» »

Gebärmuttersenkung

AKnniiwkxa hat die Diskussion gestartet


Hallo *:)

Seit 3 Wochen mache ich jetzt ein Praktikum bei einer Großhandelsfirma mit Lebensmitteln. In den ersten 3-4 Monaten meines Jahrespraktikums befinde ich mich in dem SB-Markt, wo ich die Waren auf die Regale heben muss. Dort können manchmal echt schwere Waren drunter sein, die 10 bis in den seltenen Fällen 25 kg wiegen. Die 25 kg machen schon ungefähr die Hälfte meines Gewichts aus (46 kg). Meine Eltern machen sich schon Sorgen, dass es zu viel für mich wird und ich Folgen davon tragen könnte. Wie zum Beispiel Rückenschmerzen oder eben die Gebärmuttersenkung. Meine Fragen wären dann, wie hoch ist das Risiko, dass eine Gebärmuttersenkung bei mir eintreten könnte? Könnte es im schlimmsten Fall passieren, dass meine Gebärmutter entfernt werden muss? Bin übrigens 17 Jahre alt und war schon immer von zärtlicher Statur also ich mache gerade kein Sport oder weiteres, weil ich gerade wegen der Schule und dem Praktikum keine Zeit habe.

Mfg :-)

Antworten
FZra{u-4Inxa


Wie bitte kommst du auf sowas? Hier schreiben ja eigentlich nur Mitglieder, die direkt Probleme in die Richtung haben.

Ich würde mir darunter eher einen Leistenbruch vorstellen oder Rückenprobleme. Aber warum Gebärmuttersenkung? :|N

Sop6ring)chilxd


Der Grund für eine Gebärmuttersenkung ist ein schwacher Beckenboden und nicht das Heben schwerer Gewichte. Aber Deine Eltern haben recht, man sollte nichts heben, das eigentlich viel zu schwer für einen ist. Die Gefahr eines Leistenbruchs ist zum Beispiel hoch, ebenso könntest Du Dir irgendwelche Muskeln zerren oder Dich sonstwie verletzen, zum Beispiel wenn Dir etwas runterfällt, weil es zu schwer ist.

Welcher Marktleiter kommt überhaupt auf die Idee, ein zierliches 17jähriges Mädchen solche schweren Sachen heben zu lassen? Es gibt doch genug junge starke Männer, die das übernehmen können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH