» »

Regelblutung hört nicht richtig auf

Alias 711166 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich hatte am 30.8 ganz normal meine Regelblutung. Pünktlich und wie immer über 6 Tage. Ein bisschen gewundert hatte mich nur, dass ich kaum Schmerzen hatte (brauche sonst immer die ersten beiden Tage Naproxen, damit geht es mir dann gut).

Ich verhüte nicht hormonell habe keine Spirale o.Ä. und nehme auch sonst keine Medikamente ein. Außer ein Antibiotikum vor 2 Monaten ;-/ Ich habe im Moment auch extremen Prüfungsstess, allerdings habe ich mein ganzes Leben (bin 32) noch nie mit Zyklusstörungen auf Stress reagiert.

Nach diesen 6 Tagen ist die Blutung aber bis heute nicht ganz weggegangen. Ich brauche keine Tampons oder Binden, so schlimm ist es absolut nicht. Ich sehe das auf der Toilette im Vaginalsekret auf dem Toilettenpapier. Manchmal ist der Ausfluss rosa, manchmal klar mit Blutfäden. Am Tag aber insgesamt geschätzt nicht mehr als 1-2 Tropfen Blut, glaube ich

Ich habe sonst selten mal ein leichtes Ziehen im Unterleib (kann aber auch vom Rücken ausstrahlen, bin im Moment ziemlich muskulär verspannt). Sonst kein ungewöhnlicher Ausfluss und kein Geruch, kein Jucken, nix.

Was zum Teufel kann das sein? Ich hatte noch nie irgendwelche Probleme mit Unregelmäßigkeiten, Zwischen-/ Schmierblutungen etc. Aber einmal ist wohl immer das erste Mal :-/ Schwangerschaft oder STDs sind übrigens ausgeschlossen :=o

Heute vormittag hatte ich bei meinem Frauenarzt angerufen, der war aber schon halb im Wochenende und meinte, da solle ich einfach mal abwarten und ggf. in 1-2 Wochen einen Termin machen :-/ Vorsorglich solle ich MultiGyn Actigel nehmen, damit würde ich nichts falsch machen. Hat mich irgendwie nicht sehr befriedigt das Gespräch :-|

Antworten
Alias 711166


Nachtrag: Zwischendurch gab es nur mal ein paar einzelne Tage, an denen ich diese Blutspuren nicht hatte.

j8ust_mlookingx?


Ich kann dein :=o nach der Schwangerschaft und den STDs nicht ganz interpretieren, aber ich nehme an das bedeutet, es gab auch keinen Sex?

Alias 711166


ja das meine ich damit :)z

dFatxscha


Heute vormittag hatte ich bei meinem Frauenarzt angerufen, der war aber schon halb im Wochenende und meinte, da solle ich einfach mal abwarten und ggf. in 1-2 Wochen einen Termin machen :-/ Vorsorglich solle ich MultiGyn Actigel nehmen, damit würde ich nichts falsch machen. Hat mich irgendwie nicht sehr befriedigt das Gespräch :-|

Alias 711166

Das war doch ok. Was willst du mehr? Dann warte jetzt 1-2 Wochen ab und hol dir das Gel.

Alias 711166


Ich würde gerne wissen, was da grundsätzlich der Grund sein kann. Ob das jemand kennt.

Ist es so unverständlich, dass man sich Gedanken macht, wenn man aus heiterem Himmel fast 3 Wochen nie so ganz zu bluten aufhört und nicht noch fast 5 Wochen abwartet, ohne sich noch mehr Gedanken zu machen ??? ":/

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

Btatexr W.


Das kann sicher vieles sein, eine hormonelle Störung oder eine Entzündung z. B.

Unklare Blutungen aus Körperöffnungen gehören abgeklärt.

Alias 711166


Ok, hat sich geklärt, der Faden ist durch. War ja eh nicht so gut besucht ;-D

Unklare Blutungen aus Körperöffnungen gehören abgeklärt.

Ach nein, wirklich...

K5ittieKathxa


Freut, dass es abgeklärt werden konnte. Was war es denn?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH