» »

Männlicher Gynäkologe Meinungen

R@e6tn!oxg hat die Diskussion gestartet


ich (m/14) mochte später Gynäkologe werden , da mich Frauen einfach faszinieren und ich ihren Korpen,ihre Denkweise verstehen will.

Ich würde gerne eure Meinungen zu männlichen

Gynäkologen hören bzw lesen

Danke im vorhinein

Antworten
EehemaVliger DNutvzer (#|528x611)


Ist es mehr eine sexuelle Vorstellung, die dich reizt?

Ich hab nichts gegen Männer in dem Beruf.

Warum auch?

Solange ich das Gefühl habe, der Mensch weiß was er tut, ist alles ok. Da ist mir das Geschlecht völlig egal.

M/iss Mo/neypexnny


na, dann sei mal fleißig und leg ein gutes Abitur hin ;-D .

R5et{noxg


Nein es geht mir nicht um den sexuellen Teil.

R>etOnog


@ miss moneypenny

hab ich auch vor

R!etnxog


@ Benutzerin005

Ich bin auch lkeber im Kontakt mit Mädchen als mit Jungen , da die immer so viel Sch***e bauen.

Nur das das geklärt ist :

Ich bin nicht schwul :-)

Eohemaliger* Nutzyer (W#{5286x11)


Also ICH finde den Berufswunsch originell.

Hab mich ja schon immer gefragt, warum Männer Gynäkologe werden wollen.

Oder Urologe.

R7etnoxg


Was spricht dagegen ?

A@leonxor


da spricht nichts dagegen, gute Ärzte braucht die Welt.

Das ist aber ein ziemlich langer Ausbildungsweg.

EwhemalvigerZ Nutze[r (#528x611)


Ich habe NICHTS gegen deinen Berufswunsch.

Aber ein dickes Fell wirst du wohl brauchen.

Bei uns sind das gerne mal "Höhlenforscher".

Der ein oder andere Gyn hat bestimmt auch schon den Witz "wie geht's, wie steht's?" gehört ;-D ;-D

Ich bin mir sicher, dass der ein oder andere blöde Kommentardazu fallen wird. Darauf würde ich mich einstellen, wenn ich du wäre

Syhorjo


Ich muss gestehen, ich war bisher nahezu ausschließlich bei weiblichen Gyns. Einmal bei einem Mann, der war unfassbar kacke ("Einmal die Pest für Doktor X bitte, danke). Ich glaube aber nicht, dass mich explizit das abgeschreckt hat, auch wenn es meine Tendenz sicher bestärkt hat.
Vom Verstand her denke ich, klar kann ein männlicher Gynäkologe ebenso prima oder daneben sein wie seine weiblichen Kollegen. Trotzdem habe ich Vorbehalte, so ganz urtümliche, unreflektierte, als würde er sich anmaßen, in einen Kreis vorzustoßen, in dem er nichts zu suchen hat.

Aber Retnog, das geht einigen Frauen so, anderen gar nicht. Du wirst beide Meinungen und noch mehr finden, da scheiden sich einfach die Geister. Den meisten Frauen ist es egal, andere bevorzugen einen weiblichen, andere explizit einen männlichen Gynäkologen, und wenn Du Dir die tatsächlichen Zahlen mal anschaust, wirst Du feststellen, dass die meisten Gynäkologen zwar weiblich sind, ihre männlichen Kollegen aber ebenfalls ihren Patientinnenstamm haben. Du wirst, wenn Du bei dieser Berufswahl bleibst, immer mal auf Irritation stoßen, aber meistens dürften die Leute sich nix weiter dabei denken.
An Deiner Stelle würde ich mal ein bisschen rumtelefonieren und schauen, ob Du einen männlichen Gynäkologen auftreiben kannst, der bereit ist, sich ein bisschen mit Dir zu unterhalten und Deine Fragen zu beantworten und Dir so ein bisschen zu erzählen, wie er es erlebt, als Mann in einer Frauendomäne zu arbeiten. ;-)

SfhWojxo


Hab mich ja schon immer gefragt, warum Männer Gynäkologe werden wollen.

Oder Urologe.

Ich muss gestehen, dass mich beispielsweise der Berufswunsch "Buchhalter" oder "Bankier" noch VIEL mehr irritiert. ;-D

RIetnxog


Ja das ist schon klar

Mir geht es eher darum ob es unangenem oder ähnliches für Frauen ist

S3hojo


Mir geht es eher darum ob es unangenem oder ähnliches für Frauen ist

Aber genau das schrieb ich doch, Du Nase: Für manche ja, für manche nein.

RCetnoWg


Danke Shojo für diese Umfassende Antwort

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH