» »

fragen über fragen was Hormone betrifft

jOinkpa,2x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo ,

ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen oder hat ähnliches auch schon mit gemacht.

Im Dezember letzten Jahres hatte ich eine Konisation mit Ausschabung da ich zur gleichen Zeit meine Regelblutung hatte.

Seit Februar ungefähr ist mein Zyklus komplett im Eimer. Bevor ich meine Periode bekomme, fangen drei bis vier Tage vorher schon Schmierblutungen an. Da ich eh schon einen recht kurzen Zyklus habe, ist das natürlich auf dauer echt nervig. War dann auch beim Doc deswegen und er hat mir Hormone aufgeschrieben, ich glaub das waren Östrogene. Aber selbst das brachte nix. Ausser das mir dauerübel war und ich unter Durchfall litt. Hab dann mit ihm gesprochen und er meinte wenn es mich nicht alzu stört dann könne man das so laufen lassen mit den Blutungen. Dann kam im Juli ein Zyklus wie bei jeder normalen Frau, Periode fängt an und hört nach einigen Tagen halt auf. Juhu dachte ich, endlich der Knoten is geplatzt. Tja scheisse was, im August dann hab ich nur noch schwach meine Periode bekommen , und jetzt im September hatte ich nur Schmierblutungen und einen Tag ein wenig stärkere Blutungen. Hatte dann letzte Woche einen Termin beim Frauenarzt, und ihm das geschildert. Eine Schwangerschaft ist ausgeschlossen, und er hat mir Blut abgenommen zwecks Hormonspiegel. Das Ergebniss ist dann in drei Wochen da.

Ich hör schon länger meine Biologische Uhr ein wenig ticken, und da die letzte Ss alles andere als einfach war, sollte ich generell nicht alzu lange warten wenn noch Wunsch besteht. Aber nu hör ich diese doofe Uhr noch doller ticken, und ich hab auch einen neuen Partner und er verändert gerade komplett mein Denken für das weitere Leben. Eigentlich war das Thema Baby durch bei mir aber bei ihm flammt dieser Wunsch so dermassen auf.

So jetzt ist das ganze nen ziemliches kuddel muddel , hoffe ihr könnt trotzdem nachvollziehen was ich meine. Freue mich schon auf eure Antworten

Antworten
A5leonYor


Ich würde mal eine Zykluskurve führen und so genauer darstellen wann der Eisprung ist und wielange die zweite Zyklushälfte dauert.

Außerdem würde ich mal die Schilddrüse checken lassen. TSH, ft3 und ft4 mindestens.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH