» »

1. oder 2.Zyklushälfte verlängern?

Tlexats7x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen

Ich möchte meinen nächsten Zyklus um ca 1 Woche verlängern.

Wie gehe ich jetzt am besten vor?

[[]]

Mönchspfeffer in der 1.Zyklushälfte (ab welchem ZT?) oder versuche ich die 2.Zyklushälfte zu verlängern (wie) ???

[[]]

Mein Zyklus ist normalerweise so 31/32 Tage lang (21/22 Tage 1.ZH / 11 Tage 2.ZH)

[[]]

Leider hatte ich bei meinem aktuellen Zyklus enormen Stress, dass dieser sich jetzt so doof verlängert, dass das Ende des nächsten Zyklus sehr sehr sehr ungünstig liegt.

[[]]

Kann mir jemand einen Rat geben?

Vielen Dank.

Antworten
A~le}onor


Meine persönliche Variante der Wahl (für so wichtige Sachen wie ne Hochzeit in Weiß, etc.) wäre die Einnahme eines Gestagenpräparates (Urtogest) in der zweiten Zyklushälfte.

Der Rest ist zu unberechenbar, was den Erfolg angeht. Das wäre allerdings verschreibungspflichtig.

Tpexaxs79


Danke!

wäre die Einnahme eines Gestagenpräparates (Urtogest) in der zweiten Zyklushälfte.

Gehe mal googlen was so ein Gestagen-Präparat für Nebenwirkungen hat, mache mich da mal schlau.

Zeit um zu meiner FA wegen einem Rezept zu gehen, habe ich ja noch genug.

NOalkax85


Nachdem deine Tieflage eh schon recht lang ist würde ich auch eher in der 2. Hälfte ansetzen und mit Gestagen arbeiten. Eine Hochlage von 18 Tagen sollte sich dann schon ausgehen.

T#ekxasx79


Eine Hochlage von 18 Tagen sollte sich dann schon ausgehen.

mit 15 Tagen wäre ich schon zufrieden :-)

@ Aleonor

dann hast Du schon mal Utrogest genommen?

Hattest Du irgendwelche Nebenwirkungen? Hast Du die Einnahme irgendwie gemerkt, ausser das die 2.ZH länger wurde?

A-leoGnoxr


Nein, der Fall der Fälle ist hier noch nicht eingetreten. Auf meiner Hochzeit war ich ziemlich schwanger.

Aber hier haben es schon einige genommen um die zweite ZH bei Kinderwunsch zu verlängern.

T+exajs79


Habe jetzt am 18.09. einen Termin bei meiner FA zur Beratung.

Der 18.09. wäre etwa mein 15 Zyklustag, den ES habe ich meistens um den 20./21. ZT.

Das würde somit ja zeitlich noch reichen, wenn ich mich denn überwinde das Gestagenpräparat zu nehmen.

[[]]

Wann muss ich mit dem Präparat anfangen? Vor dem ES, genau am ES oder 1-2 Tage danach?

T e#xaxs79


Noch ein Gedanke...

wenn ich in der 1.ZH Mönchspfeffer nehme und so versuche den ES hinauszuschieben, dann könnte es klappen und ich müsste kein Gestagenpräparat nehmen.

Und wenn es nicht klappen sollte, hätte ich zur Not noch das Gestagenpräparat um die 2.ZH zu verlängern.

Irgendwie behagt es mir nicht so ein Hormonpräparat zu nehmen, aber ob der Mönchspfeffer "bekömmlicher" ist, weiss ich nicht ???

A{leoGnor


Mönchspfeffer wirkt gestagenartig ..

T*exasx79


Nochmals danke für den Tipp mit dem Gestagenpräparat

Ich war heute bei der FÄ und sie hat mir Primolut N mitgegeben.

Ich solle 3 Tage vor meinen Tagen mit der Einnahme beginnen (3 Tabletten pro Tag) und diese nehmen, bis ich meine Tage haben möchte (total sind das dann etwa 10 Tage Tabletteneinnahme)

Heute Abend lese ich dann mal noch in Ruhe die Packungsbeilage.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH