» »

Kreuzschmerzen während Periode

PfinkLavdyApfxel hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe meine Periode seit Jahren sehr unregelmäßig. Es gab mal eine fünfjährige Pause, dann wieder kam sie ein Jahr lang regelmäßig und jetzt habe ich sie so c.a. alle drei bis vier Monate mal. Gerade ist es mal wieder soweit.

Diesmal habe ich aber echt richtig fiese Kreuzschmerzen, so auf der Höhe vom Steißbein, etwas in den unteren Rücken ziehend. Ich habe mir Thermacare-Wärmegürtel umgewickelt, aber das hilft auch nur bedingt. Im Sitzen ist es unerträglich, im Liegen geht es. Leichte Rückenschmerzen kenne ich, so nervig wie diesmal wars noch nicht.

Nun liest man bei Dr. Google wieder so tolle Sachen wie Myome, Krebs, Endometeriose. Ich war vor c.a. nem halben Jahr beim Gyn, weil ich ne 12-tägige Periode hatte, da wurde US gemacht und auch ein Blutbild wegen Hormonen und bei nix war was erkennbar. Also weder Myome, noch Krebs oder sonstwas. Hab halt immer vor sowas wie Eierstockkrebs Angst, weil meine Mutter Brustkrebs hatte und das ja irgendwie in Verbindung gebracht wird. Bin 32. Ab und an habe ich auch außerhalb der Periode im linken Unterleib Schmerzen, aber das fühlt sich eher an als wäre der Schmerz in der Fettschicht, nicht direkt im UL.

Habt ihr das auch mit den Schmerzen im Kreuz während der Regel? Ich nehme keine Hormone ein, falls die Frage gestellt wird.

Habt ihr Tipps zur Linderung, wenn Wärme nicht hilft? Ich mag ungern Schmerztabletten nehmen, bin kein Freund von ständigen Schmerztabletten wegen jedem Weh-Wehchen. Nehme schon Antidepressiva und mag meine Leber nicht überlasten. Hätte eh nur Paracetamol da. Buscopan hab ich probiert, aber die haben gar nicht geholfen.

Danke für eure Tipps!

Antworten
CThoupetdte_F5i:nniaxn


Ich habe das auch und auch eine unregelmäßige Periode. Bin momentag irgendwie um die 20 Tage drüber. Ist bei mir aber ziemlich normal.

Die Rückenschmerzen sind bei mir eher auf Lungen-Höhe und die absolute Hölle, wenn ich sitze. Im stehen wird es eeetwas besser, liegen lindert deutlich mehr. Bei mir hilft nichts, außer abwarten. Ich habe das meist an nur einem Tag und dann immer wellenartig für 1-3 Stunden. Dazwischen minutenlange Pausen und dann gehts wieder los.

Ich habe das noch nicht gegoogelt, aber habe schon öfter gehört, dass das zu normalen Periodenschmerzen zählt und einige Freundinnen haben das auch. Andere haben dafür dann eher mit dem Unterleib zu tun, das habe ich dafür fast nie.

L"uwnytun[es


Ich habe eine recht regelmäßige Periode und in den ersten Tagen auch immer richtig heftige Schmerzen. Teilweise so das mir n bisschen Schwindelig wird. Was mir neben Wärme am meisten hilft ist leichte Bewegung. Spazieren gehen oder so.

Am Anfang ist es immer eine Überwindung, weil die Schmerzen ja beim gehen schon nochmal richtig reinhauen, aber nach ein Paar Minuten spürt man (bzw ich^^) meistens eine Linderung.

Was auch komisch ist, wenn ich die ersten Tage meine Periode habe dann schafft das Anzihene einer ganz ganz locker sitzende Hose (oder Knopf aufmachen) Linderung, auch wenn die vorherige (oder geschlossene) Hose eigentlich gar nicht zu eng war.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH