.

Warte den termin ab. Und dann sehen wir weiter. :°_

S[millxi2


Anovulatorischer Zyklus? Das heißt, kein Eisprung? ":/ Aber so vom Gefühl her hätte ich ja schwören können, da wäre was gewesen.

Warte den termin ab. Und dann sehen wir weiter. :°_

Ja. Noch so lang...

s<allsy0


Ich weiß :°_

Hast du irgenwas was dich ablenkt?

c?hi


Ja, anovulatorisch bedeutet, ein Zyklus ohne Eisprung. Das passiert halt, ist absolut kein Weltuntergang. Und ich weiß noch sehr genau, in meiner beruflich stressigsten Zeit hatte ich auf einmal auch ~60 Tage Zyklen. Passiert, nervt, geht vorbei.

S9millix2


sally, das Arbeiten. Tagsüber ist es ok, abends grübelt man.

chi, aaaha! Wieder was gelernt.. Das nehme ich. ;-D Daran klammere ich mich jetzt.

s6alsly0


Dann schau abends vielleicht ein buch lesen, Hörspiele oder Hörbücher.

Kurz vor dem einschlafen. Vielleicht hilft das

SDmillxi2


Ich versuch es zu verdrängen. Wobei ich heute zu 10000% davon überzeugt war, dass jetzt die Mens gekommen ist. Und dann wieder nichts. :-/ ":/ Arg schräg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH