» »

Mirena Hormonspirale: Erfahrungen

Jaul)ey


Nein natürlich nicht...

Aber die Schmerzen heute sind echt heftig. Hab teilweise Atemprobleme, Schweißausbrüche usw.

E/hema%liger NuYtzerc (#325G731)


Ja wie gesagt, man muss halt abwarten ob sich überhaupt was ändert. Dir wurde ja schon zich mal Schmerztherapie nahe gelegt ...

J'ulpeHy


Ja ich werde das mit meinem Hausarzt besprechen wenn er vom Urlaub zurück ist.

E>hem)aliger NLutze[r M(#325v73x1)


Solltest du tun, Wartezit von bis zu 12 Monaten ist normal ..

cohi


Nimm weiter Buscopan! Ruhig Höchstdosis laut Packungsbeilage. Wann hast du Lagekontrolle?

Jcuxley


Echt so lange Wartezeit Mellimaus? :-o

chi ich habe am 29. September Lagekontrolle. Also nach meiner nächsten Periode.

Emhemavliger< Nutz>er 6(#32573x1)


Ja Schmerztherapeuten haben enorm lange Wartezeiten, weil sie eben überlastet sind und es nicht so viele gibt. Daher solltest du doch selber schon mal kümmern. Oft bekommt man erst mal einen fragebogen den man ausgefüllt zurück schicken muss und danach bekommt man dann einen Termin. Aber wie gesagt 9-12 Monate sind normal ...

cEhi


Ich hab bei mir in der Nähe gar keinen ambulant arbeitenden Schmerztherapeuten gefunden und bin dann gleich in eine Schmerzklinik gegangen für 2,5 Wochen. Wartezeit waren ca 10 Wochen.

Efhemaligfer Nut}zer (#3:25731)


Es gibt hier einge, aber alle bis zu einem Jahr Wartezeit und bei denen bei denen man shcnell einen Termin bekommt, merkt man auch sehr schnell warum.

Nach meiner stationären Schmerztherapie bin ich nicht meh rzum Schmerztherapeuten gegangen, das macht jetzt mein Orthopäde ....

JNuley


So, Donnerstag geht's zum HA. Aber evtl morgen schon Gyn oder so, weil ich schmerztechnisch nicht mehr kann. Das ist echt nicht mehr normal. Stechen & Krämpfe in der Gebärmutter und in der Scheide. Und die Blase funktioniert auch nicht so richtig, muss dauernd auf Toilette, aber kann fast nicht weil es so krampft und weh tut.

a1ugjekQnixe


es ist Dein Körper! Du mußt entscheiden, kein Arzt. Ärzte können Dir nur Behandlungsvorschläge vorstellen. Aber 3 Ärzte = 5 Meinungen. Ist ein Arzt angepißt von meiner Entscheidungsfreiheit, dann wird er nicht mehr über jeden Schritt informiert oder ausgetauscht. Es ist mein Körper und ich leide unter Nebenwirkungen, also entscheide ich über die Behandlungsform

nicht jeder Arzt konnte anfangs meinen Hormonverzicht verstehen, aber ohne gehts mir eindeutig besser. Auch habe ich mich OP-Vorschlägen widersetzt. Das Endo-Zentrum hat meine Meinung später bzgl. OP bestätigt. Ich habe meine Lebensqualität mit Schmerztherapie erreicht. Auch da gibts Ärzte-Gegner, die aber keine Alternativen anbieten können.

Nur den Schmerztherapeuten interessieren Deine Schmerzen! Die andere Fachärzten würde schon die Schmerzmittel-Wahl überfordern.

EKhemal6iger= Nutkze9r (s#32x5731)


Zumal mal immer von einem Schmerztherapeuten eingestellt werden sollte, wenn die Dosis stimmt kann auch der HA weiter verrdnen. Aber die Einstellung gehört in die Hände eines Schmerztherapeuten!

Jjulexy


Weiß zufällig jemand, ob ständige Zwischenblutungen normal sind mit der Mirena?? Hab jetzt 1 Woche leicht geblutet, dann 1 Woche Ruhe, jetzt wieder etwas Blut... :-/

NHannix77


Ja das ist eine Nebenwirkung. Einige bluten gar nicht mehr und andere haben Schmierblutungen. Vielleicht verschwindet das auch noch.

JWu!lexy


Ok danke! @:)

Ich hoffe das hört auf... :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH