» »

Periode wärend der duch gehende Pillen Einnahme

S}patzxo hat die Diskussion gestartet


Nach der Schwangerschaft hab ich die Pille bekommen nach den 6 Wochen und da war anfangs alles Okay , ich muss die Pille durchnehmen aber wie kann das sein das ich wärend der durchnehme der Pille meine periode bekomme mal ganz leicht Dan ein Tag wieder stark.. !? Hat jemand Vilt eine Erklärung?

Antworten
f6lower&li


Das ist eine Nebenwirkung.

EOhema4ligeBr NutDzer (#5x72661)


Eine Schwangerschaft ist ein Hormon hoch und tief. Es dauert eine Weile, bis sich der Hormonstoffwechsel wieder reguliert hast. Ich nehme mal an, dass du deswegen auch die Pille bekommen hast als Unterstützung, den Hormonstoffwechsel wieder klar zu bekommen. Ist aber nur blanke vermutung (dass der Stoffwechsel nach der Geburt erst wieder gerade ziehen muss weiß ich, der rest ist Spekulation)

SzpaPtzo


Also andere Pillen Packung evtl. Holen und ausprobieren

fRlowxerli


Wenn das die einzige Nebenwirkung ist würde ich nicht wechseln. Welche Pille ist es denn?

fvlo=werxli


hast als Unterstützung, den Hormonstoffwechsel wieder klar zu bekommen.

Genau das kann die Pille nicht, weil sie den Zyklus lahm legt.

S>pmatzxo


Cerazette

f!lowexrli


Dann brauchst du gar nicht wechseln weil Desogestrel das einzige Gestagen ist, das auch den Eisprung unterdrückt. Die anderen Minipillen sind Generika davon oder unterdrücken nicht den Eisprung.

S\patxzo


Also muss ich nur abwarten bis evtl die Blutungen einfach bald ganz verschwinden.. Weil noch mal schwanger möchte ich nicht sein :) vielen Dank

sntarr~y_Nnighxt


Hast Du mal die Packungsbeilage gelesen?

S.patxzo


Ja hab ich, und die Pille nehme ich seit 6 Jahren schon bis ich halt schwanger werden wollte... Dan abgesetzt und jetzt nehmen ich die weiter hin...

s4tJarry_!njigh-t


Dann verstehe ich Deine Frage nicht. Da

Während der Einnahme von Cerazette können unregelmäßige vaginale Blutungen auftreten. Hierbei kann es sich lediglich um leichte Schmierblutungen

handeln, die nicht einmal eine Einlage erfordern, oder um stärkere Blutungen, die

einer leichten Regelblutung ähneln und hygienischen Schutz erfordern. Die Blutungen können bei Ihnen auch ganz ausbleiben. Die unregelmäßigen Blutungen sind kein Anzeichen für eine verminderte empfängnisverhütende Wirkung von Cerazette. Im Allgemeinen müssen Sie nichts unternehmen; fahren Sie mit der Einnahme von Cerazette einfach fort. Wenn die Blutungen jedoch stark

sind oder länger anhalten, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden.

steht doch alles.

S{patBzo


Ich war ja beim Arzt.. Aber der meinte soll weiter nehmen sollte bald aufhören kein Problem nur das geht 2 MONATE mit dem Blut geh noch mal hin... Aber wen der Arzt das noch mal sagt Dan weiß ich auch nicht weiter.. Deswegen wollt ich mal hier fragen Vilt gibt ja andere Aussagen als was mir der Arzt oder packungsbeilage sagen..

sotarr%y_bnighxt


Du traust also irgendwelchen anonymen Laien im Internet mehr als einem studierten Fachmann und dem Hersteller des Präparats? ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH