» »

Ultraschall-Untersuchung vaginal

S/aski;a95 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben!

Ich war letztens bei einem FA, der hat um den Weg für den Ultraschallstab frei zu machen, eine Art Zange benutzt. Also meinen Scheideneingang und Schamlippen mit einer Zange gespreizt und hat dann mit der anderen Hand den Stab eingeführt.

Irgendwie bin ich etwas verwirrt, weil ich sowas noch nie erlebt habe... Kenn jemand sowas, bzw. wie wird das bei euch immer gemacht? ???

Danke euch :-)

Antworten
s%chne+ckfex1985


Meinst du ein Spekulum?

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Spekulum]]

Soweit ich das weiß (bzw. erlebt habe) wird das bei gynäkologischen Untersuchungen immer verwendet. Ist ja irgendwie auch logisch, wie soll der Arzt sonst "reinschauen"?

C>larxk K.


Also ich kenn das so nicht

Immer wenn ich bei meiner Frau dabei war hat der Arzt nur ein Art Kondom über den Stab gezogen und massig Gleitgel drauf

LBotete04&0x7


Ich bekomme den Schallkopf immer ohne Spekulum eingeführt. Die anderen Untersuchungen werden mit gemacht.

j7u}stW_lookKing?


Ich kenne es üblicherweise so: erst Spekulum, dann vaginaler Ultraschall. Also nacheinander.

S7askxia95


Also es war kein normales Spekulum, sondern eine Zange die so aussah:

[[http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=9c41b5-1442608152.jpg]]

Also die Ärztin hatte die Zange in der einen Hand und den Stab in der anderen Hand.

j<usBt_!lookiyng?


Bist du sicher, dass es kein [[https://www.cliniccare.de/images/produkte/i80/806.jpg Analspekulum]] war?

Die sind meistens schmaler, und wenn du besonders schmal gebaut bist, dann wäre das wahrscheinlich eine gute Lösung von ihr gewesen.

j@ust_`lookxing?


Habe gerade gelesen - du hast ja in dem Bereich schmerzhafte Erfahrungen gemacht - da wäre also das oben beschriebene Vorgehen wohl das was Doc machen würde um trotzdem untersuchen zu können.

Slask-iax95


Werden denn Analspekulums auch vaginal benutzt?

Also wie bereits gesagt, diese Zange wurde bei mir eingeführt und gespreizt. Danach wurde der Stab eingeführt.

Suask"ia95


Es hat aber trotzdem beides sehr weh getan, dass ich noch nach dem Besuch Schmerzen und starkes Ziehen im Bauch hatte.

j{ust_UlookinBg?


Warum nicht. Ist ja eh sterilisiert.

S9askRiax95


Es kam mir nur sehr komisch und unangenehm vor weil auch meine Freundinnen davon noch nie gehört haben.

j\ust_lo7okingx?


Naja, haben sie auch wie du Probleme bei der Untersuchung? Weil bei mir macht weder das Spekulum noch die anschließende Untersuchung per vaginalem Ultraschall ein Problem. Daher wird wohl das "Spezialwerkzeug" auch nicht gebraucht.

SqasLkaia95


Ja aber das "Spezialwerkzeug" wurde bereits bei meinem ersten Besuch benutzt.

Und während dieser Untersuchung habe ich die Schmerzen gehabt. Und der Stab ist am schlimmsten gewesen, weil auch nachdem ich auf die heftigen Schmerzen hingewiesen habe, einfach weiter gemacht wurde!

j4uysta_loo'kinxg?


Ich weiß auch nicht genau was los war. Aber das ist eben mein Erklärungsversuch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH