» »

Wie lange Jubrele nehmen?


@ PowerPuffi:

Wir finden auch, dass es hilfreich sein kann, eine neue Sichtweise in eine Diskussion zu bringen. Nur sollte es diese nicht komplett OT führen. Bitte das Fadenthema respektieren und ggf. einen eigenen Faden eröffnen. Danke.

S~unfhlower_7x3


Sicherlich gibt es Menschen, die die Pille naiv nehmen. Keine Frage.

Aber es gibt auch mündige Patientinnen, die sich informieren und sich dann entscheiden. Bei den heutigen Erkennissen ist ALLES irgendwie potenziell gefährlich. Selbst knusprige Pommes sind böse. Und nun?

Zu den angeblich fehlenden Zahlen:

Ich werde da mal in einer ruhigen Minute recherchieren. Warum soll es keinen Unterschied geben zwischen Kombi vs. Mono? Warum werden die reinen Gestagenpräparate gerade den Leuten mit Risikofaktoren bei Kombipräparaten empfohlen/verordnet? Bspw. bei mir mit Migräne und Ü40. Meine Gyn weigerte sich schon seit Jahren, mit Kombipräparate zu verschreiben. Durch sie bin ich bei der Spirale gelandet. Nun aber das reine Gestagenpräparat. Da kann mir keiner sagen, dass es zu diese Indikationsstellung NULL Daten gibt. Sorry.

@ luisa:

Abgesehen von der etwas stärkeren Blutung momentan waren bei längeren Schmierblutungen bei mir (ca. 2 Wochen, nur 1x 4 wochen durch) von der Stärke her wie normaler, etwas stärkerer Ausfluss. Halt nur bräunlich-blutig. Slipeinlagen reichten im Prinzip. Es war also keine wirklich "wilde" Nebenwirkung.

EQhem7alig3er NutzerB (#325731)


Ich nehme ein Generikum (zuerst Solgest, jetzt Desogestrel Arista) der Cerazette seit fast einem Jahr. Zuerst hatte ich Monatelang Schmeriblutungen, dann habe ich die Pille abgesetzt, einmal normal abbluten lassen und dann am 1. ZT wieder damit begonnen. Das war im Dezember. Seitdem ist Ruhe. ich hatte vor 3 Wochen mal 5 Tage mini Schmierblutungen, das lag vermutlich aber daran das ich nicht mehr so auf die Zeit geachtet habe und es sich dann schon mal 3 Stunden nach hinten verschoben hat. seitdem ich wieder genau auf die zeit achte (wie es mir auch vom gyn empfohlen wurde) ist wieder alles tutti.

Ich finde es es ausgesprochen angenehm keine Blutungen mehr zu haben. Ansonsten habe ich keine Nebenwirkungen, habe nicht zugenommen, keine hautprobleme etc. Ich war erst skeptisch weil ich nur diese Pille nehmen darf, aber mittlerweile bin ich pberzeugt und komme gut klar.

Warum werden die reinen Gestagenpräparate gerade den Leuten mit Risikofaktoren bei Kombipräparaten empfohlen/verordnet?

Aus dem Grunde habe ich die Cerazette bekommen, weil ein Kombi Präparat nicht gut ist bei mir.

SMunfxlowexr_73


@ Mellimaus:

Ich habe auch schon mal drüber nachgedacht, ein Mal abzusetzen und dann neu anzufangen.

Meine aktuellen Schmierblutungen schiebe ich auch darauf, dass ich einige Tage die Pille später genommen habe als üblich. Man hat ja eigentlich einige Stunden Spielraum, aber ich merke auch, dass punktgenaue Einnahme besser ist.

EGhemaligery NNutzer (#32573x1)


Ich vermute meine anfänglichen Blutungen kamen davon weil ich nicht bei zt1 angefangen habe sondern mitten drin. Hatte gedacht das macht nichts. Daher dann nochmal neu und bei zt 1 und seitdem ist gut.

S4unfl}ower$_7x3


Ich habe auch nicht an ZT 1 angefangen... und vorher noch Chaos mit Pille danach... hmm...

E*hemajli`ger Nutzer: (#325731)


kann daran liegen, muss aber nicht. Muss man halt schauen und ggf einmal absetzten, kann aber sein das danach noch mehr durcheinander ist.

S6unfjlowter_73


Hmm... habe in letzter Zeit halt auch zunehmend so leichte menstruationsartige Krämpfe; lt. Gyn und Ultraschall aber nix, was nicht in Ordnung ist (nach meinen ganzen Myomen, Zysten und aufgeschnibbelter Gebärmutter). Denke daher seit einigen Tagen und unabhängig von diesem Faden schon drüber nach, ein Mal abzusetzen.

E_hemailigeIr Nutzger (#32x5731)


Hb cih auch immer mal wieder, momentan auch aber eben keine Blutungen. Wird vermutlich von der Pille kommen ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH