» »

wo bleibt meine Periode?

MUierexa hat die Diskussion gestartet


Hallo :-) (sry für den doofen Titel |-o )

Kurz zur Vorgeschichte:

Nach 6 Wochen Dauerblutung und einem gewachsenen Myom wurde bei mir am 25. Sept. eine Gebärmutterspiegelung,

Curettage und Teilentfernung des Myoms durchgeführt.

Das Myom war nicht an der Blutung schuld, mein Arzt sagte das die Midane (habe ich 2 Jahre gegen Zystenbildung

genommen) zu stark war.

Bei der Kontrolle, 2 Wochen danach, wurde wieder eine Zyste am rechten Eierstock entdeckt.

Er hat mir die Selina verschrieben, da ich weiter mit der Pille verhüten wollte.

Mein Problem ist allerdings, das ich seit der Op keine Periode bekommen hab.

Deshalb wollte ich mal fragen, ob es normal ist das man nach einer Curettage und Absetzen der Pille (21. Sept.)

länger auf seine "erste" Periode warten muss. Oder sollte ich lieber nochmal zum Gyn? Beschwerden hab ich keine.

Danke schon mal für eure Antworten :-)

Antworten
oEneGwrayor-theot'hxer


Ja, das ist völlig normal.

Nimmst du die neue Pille schon? Es kann auch einfach sein, dass unter der die Blutung ausbleibt.

A,leoWnoxr


Nach dem Absetzen hormoneller Verhütung pendelt sich der Zyklus bei 80% der Frauen innerhalb von 6 Monaten wieder ein. Bei manchen dauert es länger.

MRiKeCrea


Nein die neue Pille nehm ich noch nicht. Also werd ich mal abwarten.

Danke für eure Antworten *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH