» »

Bin ich scheinschwanger?

R]egenb1ogenW15 hat die Diskussion gestartet


(Urspr. Fadentitel: "komische Sache")


Also ihr Lieben

Ich muss mich nochmal an euch wenden.

Ich bin ja letzten Monat überfällig gewesen und hab dann abends leicht positiv getestet.

Und paar Tage später hatte ich eine ganz schwache Blutung bekommen.

Die wurde dann erst zwei Tage später stärker und war nach einem Tag weg.

Jetzt bin ich wieder überfällig und langsam nervt es.

Ich hab vor ein paar Tagen mit CLEARBLUE getestet und der war negativ.

Bis das Ergebnis erschien verging eine halbe Ewigkeit.

Ich könnte durchweg essen und meine Brüste tun nach wie vor weh.

Ich hab in kürzester Zeit zehn Kilo zugenommen. Und das komische daran ist, man sieht es mir kaum an.

Gut das Gesicht ist ein bisschen fülliger und die Hüften und Bauch etwas runter, aber es fällt nicht groß auf.

Ich weiß ihr könnt nicht hellsehen. Doch wisst ihr was es vielleicht sein könnte?

Zur Frauenärztin möchte ich nicht. Die hält mich doch für bekloppt.

Bin ich scheinschwanger?

Antworten
S#prinegchixld


Wie lange hat es denn genau gedauert, bis das Ergebnis kam?

Kxlein}eHexWe21


10 Kilo in welchem Zeitraum hast du zugenommen?

R0ergenbogzen15


Nach fünf bis sieben Minuten.

Innerhalb von sechs Wochen.

Pcower/PufVfi


Dann warst du schon über der Ablesefrist und das Ergebnis war nicht mehr gültig.

Solche Pippitests sehen immer leicht positiv aus, weil die Linie ganz schwach zu sehen ist.

Wenn der digitale Test mindestens 18 Tage nach dem letzten gefährlichen GV gemacht wurde, bist zu 99% nicht schwanger.

Hast du so einen starken Kinderwunsch oder so eine starke Angststörung, dass es überhaupt möglich wäre, eine Scheinschwangerschaft auszubilden?

Die fällt ja nicht einfach so vom Himmel?

S+prIingAchixld


Nach fünf bis sieben Minuten.

Reden wir jetzt vom ersten oder vom zweiten Test? ???

KileKineH4exe21


Also mal unabhängig vom Testergebnis: Wenn du 10 Kilo in 6 Wochen zugenommen hast, aber nichts an deinen Essensgewohnheiten geändert hast, dann musst du zum Arzt. Das ist nicht normal, auch nicht in der Schwangerschaft!

Cfali<fCodrnierixn


Ich würde erstmal zum Hausarzt gehen und die Schildrüsenwerte bestimmen lassen

Tgrix#ixixe


Schilddrüse mal untersuchen lassen?

Tphisy T6wi&lighmt Gardexn


(aufgrund deines anderen Fadens): überlege dir bitte für die Zukunft eine anderen Verhütungsmethode statt CI :-o

Rnegen4boIgenx15


Die Schilddrüsenwerte sind super.

Ich rede vom digitalen Test. Der war nach fünf bis sieben Minuten negativ.

Der leicht positive nach zwei Minuten so wie er war.

Aalqeo{nxor


hast du die SD Werte zur Hand?

R'egeenboLgen1x5


Nein.

Meine Ärztin hat mir gesagt die Werte sind bestens.

Hat sie mir auf dem Bildschirm gezeigt und sie waren wirklich im Normbereich.

Asleonxor


Mein Hausarzt fand damals auch das meine Werte total ok und im Normbereich sind.

Der Schilddrüsenspezi meinte das er den Normbereich anders setzt und empfahl mir die Einnahme von LT

RBegen[bogeSnx15


Ich werde mich kümmern

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH