» »

Was kann ich dagegen tun ?

EBhem=aliger NOut zer (#5653x45)


Hey TE, Du bist nicht allein mit dem PMS. Bei mir ist das etwa eine Woche vor der Mens ganz extrem. ich habe schlimme Stimmungsschwankungen. Depressive Verstimmungen, leicht reizbar. Und ich könnte beim kleinsten Scheiß anfangen zu heulen.

Ich stelle zwar nicht die ganze Beziehung infrage, kann mir aber gut vorstellen, dass das bei anderen Frauen durchaus vorkommen kann.

Aber Nähe ertrage ich dann auch nicht gut. Bzw. Nähe von anderen Menschen außer meinem Partner, den ich sehr liebe. Aber je nachdem ob wir viel Zeit zusammen verbringen oder die Zeit stressig ist (momentan sind wir im Umzug) geht er mir auch auf die Nerven und dann fauche ich ihn an, obwohl ich das gar nicht will.

Johanniskraut habe ich gestern angefangen, mal gucken ob das in ein paar Zyklen Besserung bringt.

Ich verhüte übrigens gar nicht mein Partner ist steril also liegt es nicht an von außen zugeführten Hormonen.

Seltsamerweise hat das mit dem PMS erst mit 31 Jahren angefangen... und ist einen Monat besser und einen schlechter. Ich will aber auch keine Hormone dagegen nehmen.... hab zu meiner FÄ gesagt ich will so lang wie möglich ohne.

LG

scu5nny+_vshinxe


Ich bin 27 und es wird immer schlimmer. Ich will aber keine Pille mehr nehmen .

Ich muss meinem Freund komplett aus dem dem Weg gehen. Es ist aber nur bei ihm so extrem. das ich mich genervt fühle und einfach meine Ruhe haben möchte :-(

so 8-10 Tage bevor die Mens los geht.

S$nakUebunnUy007


Hier :-| ich gehöre auch dazu.......aber da ich sowieso Psychisch angeknaxt bin merke ich das selber nicht mehr (schwer depressive phasen,suizidal,bipolare störung )

E?hemaliger .Nutzer (#2^42230x)


Ja, das ist bei mir genauso und ich bin auch am überlegen, ob ich die Pille wieder nehmen soll....

Aber das kann doch nicht die Lösung sein....? Gabs das schon immer?

Was haben die Frauen früher gemacht?

Meinem Freund will ich das auch nicht mehr zumuten, ich finde mich selbst unmöglich in der Zeit und würde mich am liebsten einweisen lassen, damit er mich nicht ertragen muss. Denn genau das ist es inzwischen.

Am Tag vor der Periode merke ich richtig, wie ich wieder gelöster bin, eine innere Verkrampfung sich wieder löst und sich gleichzeitig eine Müdigkeit breitmacht, weil es psychisch wie auch physisch anstrengend war. Das ist OBERÄTZEND!

Und jetzt ist gerade wieder Erdbeerwoche...... Bin froh drum.

sDunny|_sNhinxe


Vor einem Jahr war es noch nicht so extrem, da bekam ich meine Tage und auch Bauchkrämpfe. Jetzt ist es umgedreht, ab dem Eisprung bis zum dem Tag der Periode diese extremen Launen (ich könnte mich in der Zeit selbst prügeln) und wenn ich meine Tage habe , sind die Launen weg und die Krämpfe auch viel weniger geworden.

Allerdings habe ich 9 Tage Blutungen , dann noch 1,5 Woche Pause und dann beginnt diese zeit schon wieder :°( :°( :°(

Also sin quasi 2 Wochen in jedem Monta "versaut" und das ist doch nicht mehr normal.

Sdte7ll|a80


Ihr könntet mal die Zyklustees aus dem Leitfaden (für 1. und 2. Zyklushälfte) probieren. Möglicherweise stellen die das hormonelle Gleichgewicht wieder her und reduzieren das PMS.

Ich komme mit meiner Progesteroncreme sehr gut klar. Progesteron ist ein körperidentes Hormon (macht deshalb bei richtiger Dosierung normalerweise keine Probleme), die Hormone der Pille sind synthetische Hormone. Man kann das deshalb nicht mit der Hormonergänzung der Schulmedizin (HET) vergleichen.

Mit gehts damit gut und meinem Umfeld auch ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH