» »

Riss in der scheide

MGarix95 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe schon lange bzw schon immer seit ich sex habe das Gefühl als hätte ich recht empfindliche haut an meiner scheide. Es ist ja normal, dass dort alles empfindlicher ist und berühungen stärker wahrgenommen werden, aber ich habe das Gefühl bei mir ist es überempfindlich. Als wäre die haut einfach dünner. Kann aber auch sein dass ich es mir nur einbilde... allerdings werde ich beim Sex auch schnell wund und schwelle an. Das geht dann aber innerhalb eines tages wieder weg und alles ist gut. Wenn ich härteren sex hatte und das öfter hintereinander, dann bleibt es oft etwas länger und ist schmerzhafter (schamlippen und scheideneingang brennen ein wenig.). Es war aber nie so, dass dort verletzungungen waren. Einfach nur spröde haut , weil ich nicht mehr genug feucht geworden bin. Bei mir ist es nämlich so, dass ich zwar feucht werde, aber erst wenn der penis eingedrungen ist und meine Flüssigkeit quasi verteilt. Dann scheint die Feuchtigkeit auch ausreichend, aber irgendwann, je länger ich sex habe geht sie etwas weg. Kann sein, dass ich auch nicht ganz genau darauf achte wann es für mich da unten reicht... ich mache oft weiter, obwohl ich nicht mehr ganz feucht bin und meine scheide schon ziemlich strapaziert wurde. Ich habe nicht mal harten sex.

Vor kurzem hatte ich dann zweimal hintereinander mit meinem freund sex gehabt, wo es was ruppiger zuging. Da bin ich mir auch im klaren, dass ich obwohl ich wusste dass es strapaziermäßig für mich da unten schluss ist einfach weitergemacht habe.

Kurz danach hatte ich ein Erlebnis, wo jemand gewaltsamer in mich eingedrungen ist.( Ich möchte jetzt nichts von Vergewaltigung hin oder her hören...) ich wurde dabei nicht feucht und war auch sonst alles andere als erregt. Ich wurde sogar immer trockener dadurch dass er eindrang und mich da unten quasi trockenrieb. Ich hatte starke schmerzen und weiss nicht ob sie von seinem gewaltsamen eindringen kommen oder weil ich davor schon unten leicht demoliert war. Ich denke, dass meine haut vorstrapaziert war und mir das dann den rest gegeben hat.

Mein Problem jetzt ist, dass ich schmerzen habe, wenn ich mit meinem freund schlafe. Direkt schon beim eindringen. Je weiter er eindringt desto schlimmer wird es. Ich kann die stellen genau lokalisieren. Sie sind an einem punkt der seite meines eingangs und an einem zwischen after und scheideneingang, also am damm. Die am damm sind schlimmer. Nach dem sex hört der schmerz sofort auf und es brennt maximal noch einen moment danach wenn ich auf Toilette bin. Aber ansonsten merke ich nichts.

Als ich mal mit eibem spiegel geschaut habe, habe ich auch einen riss an der stelle zwischen after ind scheideneibgang entdeckt. Er lässt sich öffnen und schließen, wenn man die haut leicht auseinander zieht und ist innen leicht gerötet. Ich habe kein jucken, kein brennen oder sonstiges, wo man denken könnte es wäre eine Infektion. Habe es mit penaten creme etwas eingeschmiert, aber ich weiss nicht ob der so wieder weggeht.

Und kann es überhaupt sein, dass es von einer Infektion kommt, wo ich doch sonst keine Symptome da für habe? Oder kommt es von dem gewaltsamen eindringen?

Lg

Antworten
F`remdjerx222


Wenn du wirklich eine so empfindliche Stelle hast oder gar einen "Riss", dann solltest du umgehend den Facharzt aufsuchen. Ich glaube zwar nicht, dass es ein wirklicher "Riss" ist, aber es ist offensichtlich eine sehr empfindliche Stelle oder vielleicht auch ein entzündende Stelle. Aber all das kann nur der Arzt feststellen.

Nicht genug feucht zu werden, das ist ein anderes bzw. ein zusätzliches Problem. Um das zu beheben, solltest du ein Gleitmittel verwenden (zu bekommen in der Drogerie), aber nicht irgend etwas verwenden. Penaten ist nicht das geeignete Mittel! Und sicher viele andere Fabrikate auch nicht. Nicht einmal Vaseline ist wirklich geeignet, auch wenn man es mal ausnahmweise verwenden könnte. Aber nicht auf Dauer.

Also, ab zum Onkel Doktor!

Bea$mbiCene


Dazu fällt mir auch nur die Empfehlung umgehend zum Arzt zu gehen ein. Der Riss sollte genäht werden.

und besorg dir Gleitgel, wenn du nicht feuvht genig wirst. Ausserdem kanmst du deine Vulva nach jedem Duschen oder Waschen mit z.B. Oliven Öl oder Kokos Öl pflegen. Das hält deine sensible Haut geschmeidig.

Gute Besserung @:) :)*

M+eSlCx77


Wenn es um die Verletzung geht, kann ich auch nur raten, ab zum Doc.

Wenn es um die mangelde Feuchtigkeit geht, dann auch ab zum Doc, vielleicht hilft Dir da eine Östrogenhaltige salbe, die wird Frauen gerne in den Wechseljahren verschrieben, die durch die Wechseljahre bedingt ein Problem mit der Vaginalfeuchtigkeit haben, Zusatzlicht empfehle ich noch Milchsäure Bakterien Zäpfchen aus der Apotheke.

Ansonsten für den damm wie Bambiene schon sagt Oliven oder Kokos Öl.

Gute Besserung :)* :)* :)*

IJlEaar


Mari95,

ich hatte genau diese Symptome, die du beschrieben hast. Was hat mir geholfen? -Kein Sex treiben. Lächerlich, ne? Ich musste meinem Mann die Situation erklären und sagen wir können kein Sex mehr haben. Das war nicht einfach und das zu erklären ist nicht auf einen mal passiert. Langsam haben wir Sex auf ein mal pro Monat reduziert. Jetzt haben wir kein GV. Warum habe ich diesen Weg ausgewählt? -Weil die deutsche FA können mir in meiner Situation nicht helfen. Seit einem Jahre habe ich eine Pilzinfektion. Das ist die Auswirkung von trockener Haut, die ich immer noch trotz kein Sex, verschriebener hormonellen Creme und Vaseline habe...

Und übrigens pass auf deine Hormonspiegel, dessen Schwankungen können auch trockene Haut in Intimbereich ausrufen.

jLusEt_lokokingx?


Vaseline würde ich da auch nicht verwenden, nein, danke. Was als Zunder oder als Korrosionsschutz eingesetzt wird kommt mir nicht an die Vagina.

A;riieylDa8x3


Das erste was du beschreibst, scheint mehr oder weniger normal zu sein. Erst ist man gut feucht und dann während des Sex, wird es weniger, dass habe ich auch. Meist liegt es daran, dass es eben "lange" dauert, ich will jetzt nicht sagen zu lange..aber zwischendurch fehlen halt die Reize, dass es wieder mehr feucht wird. Kommt auch vor, wenn man Sex hat, Pause macht und währendessessen auf Oral et.c wechselt.

Ich rate dir auch zu Gleitgel..du musst es ja nicht sofort anwenden, sondern zwischendrin. Aber den Riss würde ich aklären lassen, es kann sehr wohl sein, dass du einen leichten Dammriss erlitten hast, durch sehr groben Sex. Das sollte sich ein Arzt ansehen, gegebenenfalls wird es genäht, was nicht weiter schlimm ist. Besser so, als wenn es immer wieder einreisst, oder die Narbe schlecht verwächst etc.

@:)

IGlaaxr


Vaseline ist in einer pharmakologischen Reinheit erhältlich, z.B. in DM... oder alternativ Melkfett.

Nix tun wird nur schlimmer.

S+p*ringchixld


KEINE Vaseline auf die Scheide und auch kein Melkfett! :-o

Als Pflege kann man zum Beispiel reines Olivenöl benutzen.

Weil die deutsche FA können mir in meiner Situation nicht helfen.

Stattdessen lieber komplett ungeeignete Mittel zu benutzen und das auch noch anderen Leuten zu empfehlen kommt mir persönlich allerdings auch nicht besonders sinnvoll vor. Welche Erfahrungen hast Du denn gemacht, dass Du zu dem Schluss gekommen bist, dass man Dir nicht helfen kann? ???

IXlaaxr


Schrecklich, ja, ich musste Vaseline und Melkfett auf die Scheide verwenden, so wie meine FA hat es vorgeschrieben. Daher, vermute ich, hat es mir nicht geholfen. ;-) So wie nach der Creme mit Hormonen ist die Trockenheit in Intimbereich wieder zurück. Ohne Vaseline bricht meine Haut von Klopapier auf... Die Pilzinfektion ist immer noch dar (seit 1 Jahr) trotz allen medikamentösen Behandlungen. Welche Schlussfolgerung kann man hier machen? -Ist nicht schwierig.

jHust_lo]okinxg?


Natürliches Öl versucht? Kokos/Olive,...?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH