» »

Menstruation bleibt aus - woran liegt es?

Hjasimu)ff86


PS: Mein sechster Post-Pill-Zyklus ging 119 Tage lang :=o ;-D

gca$tno


Mal eine andere Frage: Ist dein Zyklus denn empfindlich gegenüber störenden Einflüssen (Stress, Zeitverschiebung, Urlaub und was noch alles dazu zählt)?

Stress wird natürlich gern als Störer genannt, aber manche Gebärmütter interessiert das nicht. ;-)

S@mQillix2


HA!! 8-) 8-) 8-) Die Bauchschmerzen haben sich tatsächlich als Beginn der Mens entpuppt - WAS BIN ICH ERLEICHTERT!!!!! :-D :)^ :)z Du meine Güte... also sowas brauche ich jetzt auch nicht öfter, dass alles anders ist, als sonst. Ich danke euch allen von Herzen, dass ihr mich hier unterstützt habt. War jetzt doch harmloser als befürchtet. Zum Glück!!!

gato - eigentlich nämlich nicht. Was das jetzt war, ach kein Plan... ;-D

g{atxo


Na dann: herzlichen Glückwunsch zur Nicht-Schwangerschaft! :p> x:) @:) :-@ :-p

S6milxli2


Hiihihi, gato, danke! Ich bin sehr sehr sehr erleichtert. x:) Dachte ja auch eher an irgendeine ominöse Krankheit |-o

sba|lly0


Na siehste, sie ist gekommen. Glückwunsch! @:)

S"miMlli2


:)z :)^

P/o^weurPuxffi


Wie wäre es mit NFP/Sensiplan? Dann gibts solche Ängste zukünftig auch nicht mehr!

Wenn du ein paar Zyklen durchgemessen hast, reichen dir später auch nur ganz sporadische Werte, weil du dein Tief- und Hochlagenniveau kennst.

Ist ganz praktisch, weil das einem jede Angst und Ungewissheit nimmt.

S}milxli2


PowerPuffi,

ja. Ich habe auch früher NFP gemacht, allerdings waren da meine Schlaf- und Wachzeiten so unterschiedlich, dass es etwas schwierig war, das wirklich durchzuziehen. Ich finde das eigentlich eine ganz gute Sache und fand das auch unheimlich spannend. Das einzige, was bei mir hier gerade nicht funktioniert: das Messen.

Ich habe einen wahnsinnig anstrengenden Job. Ich bin morgens platt und abends sowieso. Am Wochenende muss ich ausschlafen, ich will ausschlafen. Ich mag gerade nichts haben, was mich morgens kurz weckt, auch wenn ich dann weiterschlafen kann. Bin arg erschöpft und empfinde momentan NFP als zusätzliche Aufgabe auf meiner to do list, die mich stresst. ":/ Das muss lächerlich klingen, denn auch ich weiß, dass es total simpel ist und es wäre schön, wenn ich Tage wirklich 100%ig ausklammern könnte und wüsste, jetzt ist der Zug abgefahren und wir müssen nicht aufpassen. Ich sehe da schon auch einen deutlichen Pluspunkt, wüsste wieder, wann die Mens kommt (wobei das in den letzten Jahren selten das Problem war, daher jetzt hier mein "Panik-Faden"). Vielleicht muss sich bei mir alles erst einmal wieder beruhigen, damit ich das Thema angehe. Denn du hast recht, man kennt ja sehr schnell "seine Werte" und weiß dann, wann man sich wo im Zyklus befindet...

Gibt es eigentlich mittlerweile eine gute kostenlose Plattform, auf der man die Werte speichern kann? Ich war früher bei mynfp - aber als man dann zahlen musste und ich das eh nur sporadisch noch gemacht habe, fand ich, lohnt es sich nicht mehr.

P[owerPhuffxi


Kurvenreich vom.Nfp-forum ist absolut vergleichbar und kostenlos. :)^

aGbcyxDz


Da es bisher noch niemand gesagt hat...

Ich nehme seit vielen Jahren keine Pille mehr. Verhütet wird mit CI - ja, ich weiß, nicht so sicher.

BIST DU EIGENTLICH VÖLLIG IRRE ???

Schön, dass es diesmal nur falscher Alarm war, aber du scheinst auf Russisches Roulette zu stehen. Bitte zieh aus dieser Geschichte eine Lehre und kümmere dich endlich um eine Verhütung, die diesen Namen auch verdient hat!

cShi


Was soll denn der Quatsch? CI kann eine sinnvoll gewählte Verhütungsmethode sein, wenn man sich informiert hat und an die entsprechenden Regeln hält. Ich frag mich also, bist DU abcxyz, völlig irre, dass du jemand anderen solch einen Beitrag um die Ohren haust, ohne die Situation zu kennen? %-|

a\bZcyxxz


Was soll denn der Quatsch? CI kann eine sinnvoll gewählte Verhütungsmethode sein, wenn man sich informiert hat und an die entsprechenden Regeln hält. Ich frag mich also, bist DU abcxyz, völlig irre, dass du jemand anderen solch einen Beitrag um die Ohren haust, ohne die Situation zu kennen? %-|

Ähem... Dass solche Ansichten immer noch umhergeistern, entsetzt mich immer wieder aufs neue...

a) "Sich an die Regeln halten" und lustvoller Sex sind schonmal ein Widerspruch an sich. Die meisten Menschen schaffen es dementsprechend eben nicht, sich immer 100%-ig an die Regeln zu halten.

b) Googel doch mal "Lusttropfen". Selbst wenn man sich an die "Regeln" hält, ist der kaum zu kontrollieren und kann für eine Schwangerschaft bereits ausreichen.

c) In einem "Hilfe, vielleicht bin ich schwanger"-Faden, indem so nonchalant darauf hingewiesen wird, dass man CI betreibt, halte ich meinen Hinweis für mehr als angemessen.

"[O]hne die Situation zu kennen"? Selbst wenn jemand keine Hormone nehmen will und eine Latexallergie hat, gibt es immer noch x Methoden, die sicherer sind als CI! Das ist einfach nur leichtsinnig, mehr nicht.

c'hxi


Och Mädle, ich hab selten so viel Unwissen auf einem Haufen gesehen. Also ich habs gesehen, aber nicht oft.

a#bcyyxdz


Och Mädle, ich hab selten so viel Unwissen auf einem Haufen gesehen. Also ich habs gesehen, aber nicht oft.

Das Kompliment kann ich nur zurückgeben @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH