» »

Mastopathie/Mammograohie

SFonn-enu2nter8ganOg123 hat die Diskussion gestartet


Hallo ich bin Mitte 30 und war vor einigen Monaten zur Mammographie, da ich ein paar Knoten erstattet hatte.

Im Bericht stand das ich in 6 Monaten noch mal eine Mammographie machen soll da es Auffälligkeiten gegeben hat.

Bis jetzt ist von Mastopathie und nicht von Krebs die Rede.

Ich habe große Angst :-(

Vielleicht habe ich doch Krebs. Mein Arzt meinte ich soll mir keine Sorgen und keine Gedanken wg. Krebs machen. Aber weshalb macht man sonst zweimal ne Mammographie? Nur weil das Gewebe so dicht ist?

Er hat im Ultraschall dichtes Gewebe und Zysten gesehen??

Hat jemand von euch Erfahrung damit?

Würde mich über eine Antwort freuen!

LG

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH