» »

Zervixschleim spinnbar - Anfang oder Ende der fruchtbaren Tage??

Mqiss-GEE hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

da ich mir aus gegebenem Anlass den Kopf über fruchtbare Tage zerbreche, würde mich eure Meinung zum Zervixschleim interessieren, den ich besonders deutlich an mir beobachten kann. Nur, was heißt jetzt was??

Habe seit heute Morgen spinnbaren, etwas klebrigen ZS - heißt das, dass heute mein Eisprung ist/war(?) oder dass ich erst unmittelbar davor bin??

Könnte ich schon vor ca. 4-5 Tagen fruchtbar gewesen sein oder geht's jetzt erst los?! *verwirrt bin* ":/

Danke für eure Antworten!

Antworten
jEust_l o:okinxg?


Kann alles sein. Nur ein Zeichen alleine reicht nicht für die Bestimmung. Daher muss ja auch Temp gemessen werden. Aber Zervixschleim in guter Qualität kann sowohl vor als auch nach dem Eisprung stattfinden.

cnhi


Such mal nach der Billings-Methode. Da dreht es sich ausschließlich um Zervixschleim. Allerdings hat die einen sehr, sehr hohen PI, was bedeutet, dass sie einfach nicht so aussagekräftig sein kann, wie zB die symptothermale Methode, die immer die Basaltemperatur mit einer weiteren Beobachtungsmethode kombiniert. Mit dieser Methode - und nur mit dieser - lässt sich der Eisprung auf bis zu 4 Tage im Zyklus eingrenzen. Alle anderen Methoden können den Eisprung nur auf 5 oder mehr Tage eingrenzen.

Im übrigen kann es im Zyklus mehrere Schleimhöhepunkte (also stark fruchtbarer Schleim) geben. Das bedeutet nicht, dass gerade ein Eisprung stattgefunden hat. Ebenso verhält es sich mit dem Mittelschmerz.

M3igssGjEE


Danke für eure Antworten!

Das Temp. messen funktioniert bei mir irgendwie nicht, bei mir schwankt das immer extrem! :-/ Da kann ich nicht viel mit den Werten anfangen. Hätte ich schon mal probiert, als ich letztes Jahr schwanger werden wollte.

Anleopnpor


Wann misst du?

Wo?

Womit? Digitales Thermometer? Ein oder zweistellig nachm Komma?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH