» »

Schwimmlehrerin zwingt zum Schwimmen während Periode

D\ieZa?uberxfee


Ich würde mit dieser Lehrerin gar nicht gross diskutieren, sondern einfach eine Entschuldigung schreiben:

"Sehr geehrter Frau X,

Leider kann ich am heutigen Schwimmunterricht aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen. Ich bitte Sie deshalb, mich für die heutige Stunde zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüssen

Y"

Wenn die Lehrerin nach den genauen gesundheitlichen Gründen fragt, würde ich nur sagen, dass es sie nichts angeht. Das ist dein Recht. Du bist NICHT auskunftspflichtig gegenüber deinen Lehrer.

Stellt die Lehrerin sich quer, würde ich ganz konsequent zum Arzt gehen, ihm die Sache schildern und mich offiziell vom Unterricht befreien lassen fertig.

Da würde ich mich doch nicht hinstellen und mit einer Lehrerin, die eigentlich für die Arbeit mit Jugendlichen professionell ausgebildet ist und deshalb für so ein Thema gut sensibilisiert sein sollte darüüber diskutieren, ob ich nun meine Tage habe und welche Hygieneartikel ich verwende oder nicht verwende. Wo leben wir denn hier?

T0a?njaBl,iebtWyixnter


Du gehst davon aus, dass alle zur gleichen Zeit ihre Tage haben. Das halte ich für unwahrscheinlich.

Marie, das kannst du gerne so machen. Viel Freude bei den Gesprächen mit der Schulleitung wenn du dich dann rechtfertigen darfst, warum Noten fehlen.

Der Sinn von Sportunterricht ist sicher nicht, dass die Hälfte an der Seite sitzt und ein paar Leute mitmachen. Leider ist auch der Sportunterricht mit einer Benotung verbunden und wenn die Lehrerin fünf Mal die Leistungskontrolle wiederholen muss hat sie berechtigterweise die Nase voll.

Ob sie sich einen anderen Kurs sucht ist die Sache der TE. Letztendlich trägt sie ja die Konsequenzen und muss sich einfallen lassen wie sie sich verhält, wenn sie aus persönlichen Gründen nicht mitmachen kann.

Warum man wegen den Tagen außerhalb vom Schwimmunterricht nicht mitmachen kann ist mir übrigens ein Rätsel?

Das ist doch keine Krankheit.

T4anjalWiehbtYWinter


Entschuldigung schreiben dürfen nicht alle Eltern und nicht alle Schüler in der Oberstufe.

Oftmals wird nur das Attest vom Arzt akzeptiert. Ich hätte es jedoch genauso gemacht.

Letztendlich ist das ein Generationenproblem und sie wird auch nicht die einzige Sportlehrerin sein in Deutschland, die solche Entscheidungen trifft.

Darüber hinaus hätte ich aus diesen Gründen als Sportlehrerin niemals Schwimmen angeboten.

MtarieCFurie


Marie, das kannst du gerne so machen. Viel Freude bei den Gesprächen mit der Schulleitung wenn du dich dann rechtfertigen darfst, warum Noten fehlen.

Na sowas, ...musste ich nie. Und auch sonst keiner. %-|

Aber scheint bei uns sowieso alles anders gewesen zu sein - gottseidank. ;-D

Leistungkontrolle, was is das? Noten?! Gabs nur am Ende des Schuljahres.

THanj9alie+btWintexr


Im übrigen denke ich schon, dass eine Lehrerin die eventuell selbst Mutter ist auch sieht, wenn es jemandem schlecht geht und dann wird sie ihn wohl nicht in ein Becken schicken.

;-)

D[ieZau#bexrfee


Das ist doch keine Krankheit.

Dir ist aber schon bewusst, dass die Periode bei jeder Frau anders ausfallen kann? Manche haben kaum Beschwerden, andere haben sehr starke Unterleibsschmerzen und fühlen sich regelrecht krank?

Aber du meinst ja auch, jede Frau könnte sich problemlos Tampons einführen.

T4anjwaliebDtWintxer


Eine Krankheit ist es trotzdem nicht. Oder nenne mir eine Quelle wo die reine Periode als Krankheit eingestuft wird?#Was anderes ist eine Endometriose oder ähnliches.

#ufc-bQohnenlxos


ich bin echt erschüttert hier über diverse beiträge :-o

wie seid ihr denn alle drauf ???

stellt euch vor, dass es tatsächlich mädchen und auch frauen gibt, die mit tampons nicht zurechtkommen. :=o :=o :=o und es gibt sogar auch solche, bei denen aus anatomischen gründen die verwendung von tampons nicht optimal ist. was macht ihr denn hier für einen aufriss? :-X

KEIN mensch der welt, und auch kein lehrer, kann verlangen, dass jemand tampons benutzt. und wenn die TE nunmal schwierigkeiten mit tampons hat - so what.... dann kann sie halt nicht mit zum schwimmen. ihr tut gerad so, als sei schwimmunterricht etwas ganz besonders wichtiges. scheiss auf schwimmunterricht! gibt echt dinge im leben, die relevanter sind. dann muss sie halt im schlimmsten fall eine schlechte note in kauf nehmen, na und?

ich finde es übergriffig und anmassend, a) einem lehrer davon zu erzählen, dass ich mit tampons nicht zurecht komme und b) mir von einem lehrer/in vorschreiben zu lassen, diese zu benutzen. wo kommen wir denn da hin?! das ist MEIN körper, MEINE periode und MEINE privatsphäre.

ich glaub echt ich spinne, wenn ich das hier so alles lese. :|N

Sapient

:)^ :)^ :)^

p0ainGt-i>t-coTloxurful


Einige bluten kaum, andere wie Sau.. Und da wird man wohl auch als Schülerin sagen dürfen, dass man nicht schwimmen möchte.

Akzeptiere das doch einfach mal %-|

T%aknjaliFebt%Wintxer


Vielleicht kann hier ja jemand konstruktive Vorschläge machen, anstatt rumzujammern, dass ihm die Beiträge anderer nicht passen.

T?anjal5iebZtWintxer


Akzeptier doch bitte, dass sich nichts ändern wird, wenn die Sportlehrerin eine festgefahrene Meinung hat.

Natürlich kann die TE den Mund aufmachen. Mich wundert eh, dass sie das nicht gleich hat und das stattdessen in einem online Forum ausschlachtet.

Auch frage ich mich ob sie das einzige Mädchen aus ihrer Schwimmgruppe ist? Was ist denn mit den anderen?

pOaint-iwt-cIolOouxrful


TanjaliebtWinter

Ich glaube kaum, dass man mit dir konstruktiv diskutieren kann, leider.

T<anjnayliedbtWixnter


Doch kann man und es wird dich umhauen, wenn ich dir sage, dass ich eine Entschuldigung von Schülern akzeptiert hätte, aber Nachholtermine in der nachfolgenden Woche angesetzt.

Wie soll die Frau sonst zu ihren Noten kommen? Ich würde mich bedanken wenn ich 5 Benotungstermine ansetzen muss.

hXag-@tysxja


Es geht doch auch gar nicht darum,ob die Periode eine Krankheit ist.

Die TE hat starke Schmerzen beim Tragen von Tampons. Unter Schmerzen kann man keine vernünftige Leistung erbringen. Also ist sie an den Tagen nicht benotbar - sollte oder so.

Einem vernünftigen Pädagogen trau ich dazu durchaus zu, seine Schüler einzuschätzen. Wer in drei von vier Schwimmstunden Einsatz zeigt, dem sollte man schon abnehmen, dass er wirklich einmal im Monat nicht kann.

Te: könnt ihr euch denn selbst per Zettel befreien? Wenn ja, würde ich das tun und fertig. Hässlich wäre es,wenn ihr ein Attest vom Arzt braucht. Wobei ich mir dann auch das holen würde.

Ob es wirklich Kurse zur Auswahl gibt, die Sinn machen ist auch fraglich. Auf dem Papier gab es die bei uns.

Fußball und Leichtathletik oder Schwimmen und Leichtathletik. Reell hätte wohl kein Mädel gegen die Jungs Bolzen wollen.

DlisceSderxe


Dir ist aber schon bewusst, dass die Periode bei jeder Frau anders ausfallen kann? Manche haben kaum Beschwerden, andere haben sehr starke Unterleibsschmerzen und fühlen sich regelrecht krank?

DieZauberfee

Nun, ich kenne es noch von meiner Schulzeit und ich fand es recht faszinierend, dass viele Schülerinnen ganz zufällig zum Sportunterricht Regelschmerzen hatten. Vor und nach dem Sport war alles ok, aber pünktlich zum Sport, vor allem, wenn eher unbeliebte Sportarten auf dem Plan standen, kamen die Schmerzen. Wundert mich nicht, daß Lehrer davon extrem genervt sind.

Desweiteren wundert mich bei der TE, da sie ja angeblich ihre Tage nur alle paar Monate bekommt, wo denn da das Problem ist. Wenn sie Glück hat, kommt sie doch gar nicht in die Verlegenheit, während des Schwimmunterrichtes ihre Periode zu haben. Ansonsten gibts bei Bedarf dafür eben ein Attest vom Arzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH